Advertisement

Einleitung: Warum die Frage nach der Rolle der Medien im Irak relevant ist

  • Anja WollenbergEmail author
Chapter
  • 343 Downloads
Part of the Studies in International, Transnational and Global Communications book series (SITGC)

Zusammenfassung

Der Umbruch von autoritären zu demokratischen Verhältnissen wurde im Irak 2003 von einem US-geführten Militärschlag angestoßen, der mit Merkel (2010) als „demokratische Intervention“ (ebd.: 472) zu bezeichnen wäre. Nach drei Jahrzehnten autoritärer Herrschaft wurde das irakische Baath-Regime durch eine Allianz westlicher Truppen gestürzt und von hier aus die Umwälzung aller bisher geltenden Machtverhältnisse und die Einführung demokratischer Verfahren in Gang gesetzt. Dem Demokratieversprechen folgten viele Jahre anhaltender Gewalt, Versorgungsnotstände und Radikalisierung islamistischer Gruppen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations