Skip to main content

Vergleich Serie – Rennsport Comparison Stock – Racing

  • 3891 Accesses

Part of the Handbuch Rennwagentechnik book series (HR,volume 2)

Zusammenfassung

Vergleiche zwischen Serien- und Rennfahrzeugen ziehen sich zwar zur Erhöhung der Anschaulichkeit durch das gesamte Buch, hier sollen aber Gemeinsamkeiten und Unterschiede zusammenfassend kompakt direkt gegenüber gestellt werden. Das sagt über beide Branchen, ihre Arbeitsweisen und Produkte auf wenigen Seiten viel aus.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-26696-7_8
  • Chapter length: 16 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   79.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-26696-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Abb. 8.1
Abb. 8.2
Abb. 8.3
Abb. 8.4

Notes

  1. 1.

    Computational Fluid Dynamics. Numerische Strömungssimulationen an einem 2D- oder 3D-Computermodell.

  2. 2.

    Bei üblichen Schraubenverbindungen trägt durch die Dehnung des Bolzens und Toleranzen von Bolzen- sowie Muttergewinde beim Vorspannen im Allgemeinen der erste Gewindegang ca. 25 bis 35 % der Last.

  3. 3.

    Deutscher Motorsport Bund e. V., für den Motorsport in Deutschland zuständiger Dachverband. Übt die nationale Sporthoheit für den Automobil- und Motorradsport aus.

  4. 4.

    Sealed Housing for Evaporative Determination: Gasdichter Raum für Verdunstungsbestimmung.

  5. 5.

    ORVR: On-Board Refuelling Vapour Recovery, Gasrückführsystem beim Tanken.

  6. 6.

    Ein Phänomen, das sich auch bei musikalischen Großereignissen feststellen lässt.

  7. 7.

    Ändert sich die Seitenkraft über den Schräglaufwinkel nicht mehr, bringt auch eine Lenkbewegung dieses Reifens keine Änderung der Seitenkraft mehr.

Literatur

  1. Jenkins, M., et al.: Performance at the limit. Business Lessons From Formula 1 Motor Racing. Cambridge University Press, Cambridge (2005)

    Google Scholar 

  2. Steiner, M.: Serienmodelle profitieren vom Rennsport-Know-How. ATZ Jubiläumsausgabe 120 Jahre ATZ. 03, 138–142 (2018)

    Google Scholar 

  3. Reuter, B. (Hrsg.): Motorsport-Management. Grundlagen – Prozesse – Visionen. Springer Gabler, Berlin (2018)

    Google Scholar 

  4. Kunzmann, S.: Elektronische Reifendrucküberwachung mittels batterieloser Transpondertechnologie. In: Krappel, A. (Hrsg.) Rennsport und Serie – Gemeinsamkeiten und gegenseitige Beeinflussung, S. 183–197. Expert, Renningen (2003)

    Google Scholar 

  5. Ziegahn, K.-F.: Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Motorsport. In: Reuter, B. (Hrsg.) Motorsport-Management. Grundlagen – Prozesse – Visionen, S. 311–333. Springer Gabler, Berlin (2018)

    CrossRef  Google Scholar 

  6. Indra, F., Tholl, M.: Der 3,0-l-Opel-Rennmotor für die Internationale Deutsche Tourenwagenmeisterschaft. MTZ. 52(9), 454 ff. (1991)

    Google Scholar 

  7. Serra, L., Andre, F.: Suspension Systems: Optimising the Tyre Contact Patch. AutoTechnol. 4, 66–68 (2001)

    Google Scholar 

  8. Krimmel, H., et al.: Elektronische Vernetzung von Antriebsstrang und Fahrwerk. ATZ. 5, 368–375 (2006)

    Google Scholar 

  9. Scoltock, J.: McLaren MP4-12C GT3. Automot. Eng. 37, 8 f. (2011)

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2019 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Trzesniowski, M. (2019). Vergleich Serie – Rennsport Comparison Stock – Racing. In: Gesamtfahrzeug. Handbuch Rennwagentechnik, vol 2. Springer Vieweg, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-26696-7_8

Download citation