Advertisement

Einleitung

  • Ulrike BuchholzEmail author
  • Annika Schach
  • Victoria von der Haar
Chapter

Zusammenfassung

Insbesondere im Zusammenhang mit großen Transformationsprozessen nimmt die Tragweite von Werten im unternehmerischen Handeln zu. Denn diese Entwicklung geht häufig einher mit einem nachhaltigen Kulturwandel. Die mit dem Wandel vermittelten Werte müssen im Denken und Handeln aller Organisationsmitglieder verankert werden. Dazu ist eine gezielte und permanent stattfindende Kommunikation notwendig, vor allem durch die Vermittlung in Sprache und Text. Als ein zentrales sprachliches Mittel können Metaphern den gewünschten Deutungsrahmen schaffen und eine praktische Orientierung für die tägliche Arbeit liefern. Das hier vorliegende Buch möchte dazu beitragen, dass Leitbildprozesse im Kulturwandel und Texte allgemein rund um Unternehmenswerte durch Sprachsensibilität und Kenntnisse der Metaphernanalyse deutlich verbessert werden können. Nach den Gründern der kognitiven Metapherntheorie, George Lakoff und Mark Johnson, ist die menschliche Denk- und Handlungslogik grundsätzlich metaphorisch strukturiert, wodurch Metaphern für das Sensemaking eine große Kraft haben. Mittels Metaphernanalyse und – entwicklung nach dem Modell der Autoren lassen sich demnach sinnstiftende Konzepte identifizieren und für das Kommunikationsmanagement einsetzen.

Literatur

  1. Jecker, C., Albisser, M., & Boenigk, M. (2019). Interne Kommunikation in der Schweiz – Status quo und Trends. In C. Jecker (Hrsg.), Interne Kommunikation. Theoretische, empirische und praktische Perspektiven (S. 51–73). Köln: Halem.Google Scholar
  2. Wertekommission/TUM. (2018). Führungskräftebefragung 2018. Eine Studie der Wertekommission und der TUM School of Management der Technischen Universität München. https://www.wertekommission.de/fuehrungskraeftebefragung/. Zugegriffen: 6. März 2019.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Ulrike Buchholz
    • 1
    Email author
  • Annika Schach
    • 2
  • Victoria von der Haar
    • 3
  1. 1.Hochschule HannoverHannoverDeutschland
  2. 2.Hochschule HannoverHannoverDeutschland
  3. 3.Dr. Wolff-GruppeBielefeldDeutschland

Personalised recommendations