Advertisement

Kommunikation: Viel sprechen und doch nichts gesagt

Vom arglosen Umgang mit den Herausforderungen der Kommunikation
Chapter
  • 1.4k Downloads

Zusammenfassung

Kurz und schmerzlos: In diesem Kapitel lernen Sie nicht, wie Sie richtig oder erfolgreich kommunizieren können.

Ich hüte mich davor, Sie mit Tipps und Tricks zu versorgen, die Sie veranlassen zu glauben, dass nur dieses oder jenes zu tun sei und schon klappe es mit der zwischenmenschlichen Verständigung.

Mal ganz abgesehen davon, dass es gar nicht möglich ist, vorauszusagen, ob Kommunikation klappt oder nicht, kam ich bisher leider nicht in den Genuss, Sie in Ihrer Kommunikation zu beobachten. Denn nur dann könnte ich Ihnen zumindest sagen, was ich erkenne, wenn Sie sprechen und Ihnen meine Beobachtungen spiegeln. Und selbst dann wäre nicht sichergestellt, dass Ihnen geholfen wäre und dass Sie danach wüssten, wie „richtige“ Kommunikation funktioniert.

Was können Sie also von diesem Kapitel erwarten?

Nun, ich hoffe, Ihnen etwas Neues zu Kommunikation erzählen zu können. Etwas, das einen Unterschied zu dem macht, was Sie bisher über Kommunikation gedacht haben. Und ich hoffe, dass dieser Unterschied Sie von der Notwendigkeit überzeugt, Kommunikation nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, und Ihnen klarmacht, warum die Art und Weise Ihrer Kommunikation ganz maßgeblichen Einfluss auf Ihre Gelassenheit und Ihren beruflichen Erfolg hat.

Mein Ziel ist es, Ihnen in diesem Kapitel zu zeigen, warum es sich lohnt, kommunikativen Prozessen mit Disziplin und einer Prise Demut zu begegnen.

Dafür schauen wir auf:
  1. a.

    die Lieblingskommunikationsmodelle der Führungskräfte und warum deren Umsetzung in die Praxis oftmals misslingt.

     
  2. b.

    die alltäglichen Begriffe, die Kommunikationsprozesse beschreiben, und warum diese irreführend sein können.

     
  3. c.

    praktische Beispiele zum Thema Kommunikation aus den Führungskräftecoachings.

     

Literatur

  1. Bateson G (1990) Ökologie des Geistes. Suhrkamp, Frankfurt, S 582Google Scholar
  2. Nagel T (1990/2012) Was bedeutet das alles? Reclam, Stuttgart, S 33, 34Google Scholar
  3. Nassehi A (2015) Die letzte Stunde der Wahrheit. Murmann, Hamburg, S 161, 162Google Scholar
  4. Simon F (2015) Einführung in Systemtheorie und Konstruktivismus. Carl-Auer, Heidelberg, S 88Google Scholar
  5. von Foerster P (2013) Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners. Carl-Auer, HeidelbergGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Business CoachingWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations