Advertisement

Verwundete kollektive Identität

Chapter
  • 719 Downloads

Zusammenfassung

Die Region Ostmitteleuropa wird hier mit der Metapher „verwundete Region“ charakterisiert. Unter Wunden verstehe ich dabei Ereignisse, die in der Erinnerungskultur und -politik der Region als historische und kollektive Verletzungen interpretiert werden. Die Interpretationsprozesse der gleichzeitigen Dynamiken dieser Region sind nicht nur darauf angewiesen, dass sie die „harten Fakten“ von Geschichte, Wirtschaft und Politik reflektieren, sondern darüber hinaus auch die kollektiven Verwundungen der Region und deren aktuelle öffentliche Memoria wahrnehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für ReligionswissenschaftUniversität SzegedSzegedUngarn

Personalised recommendations