Advertisement

Hans Jonas pp 29-49 | Cite as

Ethik der Verantwortung

  • Robert TheisEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Im Jahre 1961 veröffentlichte Hans Jonas einen hochspekulativen Aufsatz unter dem Titel Immortality and the Modern Tempert (deutsch: Unsterblichkeit und heutige Existenz). In ihm konstruiert er einen Mythos, den er später als „kosmologischen Versuch“ (PU 244) bezeichnen wird, der in seinen ethischen Konsequenzen darauf hinausläuft, dem Menschen eine ganz besondere Verantwortung für die Schöpfung zu übertragen: Der Mensch ist sterblicher Treuhänder einer unsterblichen Sache (ZNE 59), nämlich eines „göttlichen Abenteuers auf Erden“ (ZNE 62). Seinem Handeln wohnt somit eine ganz bestimmt geartete Verantwortung inne: „In unseren unsicheren Händen halten wir buchstäblich die Zukunft des göttlichen Abenteuers auf Erden, und wir dürfen ihn nicht im Stiche lassen, wenn wir uns im Stiche lassen wollten“ (ZNE 62).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Maison des Sciences HumainesUniversité du LuxembourgEsch-sur-AlzetteLuxemburg

Personalised recommendations