Advertisement

Hochschuldidaktische Gedanken zur Seminarreihe „Inklusiver Unterricht in der Praxis“

  • Matthias RitterEmail author
  • Jan Steffens
  • David Jugel
Chapter
  • 943 Downloads

Zusammenfassung

Der Artikel stellt die Seminarreihe „Inklusiver Unterricht in der Praxis“ als Ausgangspunkt für diagnostische, entwicklungstheoretische und methodische Überlegungen einer kooperativen Lehrerbildung vor. Die Seminarreihe, bestehend aus drei Seminaren im wahlobligatorischen Modul des Studiengangs Lehramt, hat den Anspruch inklusiven Unterricht an sächsischen Schulen zu erproben, indem inklusive Settings entwickelt (Seminar 1), begleitet (Seminar 2) und umgesetzt (Seminar 3) werden. Dabei stehen die Kompetenzentwicklung der Studierenden, eine Weiterentwicklung sowohl von Hochschule als auch von Schule sowie eine begleitende Bildungsforschung im Vordergrund, sodass an aktuelle Notwendigkeiten einer interdisziplinären und forschungsorientierten Lehre mit Praxisbezug angeknüpft werden kann.

Schlüsselwörter

Hochschuldidaktik Inklusion Lehrer*innenbildung Kooperation Theorie-Praxis-Transfer 

Literatur

  1. Boer, H. de & Reh, S. (2012). Beobachtung in der Schule − Beobachten lernen. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  2. Feuser, G. (1989). Allgemeine integrative Pädagogik und entwicklungslogische Didaktik. Behindertenpädagogik, 28, S. 4−48.Google Scholar
  3. Helfferich, C. (2011). Die Qualität qualitativer Daten. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  4. Kultusministerkonferenz und Hochschulrektorenkonferenz (2015). Lehrerbildung für eine Schule der Vielfalt. Gemeinsame Empfehlung von Hochschulrektorenkonferenz und Kultusministerkonferenz. https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/2015/2015_03_12-Schule-der-Vielfalt.pdf. Zugegriffen: 03. September 2018.
  5. Miller, S. (2011). Modelle innerer Differenzierung. In Jantzen, W. et al. (Hrsg.), Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik, Bd. 4 (S. 219−223). Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Universität DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations