Advertisement

Human Security und die Vereinten Nationen

Eine Bestandsaufnahme nach 25 Jahren
  • Tobias DebielEmail author
Chapter
  • 257 Downloads
Part of the Gerechter Frieden book series (GEFR)

Zusammenfassung

Was hat das Konzept menschlicher Sicherheit 25 Jahre nach seiner Lancierung durch das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) erreicht? Wie haben sich seine Bedeutungen und Interpretationen verändert? Als UNDP im Jahr 1994 den neuen Ansatz vorstellte, verbanden sich viele Hoffnungen damit: Würde nun das menschliche Individuum in den Fokus von Sicherheitsbemühungen gestellt? Ließen sich entwicklungs- und sicherheitspolitische Anstrengungen neu ausrichten mit einem klaren Akzent auf die Prävention und die zivile Bearbeitung von Ursachen für Sicherheitsbedrohungen? Tatsächlich leitete die Debatte eine Umorientierung ein. Doch fällt die Bilanz ein Vierteljahrhundert später gemischt aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Annan, Kofi. 2000. We the Peoples: The Role of the United Nations in the 21st Century. Report of the UN Secretary-General. New York: Vereinte Nationen.Google Scholar
  2. Annan, Kofi. 2004. A More Secure World: Our Shared Responsibility. Report of the UN Secretary-General. New York: Vereinte Nationen.Google Scholar
  3. Annan, Kofi. 2005. In Larger Freedom: Towards Development, Security and Human Rights for All. Report of the UN Secretary-General. UNDok. A/59/2005. New York: Vereinte Nationen.Google Scholar
  4. Ban, Ki-moon. 2010. Human Security. Report of the UN Secretary-General. UN-Dok. A/64/701 vom 8. März 2010. New York: Vereinte Nationen.Google Scholar
  5. Ban, Ki-moon. 2012. Follow-up to General Assembly Resolution 64/291 on Human Security. Report of the Secretary-General. UN-Dok. A/66/763 vom 5. April 2012. New York: Vereinte Nationen.Google Scholar
  6. Commission on Human Security. 2003. Human Security Now. New York: Vereinte Nationen.Google Scholar
  7. Engle, Karen. 2013. The Grip of Sexual Violence: Reading United Nations Security Council Resolutions on Human Security. Public Law and Legal Theory Research Papers (539): 1–29.Google Scholar
  8. International Commission on Intervention and State Sovereignty (ICISS). 2001. Responsibility to Protect. Report of the International Commission on Intervention and State Sovereignty. Ottawa: International Development Research Centre.Google Scholar
  9. United Nations Development Programme (UNDP). 1994. Human Development Report. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Entwicklung und FriedenUniversität Duisburg-EssenDuisburgDeutschland

Personalised recommendations