Advertisement

Die Abgrenzung des Unternehmensgründers vom Manager

  • Friedemann StrackeEmail author
  • Marco Schmäh
Chapter
  • 1.2k Downloads

Zusammenfassung

In vielen großen Unternehmen wurde und wird mit großer Anstrengung versucht, die unternehmerische Qualität in der Organisation zu verstärken, Manager zu Unternehmern („Intrapreneurs“) zu machen. Das Wort „Disruption“ wird zum Trendbegriff. Tatsächlich gibt es einen Anteil von Managern, die sich auch als unternehmerische Persönlichkeit verstehen und sich neue Spielräume und Freiheiten erhoffen. Und es gibt auch einen Anteil an Unternehmensgründern, die sich gut ein Berufsleben als angestellter Manager vorstellen können oder konnten. Viele dieser Projekte blieben auf halber Strecke stehen, Kultur und auch Persönlichkeit lässt sich nicht auf Knopfdruck oder Anordnung entwickeln. Dabei wird auch oft unterschätzt, dass es grundlegende Unterschiede bei Managern und Unternehmern gibt, die sich auf die Persönlichkeit, die Lebens- und Generationenperspektive und die Umfeldsituation beziehen. Diese einzubeziehen in solch grundlegende Change-Projekte könnte helfen, die Rahmenbedingungen besser zu verstehen, in die diese Vorhaben hineinprojiziert werden.

Literatur

  1. Busenitz, L. W., & Arthurs, J. D. (2007). Cognition and capabilities in entrepreneurial ventures. In J. R. Baum, M. Frese, & R. A. Baron (Hrsg.), The psychology of entrepreneurship (S. 131–150). Mahwah: Erlbaum.Google Scholar
  2. Calamai, P. (2. August 2003). Crickets march with Religious Fervor. Toronto StarGoogle Scholar
  3. Carroll, P. B., & Mui, C. (2009). Teure lektionen. Was Sie von den schlimmsten Managementfehlern lernen können und wie Sie sie vermeiden (1. Aufl., S. 26 mit weiteren Nachweisen). München: Finanzbuch Verlag.Google Scholar
  4. Chen, C. R., Steiner, T. L., & Whyte, A. M. (2014). Risk-taking behaviour and management ownership in depository institutions.  https://doi.org/10.1111/j.1475-6803.1998.tb00266.x.
  5. Cooper, A. C., Ramachandran, M., & Schoorman, D. (1997). Time allocation patterns of craftsmen and administrative entrepreneurs: Implications for financial performance. Entrepreneurship Theory and Practice, 22, 123–136.CrossRefGoogle Scholar
  6. Hamel, G. (2007). Das Ende des Managements. Unternehmensführung im 21. Jahrhundert. Berlin: Econ.Google Scholar
  7. Hisrich, R., Langan-Fox, J., & Grant, S. (2007). Entrepreneurship research and practice. A call to action for psychology. American Psychologist 62(6), 575–589.Google Scholar
  8. Kazim, H. (2009). Milliardär Merckle begeht Selbstmord. Spiegel. http://www.spiegel.de/wirtschaft/finanzkrise-milliardaer-merckle-begeht-selbstmord-a-599774.html. Zugegriffen: 2. Okt. 2013.
  9. Krönung, H. (2007). Die Management-Illusion. Warum Erfolge nicht kopierbar sind und was Manager daraus lernen sollten. Schäffer- Poeschel Verlag Stuttgart.Google Scholar
  10. Müller, G. F. (2004). Selbstführungskompetenz. In B. S. Wiese (Hrsg.), Individuelle Steuerung beruflicher Entwicklung (S. 91–104). Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  11. Nahrendorf, R. (2008). Der Unternehmer-Code. Was Gründer und Familienunternehmer erfolgreich macht (1. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  12. Pinchot, G. (1988). Intrapreneuring. Mitarbeiter als Unternehmer. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  13. Scheer, A. W. (2000). Unternehmen gründen ist nicht schwer. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  14. Schmoock, M. (2009). Werner Otto. Der Jahrhundert-Mann. Frankfurter Societäts-Verlag GmbH.Google Scholar
  15. Spitzer, M. (2017). Früher war alles später,… und heute zerreißen wir (uns) so schnell es geht (S. 11–27). Stuttgart: Schattauer.Google Scholar
  16. Sword, G. A., Lorch, P. D., & Gwynne, D. T. (2005). Migratory bands give crickets protection. Nature, 433.Google Scholar
  17. Vanderbilt, T. (2009). Traffic. Why we drive the way we do (and what it says about us). London: Penguin Books.CrossRefGoogle Scholar
  18. Voigt, M., Weißbach, H.-J., Böhm, I., & Röcken, B. (2005). Kompetenzentwicklung in Start-up-Unternehmen. Strategien und Besonderheiten (QUEM-Report, Schriften zur beruflichen Weiterbildung, Heft 93). Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Personaldiagnostik.Stracke GmbH GeschäftsführerHamburgDeutschland
  2. 2.ESB Business School Lehrstuhl Marketing & VertriebsmanagementReutlingenDeutschland

Personalised recommendations