Advertisement

Federung Springs

Chapter
  • 1.8k Downloads
Part of the Handbuch Rennwagentechnik book series (HR, volume 6)

Zusammenfassung

Beschrieben wird die Notwendigkeit, warum ein Fahrwerk mit Federung ausgestattet wird, und wie die Federn berechnet werden können. Nicht nur Schraubenfedern und Torsionsfedern werden beschrieben, sondern auch Blattfedern, weil letztere vor allem in historischen Rennserien üblich sind. Die Rolle der „Motion Ratio“ wird aufgezeigt, und wie man diese in praxi vermessen kann. Zahlreiche Rechenbeispiele zu Federn und zur Umrechnung der Federrate mittels der Motion Ratio zur Federrate am Rad dienen der Verdeutlichung. Der Rollwiderstand und Nickwiderstand durch die Federn wird ebenso behandelt wie das Auswiegen des Autos.

Literatur References

  1. 1.
    Intrax Suspension Technology: www.intraxracing.nl.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für FahrzeugforschungBELICON GmbHBayerbachDeutschland
  2. 2.SernéCMRosmalenNiederlande

Personalised recommendations