Advertisement

Die Bewertung von Grundstücken und Gebäuden

  • Timo HellsternEmail author
  • Nico Rüge
Chapter

Zusammenfassung

Die katholische Kirche verfügt über einen der größten Immobilienbestände in Deutschland. Um diese teils sehr alten Immobilien bilanziell erfassen zu können, muss deren Bewertung auf Basis von allgemein anerkannten Bewertungsverfahren durchgeführt werden. Je nach Charakter und Nutzung von Grundstück und Gebäude werden diese nach dem Vergleichswertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Sachwertverfahren bewertet.

Literatur

  1. Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. 2012. Bekanntmachung der Richtlinie zur Ermittlung des Sachwerts (Sachwertrichtlinie – SW-RL). https://www.bundesanzeiger-verlag.de/fileadmin/BIV-Portal/Doku-mente/PDF/Sachwertrichtlinie.pdf. Zugegriffen am 11.08.2017.
  2. Evangelische Kirche im Rheinland (EKIR). 2018. Richtlinie für die Nutzungsdauer von Vermögensgegenständen. http://www.ekir.de/nkf/Downloads/10_-_Richtlinie_fuer_die_Nutzungsdauer_von_Vermoegensgegenstaenden-.pdf. Zugegriffen am 06.06.2018.
  3. Greiner, M. 2017. Immobilienbewertung. In Wohnimmobilien. Lebenszyklus, Strategie, Transaktion, Hrsg. D. Arnold, N. Rottke und R. Winter, 747–775. Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  4. Hellenbrand, A. 2015. Erfassung und Bewertung des Vermögens, der Schulden und der Rechnungsabgrenzungsposten. In Doppik-Leitfaden. Von der Projektierung zum Gesamtabschluss – Praxishandbuch, Hrsg. B. Adam, A. Borning, C. Erdmann, S. Gräf, A. Hellenbrand, S. Hofmann, L. Kummer, D. Liese, C. Maaß, C. Müller-Elmau, H. Pfleiderer, C. Rindfleisch, M. Rothermel, B. Schindler, R. Vinke und J. Witjes, 33–56. Wiesbaden: Kommunal- und Schul-Verlag.Google Scholar
  5. Kleiber-digital. 2016. Verkehrswertermittlung von Grundstücken. https://www.bundesanzeiger-verlag.de/immobilien/wertermittlung/kleiber-digital/startseite.html. Zugegriffen am 27.01.2018.
  6. Kleiber, W. 2010. Grundlagen der Bewertung von Spezial- und Sonderimmobilien. In Kirchliches Immobilienmanagement. Der Leitfaden, Hrsg. D. Reiß-Fechter, 2. Aufl., 168–210. Berlin: Wichern.Google Scholar
  7. Kleiber, W., R. Fischer, und U. Werling. 2017. Verkehrswertermittlung von Grundstücken. Kommentar und Handbuch zur Ermittlung von Marktwerten (Verkehrswerten) und Beleihungswerten sowie zur steuerlichen Bewertung unter Berücksichtigung der ImmoWertV, 8. Aufl. Köln: Bundesanzeiger Verlag.Google Scholar
  8. Marettek, C., A. Dörschell, und A. Hellenbrand. 2006. Kommunales Vermögen richtig bewerten. Leitfaden für die effiziente Erfassung und korrekte Bewertung; Praxisorientierte Darstellung für die Anwendung in allen Bundesländern; Rechtsgrundlagen, Erfassungsformulare, Bewertungsvorlagen, Checklisten auf CD-ROM, 2. Aufl. Freiburg: Haufe.Google Scholar
  9. Metzger, B. 2013. Wertermittlung von Immobilien und Grundstücken – mit Arbeitshilfen online, 5. Aufl. München: Haufe.Google Scholar
  10. Pfnür, A. 2011. Modernes Immobilienmanagement. Immobilieninvestment, Immobiliennutzung, Immobilienentwicklung und -betrieb, 2. Aufl. Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  11. Sommer, G., und R. Kröll. 2017. Lehrbuch zur Immobilienbewertung. Verkehrswertermittlung unter Berücksichtigung von ImmoWertV, Sachwertrichtlinie, Vergleichswertrichtlinie und Ertragswertrichtlinie, 5. Aufl. Köln: Werner.Google Scholar
  12. Sprengnetter, H.-O., und J. Kierig. 2013. Das 1 × 1 der Immobilienbewertung. Grundlagen marktkonformer Wertermittlungen. Sinzig: Sprengnetter.Google Scholar
  13. Stahr, M., und H. Kolbmüller. 2015. Analysieren und Erfassen. In Bausanierung. Erkennen und Beheben von Bauschäden, Hrsg. M. Stahr, 6. Aufl. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  14. Wöhe, G., und H. Kußmaul. 2015. Grundzüge der Buchführung und Bilanztechnik, 9. Aufl. München: Vahlen.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität KonstanzKonstanzDeutschland

Personalised recommendations