Skip to main content

Sicherheit und Datenschutz in Smart Cities

  • 15k Accesses

Zusammenfassung

Ohne Sicherheit und Datenschutz ist die Smart City undenkbar und wäre ein Platz für Cyberkriminelle, Stalker und totale Überwachung. Leider sind die Überlegungen zur Sicherheit in Smart Cities noch sehr rudimentär. Es wurde aufgezeigt, dass es Sicherheitsarchitekturen bedarf, um den Herausforderungen effektiv begegnen zu können. Dabei kommt sicher auch der Blockchain eine große Bedeutung zu. Allerdings bedarf es dazu Anpassungen, damit diese auch im Umfeld Smart City und IOT tatsächlich funktioniert. Das dabei auftretende Problem der Nichtkonformität mit der DSGVO und der mangelnden „Privacy“ kann durch Methoden wie der „attribut based authentication“ überwunden werden. Wichtig bleibt, dass all diese Überlegungen bereits im Vorfeld einer Implementierung abgeschlossen sein müssen.

Für die Informationssicherheit in Smart Cities bedarf es einer geeigneten Sicherheitsarchitektur.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-27232-6_74
  • Chapter length: 7 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   109.00
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-27232-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   149.99
Price excludes VAT (USA)

Notes

  1. 1.

    NIST, 2018.

  2. 2.

    Pavlus, 2018.

  3. 3.

    Gelitz, 2018.

  4. 4.

    Höfling, 2018.

  5. 5.

    Moreno et al., 2016.

  6. 6.

    Recred, 2016.

Literatur

  • EU project ReCred (2016), From Real-world Identities to Privacy-preserving and Attribute-based CREDentials for Device-centric Access, http://www.recred.eu. Zugegriffen am: 25. Mai 2018.

  • EU-DSGVO, Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (Text von Bedeutung für den EWR), ABl. L 119 4.5.2016, S. 1–88 (2016).

    Google Scholar 

  • Gelitz Christiane, Blockchain Zehn Fragen zu Bitcoin und Co. Spektrum Die Woche, 10, S. 21–27 (2018).

    Google Scholar 

  • Höfling Michael (12.4.2018), „Die Blockchain ist wie eine riesige Steuer-CD“, Welt + https://www.welt.de/finanzen/plus175296380/Steuererklaerung-So-leicht-tappen-Bitcoin-Anleger-in-die-Falle.html, Zugegriffen am: 20.5.2018.

  • Moreno Ambrosin, Arman Anzanpour, Mauro Conti, Tooska Dargahi, Sanaz Rahimi Moosavi, Amir M. Rahmani, Pasi Liljeberg. On the Feasibility of Attribute-Based Encryption on Internet of Things Devices – IEEE Micro 36(6), November 2016.

    Google Scholar 

  • NIST (2018), Cybersecurity Framework 1.1, https://www.nist.gov/cyberframework. Zugegriffen am: 1.5.2018.

  • Pavlus John, Die Welt des Bitcoin, Spektrum der Wissenschaft 4.18, S. 12–20 (2018).

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2020 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Loomans, D., Matz, M. (2020). Sicherheit und Datenschutz in Smart Cities. In: Etezadzadeh, C. (eds) Smart City – Made in Germany. Springer Vieweg, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-27232-6_74

Download citation