Advertisement

Berufliche Eingliederung auf der Grundlage individueller Solidarität (1945–1959)

  • Eva NadaiEmail author
  • Alan Canonica
  • Anna Gonon
  • Fabienne Rotzetter
  • Martin Lengwiler
Chapter
  • 439 Downloads
Part of the Soziologie der Konventionen book series (SOZKON)

Zusammenfassung

Wilhelm Schweingruber (1897–1973) galt in der Schweiz als „Pionier“ im Bereich der Berufsberatung Behinderter. Er propagierte ein liberales Modell der beruflichen Eingliederung und stellte die Eigenverantwortung in den Vordergrund. Über die „Freiwilligkeit“ schrieb er zu Beginn der 1950er Jahre: „Ihr besonderer Wert liegt vor allem darin, dass sie unsere – ach so stark beschnittene Schweizerfreiheit nicht noch mehr einschränkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Eva Nadai
    • 1
    Email author
  • Alan Canonica
    • 2
  • Anna Gonon
    • 1
  • Fabienne Rotzetter
    • 1
  • Martin Lengwiler
    • 3
  1. 1.Institut Professionsforschung und -entwicklungFachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale ArbeitOltenSchweiz
  2. 2.Institut Sozialmanagement, Sozialpolitik und PräventionHochschule Luzern - Soziale ArbeitLuzernSchweiz
  3. 3.Department GeschichteUniversität BaselBaselSchweiz

Personalised recommendations