Advertisement

W

  • René TumaEmail author
  • Aris Harkat
  • Michaela Pfadenhauer
  • René Wilke
  • Juliane Haus
  • Thomas Willmann
  • Gotthilf Schönred
Chapter

Zusammenfassung

Im Angesicht ubiquitärer Bedrohungen und Gefahren im Alltag eines Wissenschaftlers, sei es durch Studierende, Mitarbeitende, Kollegen und Kolleginnen oder vor allem der →Verwaltung, hat Hubert Knoblauch eine Reihe von wirksamen kommunikativen Formen zur performativen Verteidigung der eigenen Position entwickelt, welche im Folgenden vorgestellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bergmann, Jörg/Luckmann, Thomas/Soeffner, Hans-Georg 1993: Erscheinungsformen von Charisma – Zwei Päpste, in: Gebhardt, Winfried/ Zingerle, Alois/Ebertz, Michael N. (Hg.), Charisma. Theorie – Politik – Religion, Berlin/New York: de Gruyter, 121–155Google Scholar
  2. Forschungskonsortium WJT 2007: Megaparty Glaubensfest. Weltjugendtag: Erlebnis – Medien – Organisation, Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  3. Habermas, Jürgen 1981: Theorie des kommunikativen Handelns, 2 Bände, Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  4. Geißler, Karlheinz A. 1974: Berufserziehung und kritische Kompetenz. Ansätze einer Interaktionspädagogik, München u. a.: ReinhardtGoogle Scholar
  5. Knoblauch, Hubert 2000: Das strategische Ritual der kollektiven Einsamkeit. Zur Begrifflichkeit und Theorie des Events, in Gebhardt, Winfried/ Hitzler, Ronald/Pfadenhauer, Michaela (Hg.): Events. Soziologie des Außergewöhnlichen, Opladen: Leske + Budrich, 33–50CrossRefGoogle Scholar
  6. Knoblauch, Hubert 2009: Populäre Religion. Auf dem Weg in eine spirituelle Gesellschaft, Frankfurt a. M.: CampusGoogle Scholar
  7. Knoblauch, Hubert 2014: Benedict in Berlin. The mediatization of religion, in Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich (Hg.), Mediatized Worlds, London: Routledge, 143–158Google Scholar
  8. Knoblauch, Hubert/Herbrik, Regine 2014: Emotional Knowledge, Emotional Styles and Knowledge, in: Mikko Salmela (Hg.), Collective Emotions, Oxford: Oxford University Press, 356–371Google Scholar
  9. Knoblauch, Hubert/Schnettler, Bernt 2007: Videographie. Erhebung und Analyse qualitativer Videodaten, in Buber, Renate/Holzmüller, Hartmut (Hg.): Qualitative Marktforschung. Konzepte – Methoden – Analysen, Wiesbaden: Gabler, 583–599Google Scholar
  10. Pfadenhauer, Michaela 2005: Die Definition des Problems aus der Verwaltung der Lösung. Professionelles Handeln revisited, in dies. (Hg.): Professionelles Handeln, Wiesbaden: VS, 9–26CrossRefGoogle Scholar
  11. Pfadenhauer, Michaela 2008: Organisieren. Eine Fallstudie zum Erhandeln von Events, Wiesbaden: VSGoogle Scholar
  12. Pfadenhauer, Michaela 2010: Kompetenz als Qualität sozialen Handelns, in Kurtz, Thomas/Pfadenhauer, Michaela (Hg.): Soziologie der Kompetenz, Wiesbaden: VS, 149–172Google Scholar
  13. Soeffner, Hans-Georg 1992: Rituale des Antiritualismus – Materialien für Außeralltägliches, in ders., Die Ordnung der Rituale, Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 102–130Google Scholar
  14. Vonken, Matthias 2005: Handlung und Kompetenz. Theoretische Perspektiven für die Erwachsenen- und Berufspädagogik, Wiesbaden: VSCrossRefGoogle Scholar
  15. Berger, Peter/Luckmann, Thomas 1986[1966]: Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie, Frankfurt a. M.: FischerGoogle Scholar
  16. Callon, Michel/Latour, Bruno 2006: Die Demontage des großen Leviathans: Wie Akteure die Makrostruktur der Realität bestimmen und Soziologen ihnen dabei helfen, in: Belliger, Andréa & Krieger, David J. (Hg.): ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk- Theorie, Bielefeld: transcript, 75–102Google Scholar
  17. Keller, Helen 2003[1903]: The Story of my Life, New York: Norton & CompanyGoogle Scholar
  18. Knoblauch, Hubert 2013: Grundbegriffe und Aufgaben des kommunikativen Konstruktivismus, in: Reiner Keller, Reiner/Knoblauch, Hubert/ Reichertz, Jo (Hg.): Kommunikativer Konstruktivismus. Theoretische und empirische Arbeiten zu einem neuen wissenssoziologischen Ansatz, Wiesbaden: Springer VS, 25–47CrossRefGoogle Scholar
  19. Knoblauch, Hubert 2017: Die kommunikative Konstruktion der Wirklichkeit, Wiesbaden: Springer VSCrossRefGoogle Scholar
  20. Latour, Bruno 2001: Eine Soziologie ohne Objekt? Anmerkungen zur Interobjektivität, Berliner Journal für Soziologie 11: 2, 237–252CrossRefGoogle Scholar
  21. Mead, George Herbert 1973[1934]: Geist, Identität und Gesellschaft aus der Sicht des Sozialbehaviorismus, Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  22. Plessner, Helmuth 1981: Gesammelte Schriften IV. Die Stufen des organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie, Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  23. Scheler, Max 1926: Die Wissensformen und die Gesellschaft, Leipzig: Neue-Geist-VerlagGoogle Scholar
  24. Schütz, Alfred/Thomas Luckmann, Thomas 1984: Strukturen der Lebenswelt, Bd. 2, Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  25. Srubar, Ilja 1988: Kosmion. Die Genese der pragmatischen Lebenswelttheorie von Alfred Schütz und ihr anthropologischer Hintergrund, Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  26. Tomasello, Michael 2011: Die Ursprünge der menschlichen Kommunikation, Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • René Tuma
    • 1
    Email author
  • Aris Harkat
    • 1
  • Michaela Pfadenhauer
    • 2
  • René Wilke
    • 1
  • Juliane Haus
    • 1
  • Thomas Willmann
    • 3
  • Gotthilf Schönred
    • 4
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.WienÖsterreich
  3. 3.MünchenDeutschland
  4. 4.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations