Advertisement

Energiewende in Germany – the Dawn of a New Energy Era

  • Lutz MezEmail author
Chapter
Part of the Energiepolitik und Klimaschutz. Energy Policy and Climate Protection book series (EPKS)

Abstract

The original energy policy of the Federal Republic of Germany could be equated with coal policy. The policy of these early years was followed in the second phase by a half-hearted attempt to counteract the crowding-out strategies of the oil multinationals. In the third phase, petroleum was accepted as a “cheap” energy source and in 1973 nuclear power was accorded top priority in the nation’s first coordinated overall energy policy.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. AGEB (2018a) Ausgewählte Effizienzindikatoren zur Energiebilanz Deutschland 1990-2017. BerlinGoogle Scholar
  2. AGEB (2018b) Substantial Drop in Energy Consumption in 2018. Press Release 05/2018. BerlinGoogle Scholar
  3. BMWi (2018) Sixth “Energy Transition” Monitoring Report. The Energy of the Future. Reporting Year 2016. Berlin, June 2018Google Scholar
  4. BMWT & BMU (2006) Energieversorgung für Deutschland. Statusbericht für den Energiegipfel am 3. April 2006. Berlin, März 2006Google Scholar
  5. CDU, CSU and FDP (2009) Wachstum – Bildung – Zusammenhalt. Koalitionsvertrag für die 17. Legislaturperiode vom 26.10.2009Google Scholar
  6. CDU, CSU and SPD (2005) Gemeinsam für Deutschland – mit Mut und Menschlichkeit. Koalitionsvertrag vom 11.11.2005Google Scholar
  7. CDU, CSU and SPD (2018) Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land. Koalitionsvertrag vom 14. März 2018Google Scholar
  8. Deutscher Bundestag (2010) Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung und 10-Punkte-Sofortprogramm – Monitoring und Zwischenbericht der Bundesregierung. BT Drs. 17/3049 vom 28.09.2010Google Scholar
  9. Deutscher Bundestag (2016) Abschlussbericht der Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe. Verantwortung für die Zukunft. Ein faires und transparentes Verfahren für die Auswahl eines nationalen Endlagerstandortes. BT Drs. 18/9100 vom 19.07.2016Google Scholar
  10. Hennicke P et al. (1985) Die Energiewende ist möglich. Für eine neue Energiepolitik der Kommunen. S. Fischer, Frankfurt/M.Google Scholar
  11. Jänicke M, Reiche D, Volkery A (2002) Rückkehr zur Vorreiterrolle? Umweltpolitik unter Rot-Grün. In: Vorgänge 157: 50-61Google Scholar
  12. Krause F, Bossel H and Müller Reißmann K-F (1980) Energie-Wende: Wachstum und Wohlstand ohne Erdöl und Uran. Ein Alternativ-Bericht des Öko-Instituts. S. Fischer, Frankfurt/M.Google Scholar
  13. Löschel A et al. (2018) Statement on the Sixth Monitoring Report of the Federal Government for 2016. Berlin, Münster, Stuttgart. June 2018Google Scholar
  14. Meyer-Renschhausen M (1977) Energiepolitik in der BRD von 1950 bis heute - Analyse und Kritik, KölnGoogle Scholar
  15. Mez L (2001) Der deutsche Weg zum Ausstieg aus der Atomenergie – im Konsens zu einer Quote für Atomstrom, in: Gourd A and Noetzel T (Hrsg.) Zukunft der Demokratie in Deutschland, Opladen, 416-432Google Scholar
  16. Töller AE (2019) Kein Grund zum Feiern! Die Umwelt- und Energiepolitik der dritten Regierung Merkel (2013–2017). In: Zohlnhöfer R and Saalfeld T (eds.) Zwischen Stillstand, Politikwandel und Krisenmanagement, Springer VS, Wiesbaden, 569-590  https://doi.org/10.1007/978-3-658-22663-3_24Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, part of Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Freie Universität BerlinBerlinGermany

Personalised recommendations