Advertisement

Konzipieren

  • Paul NaefeEmail author
Chapter
  • 3.4k Downloads
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Nach dem Klären der Aufgabenstellung und dem Aufstellen der Anforderungsliste erfolgt die prinzipielle Festlegung des Lösungsweges. Hierbei stellt die Systemtheorie eine hervorragende Hilfe dar, indem sie den Kon-strukteur dazu bringt, sich zuerst die Frage danach zu stellen, was genau er erreichen will und mit welchen Mitteln er zum Ziel kommen kann. Als nächstes wird beschrieben, wie man zu einer Funktionenstruktur gelangt, in der die die einzelnen Komponenten des Produkts miteinander in Beziehung gesetzt werden, sie kann in hierarchischer Form oder als FAST-Diagramm dargestellt werden. Entsprechend der neueren Literatur wird auch die so genannte METUS-Raute beschrieben, die einen sehr pragmatischen Weg weist und eine Kombination aus der Funktionenstruktur und der Produkt- oder Baustruktur darstellt (Produktarchitektur).

Als nächstes werden Methoden beschrieben, die dabei helfen, konzeptionelle Varianten für das Produkt zu ermitteln. Um die Entscheidung über das weitere Vorgehen zu erleichtern, empfiehlt es sich mittels eines Bewertungsverfahrens eine Rangfolge der Konzepte aufzustellen. Auch diese Schritte werden an dem erwähnten Beispiel erläutert.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.AachenDeutschland

Personalised recommendations