Advertisement

Ultraschallwandler

  • Peter Baumann
Chapter
  • 1.1k Downloads

Zusammenfassung

Im Kap. 9 werden die Elemente der Ersatzschaltung von Ultraschallwandlern für die Frequenz von vierzig Kilohertz aus Datenblattangaben bestimmt. In der PSPICE-Simulation von Sender- und Empfängerschaltungen sowie von Ultraschallschranken erfolgt eine Kopplung zwischen Transmitter und Receiver mittels spannungsgesteuerter Spannungsquellen oder über einen linearen Koppelfaktor zu den Induktivitätselementen von Transmitter und Receiver. Eine LED dient als Indikator für die Annäherung des Senders an den Empfänger bzw. der beiden Ultraschallwandler an eine Reflektor-Wand. Ein vom Transmitter ausgesandtes Schwingungspaket führt zu verzögerten und abgeschwächten Impulsen am Receiver.

Literatur

  1. 1.
    Midas Components Ltd.: Air Ultrasonic Transducers 400ST/R120, Data Sheet (2015)Google Scholar
  2. 2.
    Murata Manufacturing Co: Ultrasonic Sensor. Application Manual (2008)Google Scholar
  3. 3.
    Reichert, A.: Schallversuche. http://chemiephysikskripte.de/schall.htm. Zugegriffen am 08.06.2016 (2014)
  4. 4.
    Pro- Wave Electronics Corp.: Application Note – APO50830 (2015)Google Scholar
  5. 5.
    Stempel, U. E.: Experimente mit Ultraschall. Franzis, München (2012)Google Scholar
  6. 6.
    KEMO- Electronic: Ultraschall- Abstandswarner Bausatz B214 (2014)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Peter Baumann
    • 1
  1. 1.Hochschule BremenBremenDeutschland

Personalised recommendations