Advertisement

Dealing and dancing with Bots: Der Umgang der Parteien mit disruptiven Phänomenen im Bundestagswahlkampf

Chapter

Zusammenfassung

Viele Trends beherrschen derzeit die Diskussion um die Beeinflussbarkeit der politischen Debatten durch steuerbare, gekaufte oder inszenierte Mechanismen: gemeinsam haben diese Phänomene, dass sie sich demokratischen Entscheidungsverfahren entziehen, aber ihre Wirkungen für letztere vehement sein können. Zentral ist aus demokratietheoretischer Perspektive die Frage zu erörtern, welchen Stellenwert soziale Medien, Bots, Fake News und Hate speech im Bundestagswahlkampf 2017 eingenommen haben und welche Lösungsvorschläge die Parteien in diesen Diskurs eingebracht haben. Hierzu greift der Beitrag auf eine vergleichende Analyse der Lösungsvorschläge (u. a. Netzfeuerwehr, gegen Hetze, Positionspapiere) der Parteien zurück sowie auf die Diskussion rund um das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG), das im Bundestagswahlkampf verabschiedet wurde.

Literatur

  1. Abokhodair, N., D. W. McDonald, D. Yoo. 2016. Dissecting a Social Botnet: Growth, Content and Influence in Twitter. arxiv.org. https://arxiv.org/ftp/arxiv/papers/1604/1604.03627.pdf. Zugegriffen: 22. Juni 2017.
  2. Althoff, Jens. 2007. Der Faktor Glaubwürdigkeit: Voraussetzung wirkungsvoller Reformkommunikation. In Reformen kommunizieren, Hrsg. Werner Weidenfeld, 206–222. Gütersloh: Verl. Bertelsmann-Stiftung.Google Scholar
  3. Amarnath, Amarasingam. 2011. The Stewart/Colbert effect: essays on the real impacts of fake news. Jefferson, N.C.: McFarland & Company, Inc., Publishers.Google Scholar
  4. Barton, J., M. Castillo, und R. Petrie. 2014. What Persuades Voters? A Field Experiment on Political Campaigning. Economic Journal 124: 293–326.CrossRefGoogle Scholar
  5. Beck, P. A., und E. D. Heidemann. 2014. Changing strategies in grassroots canvassing: 1956-2012. Party Politics 20: 261–274.CrossRefGoogle Scholar
  6. Bender, J., M. Oppong. 2017. Frauke Petry und die Bots. faz.de. http://www.faz.net/aktuell/politik/digitaler-wahlkampf-frauke-petry-und-die-bots-14863763.html. Zugegriffen: 22. Juni 2017.
  7. Biallas, Jörg. 2017. Aufräumen im Netz. Das Parlament. Nr. 21–22. 22.05.2017. S. 1.Google Scholar
  8. Borucki, Isabelle. 2014. Regieren mit Medien: Auswirkungen der Medialisierung auf die Regierungskommunikation der Bundesregierung von 1982-2010. Buchreihe Politik und Kommunikation, Bd. 1, Leverkusen: Budrich.Google Scholar
  9. Borucki, I., und U. Jun. 2018. Regierungskommunikation im Wandel – Politikwissenschaftliche Perspektiven. In Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit: Implikationen des technologisch induzierten Medienwandels, Hrsg. J. Raupp, J. N. Kocks, und K. Murphy, 25–46. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.Google Scholar
  10. Boyd, D. M., und N. B. Ellison. 2007. Social Network Sites: Definition, History, and Scholarship. Journal of Computer-Mediated Communication 13: 210–230.CrossRefGoogle Scholar
  11. Bozdag, E. 2015. Bursting the Filter Bubble: Democracy, Design, and Ethics. respository.tudelft.nl. https://repository.tudelft.nl/islandora/object/uuid:87bde0a2-c391-4c77-8457-97cba93abf45?collection=research. Zugegriffen: 02. Mai 2019.
  12. Bradshaw, S., und P. J Howard. 2017. Troops, trolls and troublemakers: A global inventory of organized social media manipulation. Working Paper Project on Computational Propaganda, Heft 12, Oxford.Google Scholar
  13. Bundesministerium der Justiz und Verbraucherschutz. 2015. Fair im Netz. Gemeinsam gegen Hassbotschaften – Task Force stellt Ergebnisse vor. BMJV.de. http://www.bmjv.de/SharedDocs/Artikel/DE/2015/12152015_ErgebnisrundeTaskForce.html. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  14. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. 2017. Telemediengesetz (TMG). Gesetze-im-Internet.de. https://www.gesetze-im-internet.de/tmg/TMG.pdf. Zugegriffen: 01. Juni 2018.
  15. Bündnis90/ Die Grünen. 2017. Fraktionsbeschluss vom 13.01.2017. Verantwortung, Freiheit und Recht im Netz. Gruene-Bundestag.de. https://www.gruene-bundestag.de/files/beschluesse/Fraktionsbeschluss_Verantwortung_im_Netz_Weimar17.pdf. Zugegriffen: 02. Mai 2019.
  16. Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag. 2017. Social Bots. Tab-beim-Bundestag.de. https://www.tab-beim-bundestag.de/de/aktuelles/20161219/Social%20Bots_Thesenpapier.pdf. Zugegriffen: 25. Juli 2017.
  17. CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. 2017. Diskussion statt Diffamierung. Aktionsplan zur Sicherung eines freiheitlichen demokratischen Diskurses in sozialen Medien. Positionspapier der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. CDUCSU.de. https://www.cducsu.de/sites/default/files/2017-01-24_positionspapier_soziale_medien_-_10_00_uhr.pdf. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  18. Chadwick, A., und J. Stromer-Galley. 2016. Digital Media, Power, and Democracy in Parties and Election Campaigns: Party Decline or Party Renewal? The International Journal of Press/Politics 21: 283–293.CrossRefGoogle Scholar
  19. Deutscher Bundestag. 2017a. Bundestag beschließt Gesetz gegen strafbare Inhalte im Internet. Bundestag.de. https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw26-de-netzwerkdurchsetzungsgesetz/513398. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  20. Deutscher Bundestag. 2017b. Gesetzentwurf der Bundesregierung. Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz – NetzDG). DIP. Gemeinsames Dokumentations- und Informationszentrum von Bundestag und Bundesrat. http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/127/1812727.pdf. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  21. Deutscher Bundestag. 2017c. Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Bundesrat.de http://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2017/0501-0600/536-17.pdf?__blob=publicationFile&v=1. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  22. Deutscher Bundestag. 2017d. Wirkung von Social Bots ist unter Sachverständigen strittig. Bundestag.de. https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw04-pa-bildung-forschung-social-bots/488818. Zugegriffen: 25. Juli 2017.
  23. Deutscher Bundestag. 2017e. AfD und Linke attackieren Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Bundestag.de https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw50-de-netzwerkdurchsetzungsgesetz/533486. Zugegriffen: 13.09.2018.
  24. Durz, Hansjörg. 2017. Eine Verbesserung bei der Rechtsdurchsetzung erreichen. Rede zu Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken. CDUCSU.de. https://www.cducsu.de/themen/hansjoerg-durz-eine-verbesserung-bei-der-rechtsdurchsetzung-erreichen. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  25. Fischer, Frederik. 2013. Ferngesteuerte Meinungsmache. ZEIT ONLINE. http://www.zeit.de/digital/internet/2013-05/twitter-social-bots. Zugegriffen: 02. Mai 2019.
  26. Frischlich, Lena. 2018. Propaganda3 – Einblicke in die Inszenierung und Wirkung von Online-Propaganda auf der Makro-Meso-Mikro-Ebene. In Fake News, Hashtags & Social Bots: Neue Methoden populistischer Propaganda, Hrsg. K. Sachs-Hombach, und B. Zywietz, 133–170. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.Google Scholar
  27. Gamper, M., und L. Reschke. 2010. Soziale Netzwerkanalyse. Eine interdisziplinäre Erfolgsgeschichte. In Knoten und Kanten, Hrsg. M. Gamper, 13–51. Bielefeld: transcript Verlag.Google Scholar
  28. Hammerstein, Konstantin von. 2017. Aufmarsch der Trolle. Der Spiegel 37.Google Scholar
  29. Heck, Stefan. 2017. Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit. Rede zu Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken. CDUCSU.de. https://www.cducsu.de/themen/dr-stefan-heck-gruendlichkeit-geht-vor-schnelligkeit. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  30. Hegelich, Simon. 2016. Invasion der Meinungs-Roboter. KAS.de. http://www.kas.de/wf/doc/kas_46486-544-1-30.pdf?161021112447. Zugegriffen: 22. Juni 2017.
  31. Herzog, Dietrich. 1998. Responsivität. In Politische Kommunikation in der demokratischen Gesellschaft, Hrsg. O. Jarren, 298–303. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  32. Hopkins, Nick. 2017. Revealed: Facebook’s internal rulebook on sex, terrorism and violance. TheGuardian.com. https://www.theguardian.com/news/2017/may/21/revealed-facebook-internal-rulebook-sex-terrorism-violence. Zugegriffen: 22. Juni 2017.
  33. Jugendschutz.net. 2017. Löschung rechtswidriger Hassbeiträge bei Facebook, Twitter und Youtube. Ergebnisse des Monitorings von Beschwerdemechanismen jugendaffiner Dienste. Jugendschutz.net. http://www.jugendschutz.net/fileadmin/download/pdf/17-06_Ergebnisse_Monitoring_Beschwerdemechanismen_Hassbeitraege_jugendschutz.net.pdf. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  34. Jungherr, Andreas. 2017. Datengestützte Verfahren im Wahlkampf. Zeitschrift für Politikberatung 8: 3–14.CrossRefGoogle Scholar
  35. Kneuer, Marianne. 2017. Digitale Medien und Kommunikation in der Vergleichenden Politikwissenschaft. Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft 11: 503–511.CrossRefGoogle Scholar
  36. Kornelius, Bernhard. 2017. Die US-Präsidentschaftswahl vom 8. November 2016: Trumps Triumph. Zeitschrift für Parlamentsfragen 48: 287–310.CrossRefGoogle Scholar
  37. Kosfeld, C.-P., und J. Metz. 2017. „Das sind sensible Fragen“. Nadine Schön. Die CDU Abgeordnete fordert Nachbesserungen am „Facebook-Gesetz“. Die Meinungsfreiheit dürfe keinesfalls ausgehöhlt werden. Das Parlament 21–22.Google Scholar
  38. König, W., und M. König. 2018. Digitale Öffentlichkeit – Facebook und Twitter im Bundestagswahlkampf 2017. bpb.de. http://www.bpb.de/dialog/podcast-zur-bundestagswahl/264748/digitale-oeffentlichkeit-facebook-und-twitter-im-bundestagswahlkampf-2017. Zugegriffen: 04. September 2018.
  39. Krempel, Stefan. 2017. „Gift für die Demokratie“: Grüne fordern Anmeldepflicht für Social Bots. heise online. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Gift-fuer-die-Demokratie-Gruene-fordern-Anmeldepflicht-fuer-Social-Bots-3595352.html. Zugegriffen: 19. Juni 2017.
  40. Kühl, Eike. 2017. Zehn Sekunden für eine Entscheidung. ZEIT ONLINE. http://www.zeit.de/digital/internet/2017-05/facebook-regeln-inhalte-loeschen-interne-dokumente/komplettansicht. Zugegriffen: 25. Juli 2017.
  41. Maas, Heiko. 2017. „Dieses Gesetz löst nicht alle Probleme, und doch ist es ein wichtiger Schritt zur Bekämpfung von Hasskriminalität und strafbaren Fake News in sozialen Netzwerken“. BMJV.de. http://www.bmjv.de/SharedDocs/Zitate/DE/2017/062317_NetzDG.html?nn=6704286. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  42. Markoff, John. 2016. Automated Pro-Trump Bots Overwhelmed Pro-Clinton Messages, Researchers Say. NYTimes.com. https://www.nytimes.com/2016/11/18/technology/automated-pro-trump-bots-overwhelmed-pro-clinton-messages-researchers-say.html. Zugegriffen: 22. Juni 2017.
  43. Meier, C., J. Wilton. 2016. Der Shitstorm vom Fließband. WELT ONLINE. https://www.welt.de/print/wams/article153931496/Der-Shitstorm-vom-Fliessband.html. Zugegriffen: 22. Juni 2017.
  44. Müller, Reinhard. 2018. FDP-Politiker klagen gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, F.A.Z. exklusiv online, 10.06.2018, http://www.faz.net/-gpg-9b23g. Zugegriffen: 13.09.2018.
  45. Neudert, Lisa-Maria. 2017. Computational Propaganda in Germany: A Cautionary Tale. Working Paper Project on Computational Propaganda, Heft 7, Hrsg. S. Woolley, und P. N. Howard, Oxford.Google Scholar
  46. Otto, Ferdinand. 2017. Heiko Maas: „Das Gesetz muss substanziell verbessert werden“. ZEIT ONLINE. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-05/heiko-maas-bundestag-gesetzentwurf-hasskommentare-internet. Zugegriffen: 02. Mai 2019.
  47. Pattie, C., und R. Johnston. 2012. The growing efficacy of telephone political canvassing at the 2005 and 2010 British general elections. International Journal of Market Research 54: 49–70.CrossRefGoogle Scholar
  48. Preuss, M., C. Grimme. 2017. Bundestagswahl: Koordinierte Manipulationsversuche auf Twitter. PCWelt.de. https://www.pcwelt.de/a/bundestagswahl-koordinierte-manipulationsversuche-auf-twitter,3448150. Zugegriffen: 31.08.2018
  49. Rader, E., & Gray, R. 2015. Understanding User Beliefs About Algorithmic Curation in the Facebook News Feed. Paper presented at the Proceedings of the 33rd Annual ACM Conference on Human Factors in Computing Systems, Seoul, Republic of Korea. https://dl.acm.org/citation.cfm?doid=2702123.2702174. Zugegriffen: 02. Mai 2019.
  50. Rath, Christian. 2017. Das große Versprechen. Hassbotschaften im Internet nehmen rapide zu. Das Vorgehen dagegen birgt rechtsstaatliche Risiken. Das Parlament 21–22.Google Scholar
  51. Reuter, Markus. 2017. Plattform-Regulierung: So will die SPD Fake News, Hate Speech und Bots bekämpfen. netzpolitik.org. https://netzpolitik.org/2017/plattform-regulierung-so-will-die-spd-fake-news-hate-speech-und-bots-bekaempfen/. Zugegriffen: 22. Juni 2017.
  52. Riegert, Kristina. 2007. Politicotainment: television’s take on the real. Buchreihe Popular culture everyday life, Bd. 13. New York: Peter Lang.Google Scholar
  53. Rößner, Tabea. 2017. Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Gruene-Bundestag.de. https://www.gruene-bundestag.de/parlament/bundestagsreden/2017/dezember/tabea-roessner-netzwerkdurchsetzungsgesetz.html. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  54. Sabato, L., K. Kondik, und G. Skelley. 2017. Trumped: the 2016 election that broke all the rules. Lanham, Maryland: Rowman & Littlefield.Google Scholar
  55. Schlieker, Karl. 2017. Wahlkampf der Meinungsroboter. Im Internet wird die Schlacht um die Deutungshoheit entschieden. Fragen & Antworten. Allgemeine Zeitung. 19.09.2017, S. 3.Google Scholar
  56. SPD-Bundestagsfraktion. 2017. Positionspapier der Bundestagsfraktion. Fake News und Co.: Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken verbessern. SPDFraktion.de. https://www.spdfraktion.de/system/files/documents/20170307_positionspapier_fakenews_beschluss_spd-btf.pdf. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  57. SPD-Bundestagsfraktion. 2018. Fragen und Antworten zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz. SPDFraktion.de. https://www.spdfraktion.de/themen/fragen-antworten-netzwerkdurchsetzungsgesetz. Zugegriffen: 1. Juni 2018.
  58. Sponholz, Liriam. 2017. Hate Speech in den Massenmedien: Theoretische Grundlagen und empirische Umsetzung. Springer Fachmedien Wiesbaden.Google Scholar
  59. Stürzenhofecker, Michael. 2016. AfD will Social Bots im Wahlkampf einsetzen. ZEIT ONLINE. http://www.zeit.de/digital/internet/2016-10/bundestagswahlkampf-2017-afd-social-bots. Zugegriffen: 22.Juni 2017.
  60. Stützle, Peter. 2017a. Das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“. Die Zielrichtung ist klar, der Regelungsinhalt komplex. Und die Zeit zur Beratung ist knapp. Das Parlament 21–22.Google Scholar
  61. Stützle, Peter. 2017b. Nun eben mit der Keule. Die Hasstiraden im Internet sollen wirksamer bekämpft werden. Kein simples Unterfangen. Das Parlament 21–22.Google Scholar
  62. Theviot, Anäis. 2016. Towards a standardization of campaign strategies dictated by the Obama ‚model‘? The case of ‚American-style‘ canvassing during the 2012 French presidential election campaign. French Politics 14: 158–177.CrossRefGoogle Scholar
  63. Thieltges, A., und S. Hegelich. 2017. Manipulation in sozialen Netzwerken. Zeitschrift für Politik 64: 493–512.CrossRefGoogle Scholar
  64. Thieltges, A., F. Schmidt, und S. Hegelich. 2016. The Devil’s Triangle: Ethical Considerations on Developing Bot Detection Methods. 2016 AAAI Spring Symposium Series. https://www.aaai.org/ocs/index.php/SSS/SSS16/paper/view/12696/11960. Zugegriffen: 18.08.2018.
  65. Tretbar, Christian. 2016. Fluch oder Segen der Filterblase. Tagesspiegel.de. http://www.tagesspiegel.de/politik/soziale-netzwerke-in-der-politik-gefaehrden-soziale-netzwerke-die-demokratie/14880352-2.html. Zugegriffen: 22. Juni 2017.
  66. Voss, Kathrin. 2014. Einleitung. In Internet und Partizipation: Bottom-up oder Top-down?, Hrsg. Kathrin Voss, 9–23. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  67. Wilke, Tabea. 2017. Social Bots – die unberechnbare Armee im Wahlkampf. In Hrsg. J. Böttger, R. Güldenzopf und M. Voigt. Wahlanalyse 2017: Strategie. Kampagne. Bedeutung. o.S. Berlin: epubli. https://books.google.de/books?id=uSQ6DwAAQBAJ.
  68. Zuiderveen Borgesius, F. J., D. Trilling, J. Möller, B. Bodó, C. H. de Vreese, und N. Helberger. 2016. Should we worry about filter bubbles? Internet Policy Review 5 (1). DOI: 10.14763/2016.1.401.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Politikwissenschaft/NRW School of GovernanceUniversität Duisburg-EssenDuisburgDeutschland
  2. 2.Universität TrierTrierDeutschland

Personalised recommendations