Skip to main content

Das Glück, seine Regulierung und die Länder

  • 1671 Accesses

Zusammenfassung

Glücksspielregulierung ist eine komplexe und umstrittene Materie. Rechtlich hat sich der Glücksspielstaatsvertrag 2012 als stabil erwiesen. Inhaltlich ist er innovativ. Die meisten Länder haben seiner Umsetzung lange nicht die notwendige Aufmerksamkeit geschenkt. Fundamentale Änderungen würden die Länder in neue Schwierigkeiten bringen. Es spricht viel für seine sensible Weiterentwicklung in 2021.

Schlüsselwörter

  • Glücksspielstaatsvertrag
  • Rechtsprechung Glücksspiel
  • Glücksspielkompetenz der Länder
  • Aufsichtsbehörden
  • Online-Glücksspiel

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-24972-4_20
  • Chapter length: 13 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-24972-4
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Martin Stadelmeier .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2019 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Stadelmeier, M. (2019). Das Glück, seine Regulierung und die Länder. In: Wöhr, A., Wuketich, M. (eds) Multidisziplinäre Betrachtung des vielschichtigen Phänomens Glücksspiel. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-24972-4_20

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-24972-4_20

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-24971-7

  • Online ISBN: 978-3-658-24972-4

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)