Advertisement

lnnovationen in der Krankenhausversorgung – NUB-Verfahren und Methodenbewertung

  • Anja HoffmannEmail author
  • Thomas Kersting
Chapter

Zusammenfassung

Medizinische Innovationen werden in Deutschland grundlegend unter dem Begriff „Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden“ – kurz NUB – zusammengefasst. Die Integration von NUB in den Erstattungskanon der gesetzlichen Krankenversicherung ist maßgeblich bestimmt durch den Versorgungskontext, in dem die innovative Leistung erbracht werden soll. Da die stationäre Versorgung durch den Gesetzgeber primär als geeignetes Umfeld für die Anwendung von NUB angesehen wird, wurde hier mit Einführung des G-DRG-Systems im Jahr 2003/2004 das NUB-Verfahren implementiert, das eine schnelle Innovationsfinanzierung garantieren soll. Demgegenüber steht die zunehmende Forderung von Krankenkassen, schon bei der Einführung neuer Methoden hohe Evidenzmaßstäbe zu erfüllen. Der vorliegende Beitrag erläutert die zugrunde liegenden Systematiken und die sich ergebenden Problemfelder im Bereich der Erstattung von Innovationen.

Literatur

  1. Bauer H (2010) Medizinische Innovationen gleich Fortschritt. In: Schumpelick V, Vogel B (Hrsg) Innovationen in Medizin und Gesundheitswesen. Herder, Freiburg, S 61–78Google Scholar
  2. Blum K, Offermanns M (2009) Anspruch und Realität von Budgetverhandlungen zur Umsetzung medizintechnischer Innovationen. Gutachten des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) im Auftrag des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed). Deutsches Krankenhausinstitut (Hrsg), DüsseldorfGoogle Scholar
  3. Braun T, Rau F, Tuschen KH (2007) Die DRG-Einführung aus gesundheitspolitischer Sicht. Eine Zwischenbilanz. In: Klauber J, Robra B-P, Schellschmidt H (Hrsg) Krankenhaus-Report 2007; Schwerpunkt Krankenhausvergütung – Ende der Konvergenzphase? Schattauer, Stuttgart, S 3–22Google Scholar
  4. BSG (1998) Urteil vom 23.07.1998 – B 1 KR 19/96 R (Hrsg). https://judicialis.de/Bundessozialgericht_B-1-KR-19-96-R_Urteil_23.07.1998.html. Zugegriffen am 16.07.2018
  5. BVMed (Hrsg) (2018) Monstadt beim BVMed: „Verfahren der Medizinprodukte-Bewertung müssen beschleunigt werden“. Bundesverband Medizintechnologie e. V. (BVMed). https://www.bvmed.de/de/bvmed/presse/pressemeldungen/monstadt-beim-bvmed-verfahren-der-medizinprodukte-bewertung-muessen-beschleunigt-werden. Zugegriffen am 16.07.2018
  6. Clemens T (2018) Qualitätsvoraussetzungen für NUB-Entgelte der Krankenhäuser – Zur Handhabung von § 6 Abs. 2 KHEntgG i. V. m. § 137c Abs. 3 SGB V. Kranken Pflegeversicherung 01:1–10Google Scholar
  7. Deutscher Bundestag (Hrsg) (1999) Gesetzentwurf der Fraktionen SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Entwurf eines Gesetzes zur Reform der gesetzlichen Krankenversicherung ab dem Jahr 2000 (GKV-Gesundheitsreform 2000). Deutscher Bundestag, BerlinGoogle Scholar
  8. Diller I-M (2018) Neu und brauchbar? NUBs im Krankenhaus. Präsentiert auf 13. Kongress für Gesundheitsnetzwerker, Berlin, 24–25.04.2018Google Scholar
  9. Freytag S (2013) Eine Systematik der Erträge des Krankenhauses. In: Debatin JF, Ekkernkamp A, Schulte B, Tecklenburg A (Hrsg) Krankenhausmanagement: Strategien, Konzepte, Methoden, 2. Aufl. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (MWV), Berlin, S 243–282Google Scholar
  10. G-BA (2013) Voraussetzungen der Erbringung einer (neuen) Methode zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Informationsblatt, Oktober 2013. Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA), BerlinGoogle Scholar
  11. G-BA (2016) Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung und Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung: der Kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung mit Real-Time Messgeräten (rtCGM) zur Therapiesteuerung bei Patienten mit insulinpflichtigem Diabetes mellitus. Abschlussbericht. Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA), BerlinGoogle Scholar
  12. G-BA (2018a) Bewertungsverfahren gemäß § 137c Absatz 1 SGB V für Methoden in der Krankenhausbehandlung und gemäß § 135 Absatz 1 SGB V für Methoden in der vertragsärztlichen Versorgung: Hyperbare Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom. Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA), BerlinGoogle Scholar
  13. G-BA (2018b) Tragende Gründe zum Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung (MVV-RL): extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) beim Fersenschmerz. Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA), BerlinGoogle Scholar
  14. G-BA (2018c) Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses. Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA), BerlinGoogle Scholar
  15. GKV-Spitzenverband (Hrsg) (2011) Innovationszentren in der GKV-Versorgung. Patientenwohl als Wettbewerbsvorteil. Spitzenverband der Kassenärztlichen Vereinigung (GKV-Spitzenverband), BerlinGoogle Scholar
  16. GKV-Spitzenverband (2018) Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB). Innovationszentren in der GKV-Versorgung. Patientenwohl als Wettbewerbsvorteil (Hrsg). https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/krankenhaeuser/drg_system/neue_untersuchungs_und_behandlungsmethoden_nub/neue_untersuchungs_und_behandlungsmethoden_nub.jsp. Zugegriffen am 16.07.2018
  17. GKV-Spitzenverband, Verband der Privaten Krankenversicherung, Krankenhausgesellschaft D (2016) Vereinbarung gemäß § 17b Absatz 3 Satz 6 KHG zur Erhöhung der Repräsentativität der Kalkulation. Berlin/KölnGoogle Scholar
  18. InEK (2004) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2005 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  19. InEK (2005a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2005: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/1894/13104/version/1/file/Anfragen_6_2_KHEntgG_fuer_2005_050201.pdf
  20. InEK (2005b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2006 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  21. InEK (Hrsg) (2006a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2006: neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/1118/7301/version/3/file/Aufstellung_Informationen_NUB_2006.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  22. InEK (2006b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2007 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  23. InEK (2007a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2007: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) (Hrsg). https://www.g-drg.de/content/download/1534/10938/version/6/file/Aufstellung_Information_NUB_2007.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  24. InEK (2007b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2008 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  25. InEK (2008a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2008: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) (Hrsg). https://www.g-drg.de/content/download/1693/11889/version/2/file/Aufstellung_Information_NUB_2008.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  26. InEK (2008b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2009 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  27. InEK (Hrsg) (2009a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2009: neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/2121/14516/version/1/file/Aufstellung_Informationen_NUB_2009_090203.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  28. InEK (2009b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2010 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  29. InEK (Hrsg) (2010a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2010: neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/2638/17608/version/2/file/Aufstellung_Information_NUB_2010.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  30. InEK (2010b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2011 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  31. InEK (2011a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2011: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) (Hrsg). https://www.g-drg.de/content/download/3272/27567/version/2/file/Aufstellung_Information_NUB_2011.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  32. InEK (2011b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2012 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  33. InEK (Hrsg) (2012a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2012: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/5731/44173/version/3/file/Aufstellung_Information_NUB_2012.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  34. InEK (2012b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2013 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  35. InEK (Hrsg) (2013a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2013: neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/5731/44173/version/3/file/Aufstellung_Information_NUB_2012.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  36. InEK (2013b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2014 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  37. InEK (Hrsg) (2014a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2014: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/5198/40572/version/1/file/Aufstellung_Information_NUB_2014.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  38. InEK (2014b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2015 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  39. InEK (Hrsg) (2015a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2015: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/5752/44304/version/3/file/Aufstellung-Information_NUB_2015_150130.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  40. InEK (2015b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2016 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  41. InEK (2016a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2016: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) (Hrsg). https://www.g-drg.de/content/download/6636/50243/version/5/file/Aufstellung-Information_NUB_2016_160127.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  42. InEK (2016b) Kalkulation von Behandlungskosten – Handbuch zur Anwendung in Krankenhäusern. 4.0 Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft mbH, DüsseldorfGoogle Scholar
  43. InEK (2016c) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2017 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  44. InEK (Hrsg) (2017a) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2017: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/6827/51631/version/6/file/Aufstellung_Information_NUB_2017.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  45. InEK (2017b) Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für das Jahr 2018 – Klassifikation, Katalog und Bewertungsrelationen. Teil I: Projektbericht. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK), SiegburgGoogle Scholar
  46. InEK (Hrsg) (2018a) Das Institut. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/Das_Institut. Zugegriffen am 16.07.2018
  47. InEK (Hrsg) (2018b) Informationen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG für 2018: Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/content/download/7637/57278/version/1/file/Aufstellung_Information_NUB_2018_aktualisiert_180313.pdf. Zugegriffen am 16.07.2018
  48. InEK (Hrsg) (2018c) Verfahrenseckpunkte. Anfragen nach § 6 Abs. 2 KHEntgG (Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden). Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK). https://www.g-drg.de/Neue_Untersuchungs-_und_Behandlungsmethoden_NUB/Verfahrenseckpunkte. Zugegriffen am 16.07.2018
  49. Kersting T, Hoffmann A (2018) NUB-Monitor: Höchststand an Verfahren seit 2005. Market Access Health Policy 18:22–24Google Scholar
  50. Langenscheidt (Hrsg) (2018) „innovare“. Langenscheidt. https://de.langenscheidt.com/latein-deutsch/innovare#sense-1.1.1. Zugegriffen am 16.07.2018
  51. Raab E, Radeleff J (2014) 4 gewinnt – Erfolgreich NUB Status 4 verhandeln. In: KU Gesundheitsmanagement, KU special Medizincontrolling:6–8Google Scholar
  52. Sonntag D (2015) Studien zur Erprobung von neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Prozessschritte auf dem Weg zu einer Erprobungs-Richtlinie. Präsentiert auf 2. Informationsveranstaltung zu § 137e SGB V, Berlin, 16.10.2015Google Scholar
  53. Statistisches Bundesamt (Destatis) (2017) Gesundheit – Grunddaten der Krankenhäuser 2016. Fachserie 12, Reihe 6.1.1. Statistisches Bundesamt (Destatis), WiesbadenGoogle Scholar
  54. Thalheimer M (2015) Zusatzentgelte und NUB – Bedeutung in der Onkologie. Eine Bestandsaufnahme für das Systemjahr 2015. Onkologe 21:684–690.CrossRefGoogle Scholar
  55. Wilke M, Reiß C, Diller I-M (2015) Ist das Deutsche Gesundheitswesen innovationsfeindlich? Ergebnisse der aktuellen Umfrage „NUB in der Praxis“. KU Gesundheitsmanagement 10:82–85Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.IGES Institut GmbHBerlinDeutschland
  2. 2.IMC cliniconBerlinDeutschland

Personalised recommendations