Skip to main content

Systemverwaltung

  • Chapter
  • First Online:
Prozessmodellierung mit ARIS®
  • 12k Accesses

Zusammenfassung

Im rein lokalen Betrieb ist in ARIS 10 die Systemverwaltung von eher nachrangiger Bedeutung. Dies ergibt sich schon alleine aus der Tatsache, dass lokal ausschließlich der Standardbenutzer „system“ zur Verfügung steht, eine Benutzerverwaltung deswegen komplett entfällt. Trotzdem gibt es einige Funktionen, die für den Umgang mit ARIS über die Modellierung hinaus hilfreich und wichtig sind. Zu nennen ist der Zugang zu den implementierten Konventionen und Methoden. Weiterhin sollte ein Benutzer die Grundzüge zum Sichern und Rücksichern von Datenbanken sowie zum Export und Import von Modellen beherrschen. Zu diesen administrativen Grundlagen gehört auch das „Mergen“ und „Reorganisieren“ sowie die „Konsolidierung“ von Datenbanken. Auf alle diese Aspekte geht das Kap. 4 einführend ein.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 29.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 37.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Heinrich Seidlmeier .

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2019 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Seidlmeier, H. (2019). Systemverwaltung. In: Prozessmodellierung mit ARIS®. Springer Vieweg, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-25957-0_4

Download citation

Publish with us

Policies and ethics