Advertisement

Kraftsensoren

  • Peter Baumann
Chapter
  • 1.1k Downloads

Zusammenfassung

Der im Kap. 4 vorgestellte Folien-Kraftsensor weist eine starke Abnahme seines Widerstandes auf, wenn eine Gewichtskraft auf ihn einwirkt. Auf der Grundlage der Angaben des Datenblatts wird diese Abhängigkeit gleichungsmäßig erfasst und dem Sensorwiderstand aufgeprägt. Die Auswertung der ausgeübten Gewichtskraft erfolgt über einen mit PSPICE simulierten Spannungsfolger. Untersucht werden ferner ein invertierender Verstärker, die Ansteuerung eines Schmitt-Triggers sowie eine Zählschaltung, mit der die Anzahl der von einem Kraftsensor beeinflussten Einschaltimpulse erfasst wird. Abschließend werden eine MOSFET-Ansteuerung, ein Komparator und ein Dreieck-Rechteck-Generator mit Einbezug eines Folien-Kraftsensors und eines piezoelektrischen Summers analysiert. 

Literatur

  1. 1.
    Interlink Electronics: Datenblatt FSR 400, Ausgabe 9 (2000)Google Scholar
  2. 2.
    Interlink Electronics: FSR Integration Guide and Evaluation Parts Catalog (2010)Google Scholar
  3. 3.
    Weddigen, C., Jüngst, W.: Elektronik. Springer, Berlin (1993)CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Böhmer, E., Ehrhardt, D., Oberschelp, W.: Elemente der angewandten Elektronik. Vieweg+Teubner, Wiesbaden (2010)CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Gersdorf, J.-P., Himmel, N., Schlemm, P., Schmitt, N.: Kraftsensor. Projektarbeit Hochschule, Bremen (2015)Google Scholar
  6. 6.
    Sensitronics: Force Sensing Resistor Theory and Applications. Firmenschrift (2015)Google Scholar
  7. 7.
    Koß, G., Reinhold, W.: Lehr- und Übungsbuch Elektronik. Fachbuchverlag, Leipzig (1998)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Peter Baumann
    • 1
  1. 1.Hochschule BremenBremenDeutschland

Personalised recommendations