Skip to main content

Folgen der Digitalisierung auf öffentliche Dienstleistungen

  • Chapter
  • First Online:
Handbuch Digitalisierung in Staat und Verwaltung

Zusammenfassung

Die Digitalisierung von Dienstleistungen ist ein erklärtes Ziel von Politik und Verwaltung. Neben der Hebung von Effizienzpotenzialen und einer beschleunigten Leistungserbringung soll sie auch Lösungsansätze für Probleme in ländlichen Räumen liefern. Die Effekte fallen jedoch durchaus ambivalent aus. Die Standardisierung von Verwaltungsprozessen im Zuge der Digitalisierung kann zu vergleichbaren Entscheidungen und damit zu mehr Gerechtigkeit führen, Fehler minimieren, aber auch Diskriminierung verfestigen, Kontextinformationen vernachlässigen und das Ermessen der Mitarbeiter*innen unnötig einschränken. Eine Standardisierung von Interaktionen kann von Routinefällen entlasten und Freiraum schaffen für die komplizierten Prüffälle. Die Effekte der Digitalisierung sind umso vielschichtiger, je näher man der unmittelbaren Interaktionsebene zwischen Verwaltung und Bürger*innen kommt. Besondere Herausforderungen müssen die Mitarbeiter*innen bewältigen, die in direktem Kund*innenkontakt stehen. Digitalisierung verändert sowohl die Interaktionsprozesse mit den Verwaltungskund*innen als auch die anschließende Bearbeitung von Anträgen.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 109.00
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Hardcover Book
USD 119.99
Price excludes VAT (USA)
  • Durable hardcover edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Similar content being viewed by others

Literatur

  • Bruhn, Anders, und Mats Ekström. 2017. Towards a multi-level approach on frontline interactions in the public sector. Institutional transformations and the dynamics of real-time interactions. Social Policy and Administration 51(1): 195–215.

    Article  Google Scholar 

  • Buffat, Aurélien. 2014. Street-level bureaucracy and E-government. Public Management Review 17(1): 149–161.

    Article  Google Scholar 

  • Hansen, Hans-Tore, Kjetil Lundberg, und Liv Johanne Syltevik. 2018. Digitalization, street-level bureaucracy and welfare users’ experiences. Social Policy and Administration 52(1): 67–90.

    Article  Google Scholar 

  • Hemker, Johannes, und Anselm Rink. 2017. Multiple dimensions of bureaucratic discrimination. Evidence from German welfare offices. American Journal of Political Science 61(4): 786–803.

    Article  Google Scholar 

  • Jansson, Gabriella, und Gissur Ó. Erlingsson. 2014. More E-government, less street-level bureaucracy? On legitimacy and the human side of public administration. Journal of Information Technology & Politics 11(3): 291–308.

    Article  Google Scholar 

  • Lipsky, Michael. 2010. Street-level bureaucracy. dilemmas of the individual in public services. 30th anniversary expanded edition. New York: Russell Sage Foundation.

    Google Scholar 

  • Martini, Mario, und David Nink. 2017. Wenn Maschinen entscheiden … voll automatisierte Verwaltungsverfahren und der Persönlichkeitsschutz. Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht – Extra 36(10): 1–14.

    Google Scholar 

  • Petrakaki, Dimitra, Ela Klecun, und Tony Cornford. 2016. Changes in healthcare professional work afforded by technology. The introduction of a national electronic patient record in an english hospital. Organization 23(2): 206–226.

    Article  Google Scholar 

  • Zika, Gerd, Robert Helmrich, Tobias Maier, Enzo Weber, und Marc I. Wollte. 2018. Arbeitsmarkteffekte der Digitalisierung bis 2035. Regionale Branchenstruktur spielt eine wichtige Rolle. IAB Kurzbericht. Aktuelle Analysen aus dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Nr. 9, 10.04.2018. Nürnberg: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. http://doku.iab.de/kurzber/2018/kb0918.pdf. Zugegriffen am 18.03.2020.

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Matthias Döring .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2020 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Döring, M., Löbel, S. (2020). Folgen der Digitalisierung auf öffentliche Dienstleistungen. In: Klenk, T., Nullmeier, F., Wewer, G. (eds) Handbuch Digitalisierung in Staat und Verwaltung. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-23668-7_58

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-23668-7_58

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-23667-0

  • Online ISBN: 978-3-658-23668-7

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

Publish with us

Policies and ethics