Advertisement

Conversational Commerce: Bots, Messaging, Algorithmen und Artificial Intelligence

  • Peter GentschEmail author
Chapter
  • 4.4k Downloads

Zusammenfassung

Kommunikation und Interaktion werden zunehmend über Algorithmen gesteuert und bestimmt. Bots und Messaging-Systeme werden heiß diskutiert und gelten als Mega-Trends der nächsten Jahre. Das Postulat „Märkte sind Gespräche“ wird vor dem Hintergrund des Conversational Commerce neu interpretiert. Vordergründig geht es um neue Kommunikationsschnittstellen, die als logische nächste Evolutionsstufe Effizienz- und Convenience-Vorteile mit sich bringen. In diesem Kapitel werden die Nutz- und Einsatzszenarien des sogenannten Conversational Commerce illustriert. Es wird zu sehen sein, wie Conversational Commerce durch intelligente Automatisierung die Optimierung der Kundeninteraktion ermöglicht. Zudem wird mit dem DM3-Modell ein systematisches Vorgehensmodell vorgestellt, mit dem sich die komplexe Aufgabe des Conversational Commerce, die strategische, organisatorische und technologische Aufgaben beinhaltet, erfolgreich umsetzen lässt. Beschrieben werden weiterhin neue Trends und die Folgen dieser Entwicklungen für Unternehmen. Aufgezeigt werden ebenso die Vor- und Nachteile, die sich für die Konsumenten ergeben können – Stichwort „Personal Butler“ („digitaler Diener“).

Literatur

  1. Bager, Jo (2016). Gesprächige Automaten. C’t – Magazin für Computertechnik. 24, 112–114.Google Scholar
  2. Brüxkes, Svenja (2016). Conversational Commerce schließt die Lücken in der Kundenansprache. Haufe. https://www.haufe.de/marketing-vertrieb/dialogmarketing/conversational-commerce-definition-chancen-grundlagen_126_382144.html?page=all. Zugegriffen: 4. Januar 2017
  3. Downey, Sarah A. (2016). Bots-as-a-Service. https://medium.com/@sarahadowney/bots-as-a-service-766287876ec6#.mhoa17re0. Zugegriffen: 5. Januar 2017
  4. Gartner (2013). Gartner Says by 2017 Your Smartphone Will Be Smarter Than You. Gartner Press Release. http://www.gartner.com/newsroom/id/2621915. Zugegriffen: 4. Januar 2017
  5. Gartner (2015). Gartner Reveals Top Predictions for IT Organizations and Users for 2016 and Beyond. http://www.gartner.com/newsroom/id/3143718. Zugegriffen: 5. Januar 2017
  6. Hoare, Graydon (2014). Always bet on text. Livejournal. http://graydon.livejournal.com/196162.html. Zugegriffen: 4. Januar 2017
  7. Libov, Jonathan (2015). Futures of text. http://whoo.ps/2015/02/23/futures-of-text. Zugegriffen: 4. Januar 2017
  8. Quoc, Michael (2016). 11 Examples of Conversational Commerce and Chatbots in 2016. https://chatbotsmagazine.com/11-examples-of-conversational-commerce-57bb8783d332#.fxn76d3ya. Zugegriffen: 4. Januar 2017
  9. Van Doorn, Menno & Duivestein, Sander (2016) The Bot Effect: ‚Friending your brand‘. Report. Applied Innovation Exchange, SogetiLabs. #doppelt gelistet (s. 89)#Google Scholar
  10. iBusiness 2017. iBusiness: Siri, Alexa, Cortana oder Assistant: Wer das Rennen der Sprachagenten gewinnt, 02-2017Google Scholar
  11. Gentsch 2017. Gentsch, Peter/ Ergün, CenkEmpirische Studie zu der Leistungsfähigkeiten von Bots, HTW Aalen in Kooperation mit diva-e, 02-2017Google Scholar
  12. China Internet Watch (2016). WeChat monthly active users reached 806 million in Q2 2016. https://www.chinainternetwatch.com/18789/wechat-monthly-active-users-reached-806-million-in-q2-2016/. Zugegriffen: 4. Januar 2017
  13. Messina, Chris (2016b). 2016 will be the year of conversational commerce. Medium. https://medium.com/chris-messinga/2016-will-be-the-year-of-conversational-commerce-1586e85e3991#.e23seb2m9. Zugegriffen: 4. Januar 2017
  14. Statista (2016). Most popular mobile messaging apps worldwide as of April 2016, based on number of monthly active users (in millions). https://www.statista.com/statistics/258749/most-popular-global-mobile-messenger-apps/. Zugegriffen: 5. Januar 2017
  15. Strauß, Ralf E. (2016). Künstliche Intelligenz goes Marketing. Absatzwirtschaft. Sonderausgabe zur dmexco, 34.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Business Intelligence GroupFrankfurtDeutschland

Personalised recommendations