Advertisement

Justizielle Zusammenarbeit in Zivilsachen

Chapter
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Die Europäische Union verfolgt im Rahmen des Raums der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts einen zu wesentlichen Teilen zur Effektivierung des Binnenmarkts fundierten Handlungsauftrag, die grenzüberschreitende Rechtsverfolgung in Zivil- und Handelssachen, aber auch im Familien- und Erbrecht zu ermöglichen und zu vereinfachen. Hierzu sieht das Primärrecht weitgehende Regelungskompetenzen vor, auf deren Grundlage eine große Anzahl von Verordnungen und Richtlinien erlassen wurde. Sie regeln die internationalen Zuständigkeiten von Gerichten, vereinfachen die Zusammenarbeit zwischen Gerichten, verbessern den Rechtsschutz insbesondere von Verbrauchern und vereinheitlichen weitgehend das internationale Privatrecht.

Schlüsselwörter

Europäisches Justizielles Netz Europäisches Mahnverfahren Internationale Zuständigkeit Internationales Privatrecht Rechtsschutz Unterhaltsklagen Zusammenarbeit von Gerichten 

Weiterführende Literatur und Dokumente

  1. Leible, Stefan (2014): Strukturen und Perspektiven der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen, in: Leible, Stefan/Terhechte, Jörg Philipp (Hrsg.): Europäisches Rechtsschutz- und Verfahrensrecht Bd. 3, Baden-Baden, S. 433–483.Google Scholar
  2. Rat der EU (2017): Europäische Justizielle Zusammenarbeit, Brüssel.Google Scholar
  3. Wagner, Rolf (2017): Aktuelle Entwicklungen in der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen, in: Neue Juristische Wochenschrift, Jg. 70, Nr. 25, S. 1796–1802.Google Scholar
  4. Wagner, Rolf (2018): Aktuelle Entwicklungen in der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen, in: Neue Juristische Wochenschrift, Jg. 71, Nr. 25, S. 1793–1799.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Ruprecht-Karls-Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, deutsches und europäisches Wirtschafts- und ArbeitsrechtUniversität MannheimMannheimDeutschland

Section editors and affiliations

  • Julian Plottka
    • 1
  • Yvonne Braun
    • 2
  1. 1.Institut für Europäische PolitikBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Europäische PolitikBerlinDeutschland

Personalised recommendations