Advertisement

Einleitung: Modalitätsspezifische Wirkungen von reimenden Markenslogans

  • Philipp BruneEmail author
Chapter
  • 685 Downloads
Part of the Forschungsgruppe Konsum und Verhalten book series (FGKV)

Zusammenfassung

Markenslogans erfüllen für Unternehmen die Funktion eines wichtigen Kommunikationsinstruments, das medienübergreifend in allen Maßnahmen der Markenkommunikation verwendet werden kann (vgl. Keller/Apéria/Georgson, 2012, S. 178). Durch die Verwendung von Slogans sind Unternehmen einerseits in der Lage, eine verdichtete Aussage über die Identität und Positionierung ihrer Marke zu treffen und so imageprägende Assoziationen zu vermitteln (vgl. Reece/van den Bergh/Li, 1994, S. 41; Dowling/Kabanoff, 1996, S. 74; Keller et al., 2012, S. 178f.; Kohli/Thomas/Suri, 2013, S. 33). So vermittelt beispielsweise der Slogan „Freude am Fahren“ präzise den Kern der Marke BMW oder der Slogan „Gute Preise.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Schumpeter School of Business and EconomicsBergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland

Personalised recommendations