Advertisement

Bruchmechanische Charakterisierung von additiv gefertigten Kunststoffwerkstoffen in Abhängigkeit der Einsatzfrequenz

Chapter
  • 5.9k Downloads

Zusammenfassung

Mit Hilfe der additiven Fertigung können heutzutage neuartige Kunststoffprodukte hergestellt werden, welche sowohl individuelle, als auch komplexe Designanforderungen erfüllen. Der darüber hinaus zunehmende Einsatz solcher Bauteile in mechanisch tragenden Strukturen setzt die Durchführung von Lebensdaueruntersuchungen voraus, da Bauteile dieser Art oftmals zyklischen Betriebsbelastungen ausgesetzt sind. In diesem Zusammenhang spielen vor allem die Aspekte der Rissbildung und des Risswachstums eine bedeutende Rolle. Beim Einsatz von Kunststoffwerkstoffen sind ebenfalls die zeit- und temperaturabhängigen Materialkennwerte wesentlich für die erreichbare Lebensdauer verantwortlich, sodass diese bei der Durchführung von experimentellen Untersuchungen zu berücksichtigen sind. Eine wichtige Kenngröße, welche das Risswachstum in Werkstoffen beschreibt, ist die Risswachstumsrate, zu deren Ermittlung eine kontinuierliche Risslängenmessung eine wesentliche Voraussetzung ist. In diesem Beitrag wird daher zunächst ein Verfahren zur Risslängenmessung in additiv gefertigten Kunststoffen auf Basis von Steifigkeitsänderungen vorgestellt. Im Anschluss werden auf dieser Grundlage experimentelle Risswachstumsuntersuchungen durchgeführt, mit denen die Ermittlung von bruchmechanischen Kennwerten (Threshold ΔKth, zyklische Risszähigkeit ΔKC, Rissfortschrittskurve) des verwendeten Kunststoffes ermöglicht wird. Die Risswachstumsversuche erfolgen unter Variation der Prüffrequenz, um eine bruchmechanische Charakterisierung für unterschiedliche Anwendungsprofile umzusetzen.

Schlüsselwörter

Kunststoffe Additive Fertigung Risslängenmessung Rissfortschrittskurve Prüffrequenz 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1] Braess, H. H.; Seiffert, U.: Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik. 6. Auflage, Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien, Wiesbaden, 2012.Google Scholar
  2. [2] Staubner, R.: Kunststoffe im Automobilbau Technische Lösungen und Trends. In: ATZ-Automobiltechnische Zeitschrift, Jahrgang 109, 2007.Google Scholar
  3. [3] Domininghaus, H.; Eyerer, P.; Elsner, P.; Hirth, T.: Kunststoffe Eigenschaften und Anwendungen. 8. Auflage, Springer-Verlag, Berlin, 2012.Google Scholar
  4. [4] Bonnet, M.: Kunststoffe in der Ingenieuranwendung verstehen und zuverlässig auswählen. Vieweg+Teubner | GWV Fachverlag GmbH, Wiesbaden, 2009.Google Scholar
  5. [5] Breuninger, J.; Becker, R.; Wolf, A.; Rommel, S.; Verl, A.: Generative Fertigung mit Kunststoffen Konzeption und Konstruktion für Selektives Lasersintern. Springer-Verlag, Berlin, 2013.Google Scholar
  6. [6] Schmid, M.: Selektives Lasersintern (SLS) mit Kunststoffen Technologie, Prozesse und Werkstoffe. Carl Hanser Verlag, München 2015.Google Scholar
  7. [7] Hopmann, C.; Michaeli, W.; Greif, H.; Wolters, L.: Technologie der Kunststoffe Lern- und Arbeitsbuch für die Aus- und Weiterbildung. 4. Auflage, Carl Hanser Verlag, München, 2015.Google Scholar
  8. [8] Richard, H. A.; Sander, M.: Ermüdungsrisse. 3. Auflage, Vieweg+Teubner, Wiesbaden, 2012.Google Scholar
  9. [9] Rösler, J.; Harders, H.; Bäker, M.: Mechanisches Verhalten der Werkstoffe. 2. Auflage, B.G. Teubner Verlag / GWV Fachverlag GmbH, Wiesbaden, 2006.Google Scholar
  10. [10] Krüger, L.; Trubitz, P.; Henschel, S.: Moderne Methoden der Werkstoffprüfung Bruchmechanisches Verhalten unter quasistatischer und dynamischer Beanspruchung. WILEY-VCH Verlag, Weinheim, 2015.Google Scholar
  11. [11] Menges, G.; Haberstroh, E.; Michaeli, W.; Schmachtenberg, E.: Menges Werkstoffkunde Kunststoffe. 6. Auflage, Carl Hanser Verlag, München, 2011.Google Scholar
  12. [12] Keim, W.: Kunststoffe Synthese, Herstellungsverfahren, Apparaturen. 1. Auflage, WILEY-VCH Verlag, Weinheim, 2006.Google Scholar
  13. [13] Abts, G.: Kunststoff-Wissen für Einsteiger. 3. Auflage, Carl Hanser Verlag, München, 2016.Google Scholar
  14. [14] eos gmbH – Electro Optical Systems: Produktdatenblatt PA 2200 Balance 1.0, 2016.Google Scholar
  15. [15] Astm: Annual book of ASTM Standards. Section 3: Metals Test Methods and Analytical Procedures, vol. 03.01, Metals – Mechanical Testing, Elevated and Low-Temperatures Tests; Metallography, E 647-13a, 2015.Google Scholar
  16. [16] Hornbogen, E.: Werkstoffe: Aufbau und Eigenschaften von Keramik-, Metall-, Polymer- und Verbundwerkstoffen. 7. Springer-Verlag, Berlin, 2013.Google Scholar
  17. [17] Flir Systems: ThermaCAM SC640 Datenblatt für wissenschaftliche Anwendungen. 2016.Google Scholar
  18. [18] Sander, M.; RICHARD, H. A.: Automatisierte Ermüdungsrissausbreitungsversuche. In: Material Testing, Ausgabe 46, 2004, S. 22 – 26.CrossRefGoogle Scholar
  19. [19] Sander, M.: Sicherheit und Betriebsfestigkeit von Maschinen und Anlagen. Konzepte und Methoden zur Lebensdauervorhersage, Springer-Verlag, Berlin, 2006.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität PaderbornPaderbornDeutschland
  2. 2.Fakultät für Maschinenbau – FAMUniversität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations