Advertisement

Karl Marx pp 43-59 | Cite as

Wie aktuell sind Marx’ Kernaussagen heute – Hat nur er einen Bart oder auch seine Philosophie?

  • Heiner HastedtEmail author
Chapter
  • 1.2k Downloads

Zusammenfassung

In seiner Wirkung war Karl Marx der Philosoph, der bis Wladiwostok, Beijing und La Habana weltweit den allergrößten Einfluss hatte. Oder doch nicht? War er vielleicht nur die Galionsfigur eines Sozialismus, der zwar real existierte, aber die von Marx vorgebrachte allumfassende Kritik an der Entfremdung selbst nicht beachtete? Fast mehr noch interessiert heute besonders nach der Finanzkrise 2007/2008 zu seinem 200. Geburtstag im Jahr 2018 die Frage, ob Marx uns noch oder wieder etwas zu sagen hat. Stimmen Kernaussagen seiner Kapitalismuskritik? Oder ist er bloß ein überholter Autor mit Bart aus dem 19. Jahrhundert? Seit der Publikation seiner Werke durchlebt die Philosophie von Marx Modewellen der übersteigerten Beachtung und solche der Missachtung. Der folgende Text versucht demgegenüber Marx als normalen Klassiker der Philosophie zu charakterisieren, der stetige Aufmerksamkeit verdient und der in manchen Punkten überzeugt und ebenso oft danebenliegt. Sein Werk verstehe ich kontinuierlich – ohne grundsätzliche Trennung von Früh- und Spätwerk – als eine interdisziplinär angelegte Philosophie, die Ökonomie und überhaupt Sozialwissenschaften in ihrer Bedeutung für die Philosophie aufwertet und daher auch selbst praktiziert.

Literatur

  1. Arendt H (1992) Vita activa oder Vom tätigen Leben, 7. Aufl. Piper, MünchenGoogle Scholar
  2. Bayertz K (2018) Interpretieren, um zu verändern. Karl Marx und seine Philosophie. Beck, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  3. Boltanski L, Chiapello V (2003) Der neue Geist des Kapitalismus. UVK, KonstanzGoogle Scholar
  4. Bourdieu P (2001) Meditationen. Zur Kritik der scholastischen Vernunft. Suhrkamp, Frankfurt a. M.Google Scholar
  5. Courtois S (1998) Das Schwarzbuch des Kommunismus. Piper, MünchenGoogle Scholar
  6. Courtois S (2004) Das Schwarzbuch des Kommunismus: Unterdrückung, Verbrechen und Terror. Piper, MünchenGoogle Scholar
  7. Dath D (2018) Karl Marx. Reclam, StuttgartGoogle Scholar
  8. Fulcher J (2007) Kapitalismus. Reclam, StuttgartGoogle Scholar
  9. Gehlen A (1963) Über die Geburt der Freiheit aus der Entfremdung. In: Gehlen A (1963) Studien zur Anthropologie und Soziologie. Luchterhand, Neuwied, S. 232–246Google Scholar
  10. Habermas J (1981) Theorie des kommunikativen Handelns, Bd 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft. Suhrkamp, Frankfurt a. M.Google Scholar
  11. Hall PA, Soskice D (Hrsg) (2001) Varieties of capitalism. The institutional foundations of comparative advantage. Oxford University Press, OxfordGoogle Scholar
  12. Herrmann U (2016) Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung. Die Krise der heutigen Ökonomie oder Was wir von Smith, Marx und Keynes lernen können. Westend, Frankfurt a. M.Google Scholar
  13. Herzog L, Honneth A (Hrsg) (2014) Der Wert des Marktes. Ein ökonomisch-philosophischer Diskurs vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  14. Houellebecq M (2000) Ausweitung der Kampfzone. Klaus Wagenbach, BerlinGoogle Scholar
  15. Jaeggi R (2016) Entfremdung. Zur Aktualität eines sozialphilosophischen Problems. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  16. Koestler A (2018) Sonnenfinsternis. Nach dem deutschen Originalmanuskript. Alsinor, CoesfeldGoogle Scholar
  17. Marx K (1844) Ökonomisch-philosophische Manuskripte, In: Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED (Hrsg) (1956–1990) Marx-Engels-Werke (MEW). Bd 40, Berlin/DDRGoogle Scholar
  18. Marx K (1858/1859) Ökonomische Manuskripte und Schriften, 1858–1861. Berlin 1980, in MEGA II/2Google Scholar
  19. Marx K (1890) Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Erster Band, Hamburg 1890. 1991, in: MEGA II/10Google Scholar
  20. Marx K (1894) Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie, Dritter Band. Herausgegeben von Friedrich Engels. Hamburg 1894. 2004, in: MEGA II/15Google Scholar
  21. Marx K (2008) Philosophische und ökonomische Schriften. Herausgegeben von Johannes Rohbeck und Peggy H. Breitenstein. Reclam, StuttgartGoogle Scholar
  22. Marx K, Engels F (1845/1846) Die deutsche Ideologie. Artikel, Druckvorlagen, Entwürfe, Reinschriftenfragmente und Notizen zu I. Feuerbach und II. Sankt Bruno. In: Marx-Engels-Jahrbuch 2003, BerlinGoogle Scholar
  23. Marx K, Engels F (1847/1848) Manifest der Kommunistischen Partei. In: Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED (Hrsg) (1956-1990) Marx-Engels-Werke (MEW). Bd 4, Berlin/DDRGoogle Scholar
  24. Neffe J (2017) Marx. Der Unvollendete. Bertelsmann, MünchenGoogle Scholar
  25. Popper KR (1980) Die offene Gesellschaft und ihre Feinde, Zwei Bände, 6. Aufl. Mohr Siebeck, TübingenGoogle Scholar
  26. Quante M (2018) Der unversöhnte Marx. Die Welt in Aufruhr. Mentis, MünsterCrossRefGoogle Scholar
  27. Rajan R G, Zingales L (2004) Saving Capitalism from the Capitalists: Unleashing the Power of Financial Markets to Create Wealth and Spread Opportunity. Princeton University Press, PrincetonGoogle Scholar
  28. Sandel MJ (2012) Was man für Geld nicht kaufen kann. Die moralischen Grenzen des Marktes. Ullstein Taschenbuch, BerlinGoogle Scholar
  29. Sartre J-P (1977–1979) Der Idiot der Familie. Gustave Flaubert 1821–1857, Vier Bände. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  30. Schumpeter JA (2005) Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, 8. Aufl. UTB, TübingenGoogle Scholar
  31. Solschenizyn A (2008) Der Archipel GULAG, 6. Aufl. S.Fischer, Frankfurt a. M.Google Scholar
  32. Stedman JG (2017) Karl Marx. Die Biographie. S.Fischer, Frankfurt a. M.Google Scholar
  33. Steinfeld T (2017) Herr der Gespenster. Die Gedanken des Karl Marx. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  34. Weber M (1988) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie I, 9. Aufl. Mohr Siebeck, TübingenGoogle Scholar
  35. Wiggershaus R (1986) Die Frankfurter Schule. Geschichte. Theoretische Entwicklung. Politische Bedeutung. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  36. Wutzke D (2018) Akademische Überproduktion und Erkenntnis der Gesellschaft. Elemente einer Kritischen Theorie evaluierter Sozialwissenschaft. Rostock, (Dissertation).Google Scholar
  37. Zingales L (2002) A capitalism for the people: Recapturing the lost genius of American prosperity. Basic, New YorkGoogle Scholar
  38. Žižek S (2014) Žižek’s Jokes. Treffen sich zwei Hegelianer …. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PhilosophieUniversität RostockRostockDeutschland

Personalised recommendations