Skip to main content

Von „Abweichlern“ und „Überzeugungstätern“

Eine Analyse des Abstimmungsverhaltens im 18. Deutschen Bundestag

Zusammenfassung

Welche Faktoren beeinflussten das Abstimmungsverhalten der Bundestagsabgeordneten in der 18. Wahlperiode des Bundestages? Dieser Fragestellung geht dieser Beitrag in zwei Schritten nach: Zunächst untersuchen wir die innerfraktionelle Geschlossenheit. Unsere Befunde zeigen, dass diese in der 18. Wahlperiode deutlich geringer war als in früheren, Parlamentarier der Regierungsfraktionen im Wahljahr 2017 signifikant seltener ihrer Fraktion folgten und Abgeordnete von SPD und Grünen insbesondere bei Abstimmungen über Auslandseinsätze der Bundeswehr besonders uneinheitlich abstimmten. Außerdem scheint von Ämtern in Parlament und Regierung sowie von einer reinen Listenkandidatur eine disziplinierende Wirkung auszugehen, während erfahrene Abgeordnete häufiger gegen ihre Fraktion stimmten. Da abweichendes Abstimmungsverhalten in einem Dissens zwischen den Policy-Präferenzen von Abgeordneten und ihrer Fraktion begründet sein sollte, untersuchen wir im zweiten Teil exemplarisch anhand der freien Abstimmung zum assistierten Suizid, welche Charakteristika von Abgeordneten und ihren Wahlkreisen ihre Policy-Präferenzen und damit ihr Abstimmungsverhalten prägen. Unsere Befunde deuten darauf hin, dass sich Parlamentarier vorrangig an ihrem sozialen Umfeld und christlichen Wertvorstellungen ausrichteten, aber auch ihre Parteizugehörigkeit eine gewichtige Rolle spielte, obwohl sie von der Fraktionsdisziplin entbunden waren.

Beide Autoren haben gleichwertig am vorliegenden Beitrag mitgewirkt.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-22663-3_10
  • Chapter length: 38 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-22663-3
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur- und Quellenverzeichnis

  • André, Audrey/Depauw, Sam/Beyens, Stefanie, 2015: Party Loyalty and Electoral Dealignment, in: Party Politics 21: 970–981.

    Google Scholar 

  • Arzheimer, Kai, 2015: Strange Bedfellows: The Bundestag’s Free Vote on Pre-Implantation Genetic Diagnosis (PGD) Reveals How Germany’s Restrictive Bioethics Legislation Is Shaped by a Christian Democratic/New Left Issue-Coalition, in: Research and Politics 2: 1–7.

    Google Scholar 

  • Bailer, Stefanie/Ohmura, Tamaki, 2017: Exploring, Maintaining, and Disengaging – The Three Phases of a Legislator’s Life, in: Legislative Studies Quarterly (Early View), https://doi.org/10.1111/lsq.12192.

  • Baughman, John, 2004: Party, Constituency and Representation. Votes on Abortion in the British House of Commons, in: Public Choice 120: 63–85.

    Google Scholar 

  • Baumann, Markus/Debus, Marc/Müller, Jochen, 2013: Das legislative Verhalten von Bundestagsabgeordneten zwischen persönlichen Charakteristika, Wahlkreisinteressen und Parteilinie. Eine Untersuchung am Beispiel der Auseinandersetzung um die Präimplantationsdiagnostik, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 23: 177–211.

    Google Scholar 

  • Benedetto, Giacomo/Hix, Simon, 2007: The Rejected, the Ejected, and the Dejected: Explaining Government Rebels in the 2001–2005 British House of Commons, in: Comparative Political Studies 40: 755–781.

    Google Scholar 

  • Bergmann, Henning/Bailer, Stefanie/Ohmura, Tamaki/Saalfeld, Thomas/Sieberer, Ulrich, 2016: Namentliche Abstimmungen im Bundestag 1949–2013: Befunde aus einem neuen Datensatz, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 47: 26–50.

    Google Scholar 

  • Beyme, Klaus von, 1997: Der Gesetzgeber. Der Bundestag als Entscheidungszentrum. Opladen.

    Google Scholar 

  • BILD, 2015: Wir wurden kaltgestellt, weil wir Nein zu Griechenland-Hilfen sagten, Artikel vom 18.06.2015, abrufbar unter: http://www.bild.de/politik/inland/cdu/bundestags-abgeordnete-kaltgestellt-41401538.bild.html (27.09.2015).

  • Bundesärztekammer, 2014: Montgomery: Wir sind nicht Techniker des Todes, sondern Helfer zum Leben, abrufbar unter: http://www.bundesaerztekammer.de/ueber-uns/landesaerztekammern/aktuelle-pressemitteilungen/news-detail/montgomery-wir-sind-nicht-technikerdes-todes-sondern-helfer-zum-leben/ (29.09.2017).

  • Bundesärztekammer, 2015: Montgomery fordert Verbot von Sterbehilfevereinen, abrufbar unter: http://www.presseportal.de/pm/9062/3163949 (29.09.2017).

  • Bündnis 90/Die Grünen, 2013: Zeit für den grünen Wandel. Bundestagswahlprogramm 2013 von Bündnis 90/Die Grünen, abrufbar unter: https://www.gruene.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Gruenes-Bundestagswahlprogramm-2013.pdf (27.09.2017).

  • Burden, Barry C., 2007: Personal Roots of Representation. Princeton.

    Google Scholar 

  • Camobreco, John F./Barnello, Michelle A., 2008: Democratic Responsiveness and Policy Shock. The Case of State Abortion Policy, in: State Politics and Policy Quarterly 8: 48–65.

    Google Scholar 

  • Carey, John M., 2007: Competing Principals, Political Institutions, and Party Unity in Legislative Voting, in: American Journal of Political Science 51: 92–107.

    Google Scholar 

  • Carrubba, Clifford/Gabel, Matthew/Hug, Simon, 2008: Legislative Voting Behavior, Seen and Unseen: A Theory of Roll-Call Vote Selection, in: Legislative Studies Quarterly 33: 543–572.

    Google Scholar 

  • CDU/CSU, 2013: Gemeinsam erfolgreich für Deutschland. Regierungsprogramm 2013–2017, abrufbar unter: https://www.cdu.de/sites/default/files/media/dokumente/regierungsprogramm-2013–2017-langfassung-20130911.pdf (27.09.2017).

  • Ceron, Andrea, 2015: Brave Rebels Stay Home: Assessing the Effect of Intra-Party Ideological Heterogeneity and Party Whip on Roll-Call Votes, in: Party Politics 21: 246–258.

    Google Scholar 

  • Chressanthis, George A./Gilbert, Kathie/Grimes, Paul W., 1991: Ideology, Constituent Interests, and Senatorial Voting. The Case of Abortion, in: Social Science Quarterly 72: 588–600.

    Google Scholar 

  • Cowley, Philip/Stuart, Mark, 2010: Party Rules, OK. Voting in the House of Commons on the Human Fertilisation and Embryology Bill, in: Parliamentary Affairs 63: 173–181.

    Google Scholar 

  • Crisp, Brian F., 2007: Incentives in Mixed-Member Electoral Systems. General Election Laws, Candidate Selection Procedures, and Cameral Rules, in: Comparative Political Studies 40: 1460–1485.

    Google Scholar 

  • Degner, Hanno/Leuffen, Dirk, 2016: Keynes, Friedman, or Monnet? Explaining Parliamentary Voting Behaviour on Fiscal Aid for Euro Area Member States, in: West European Politics 39: 1139–1159.

    Google Scholar 

  • Delius, Martin F./Koß, Michael/Stecker, Christian, 2013: „Ich erkenne also Fraktionsdisziplin grundsätzlich auch an …“ – Innerfraktioneller Dissens in der SPD-Fraktion der Großen Koalition 2005 bis 2009, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 44: 546–566.

    Google Scholar 

  • Depauw, Sam/Martin, Shane, 2009: Legislative Party Discipline and Cohesion in Comparative Perspective, in: Giannetti, Daniela/Benoit, Kenneth (Hrsg.): Intra-Party Politics and Coalition Governments. London, 103–120.

    Google Scholar 

  • Deutsche Bischofskonferenz, 2014: Deutsche Bischofskonferenz bekräftigt Haltung zur Sterbehilfe. „Auch im Leiden und im Sterben das Leben bejahen.“, abrufbar unter: http://www.dbk.de/nc/presse/details/?presseid=2644 (29.09.2017).

  • Deutscher Bundestag, 2016: Bundestag verabschiedet umstrittene Arzneimittelnovelle, abrufbar unter: https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2016/kw45-de-amg-novelle-dritte-beratung/478106 (27.09.2017).

  • Deutscher Hospiz- und Palliativverband, 2015: Keine Hilfe zum Sterben, sondern Begleiten im Sterben, abrufbar unter: http://www.dhpv.de/presseerklaerung_detail/items/keine-hilfezum-sterben-sondern-begleiten-im-sterben-tz.html (29.09.2017).

  • Deutscher Juristentag, 2006: 66. Deutscher Juristentag. Beschlüsse, abrufbar unter: http://www.djt.de/fileadmin/downloads/66/66_DJT_Beschluesse.pdf (29.09.2017).

  • Diakonie Deutschland, 2014: Positionspapier. Grenzen des Helfens oder Hilfe an der Grenze? Position der Diakonie Deutschland zur aktuellen Debatte um die Beihilfe zur Selbsttötung, abrufbar unter: https://www.diakonie.de/stellungnahmen/grenzen-des-helfens-oder-hilfean-der-grenze/ (29.09.2017).

  • Die Linke, 2013: 100 % Sozial. Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2013, abrufbar unter: https://www.mehr-demokratie.de/fileadmin/pdf/DIE_LINKE-Wahlprogramm_2013.pdf (27.09.2017).

  • Die Welt, 2015: Kauder geht mit Abweichlern hart ins Gericht, Artikel vom 09.08.2015, abrufbar unter: https://www.welt.de/politik/deutschland/article144968562/Kauder-geht-mit-Abweichlern-hart-ins-Gericht.html (27.09.2017).

  • Eilfort, Michael, 2003: Geschlossenheit und gute Figur. Ein Versuch über die Steuerung von Fraktionen, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 34: 565–582.

    Google Scholar 

  • Engeli, Isabelle/Green-Pedersen, Christoffer/Larsen, Lars Thorup, 2012: Theoretical Perspectives in Morality Issues, in: Engeli, Isabelle/Green-Pedersen, Christoffer/Larsen, Lars Thorup (Hrsg.): Morality Politics in Western Europe. Parties, Agendas and Policy Choices. Basingstoke, 5–26.

    Google Scholar 

  • Engler, Fabian/Dümig, Kathrin, 2017: Political Parties and MP’s Morality Policy Voting Behaviour: Evidence from Germany, in: Parliamentary Affairs 70: 548–568.

    Google Scholar 

  • Esser, Hartmut, 1999: Soziologie. Spezielle Grundlagen. Band 1: Situationslogik und Handeln. Frankfurt am Main.

    Google Scholar 

  • Ferrara, Federico/Herron, Erik S./Nishikawa, Misa, 2005: Mixed Electoral Systems: Contamination and its Consequences. New York.

    Google Scholar 

  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2013: Als Abweichler in Berlin abgestraft, Artikel vom 28.12.2013, abrufbar unter: http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/klaus-peter-willsch-als-abweichlerin-berlin-abgestraft-12729327.html (27.09.2017).

  • Fritzsche, Erik, 2009: Innerfraktionelle Geschlossenheit im Spiegel der Politikwissenschaft. Stand der Forschung und notwendige Weiterführungen, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 40: 661–682.

    Google Scholar 

  • Gherghina, Sergiu/Chiru, Mihail, 2014: Determinants of Legislative Voting Loyalty under Different Electoral Systems: Evidence from Romania, in: International Political Science Review 35: 523–541.

    Google Scholar 

  • Haider-Markel, Donald P./Joslyn, Mark, 2008: Beliefs about the Origins of Homosexuality and Support for Gay Rights. An Empirical Test of Attribution Theory, in: Public Opinion Quarterly 72: 291–310.

    Google Scholar 

  • Heichel, Stephan/Knill, Christoph/Preidel, Caroline/Nebel, Kerstin, 2015: Moralpolitik in Deutschland. Bestimmungsfaktoren und Rahmenbedingungen, in: Knill, Christoph/Heichel, Stephan/Preidel, Caroline/Nebel, Kerstin (Hrsg.): Moralpolitik in Deutschland. Staatliche Regulierung historischer Wertekonflikte im historischen und internationalen Vergleich. Wiesbaden, 25–49.

    Google Scholar 

  • Heitshusen, Valerie/Young, Garry/Wood, David M., 2005: Electoral Context and MP Constituency Focus in Australia, Canada, Ireland, New Zealand, and the United Kingdom, in: American Journal of Political Science 49: 32–45.

    Google Scholar 

  • Höhne, Benjamin, 2017: Wie stellen Parteien ihre Parlamentsbewerber auf? Das Personalmanagement vor der Bundestagswahl 2017, in: Koschmieder, Carsten (Hrsg.): Parteien, Parteiensysteme und politische Orientierungen. Aktuelle Beiträge der Parteienforschung. Wiesbaden, 227–253.

    Google Scholar 

  • Institut für Demoskopie (IfD) Allensbach, 2014: Allensbacher Kurzbericht – 6. Oktober 2014, abrufbar unter: http://www.ifd-allensbach.de/uploads/tx_reportsndocs/KB_2014_02.pdf (29.09.2017).

  • Ismayr, Wolfgang, 2012: Der Deutsche Bundestag. Wiesbaden.

    Google Scholar 

  • Jäckle, Sebastian/Schärdel, Julia, 2017: Mehrebenenanalyse, in: Jäckle, Sebastian (Hrsg.): Neue Trends in den Sozialwissenschaften. Innovative Techniken für qualitative und quantitative Forschung. Wiesbaden, 147–175.

    Google Scholar 

  • Kauder, Volker/Oppermann, Thomas/Göring-Eckardt, Kathrin, 2015: Brief der Abgeordneten Kauder, Oppermann und Göring-Eckardt an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages vom 03.11.2015.

    Google Scholar 

  • Könen, Susanne, 2009: Wo sind die Rebellen hin? Dissentierendes Abstimmungsverhalten in ost- und westdeutschen Landtagen. Wiesbaden.

    Google Scholar 

  • Kürschners (2017): Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Liste Nr. 1: 110 Mitglieder des Deutschen Bundestages, die nicht mehr zur Wahl am 24. September 2017 antreten, abrufbar unter: http://kuerschners.com/nc/online/kuerschnersdatenpakete.html (20.09.2017).

  • Lax, Jeffrey R./Philipps, Justin H., 2009: Gay Rights in the States. Public Opinion and Policy Responsiveness, in: American Political Science Review 103: 367–386.

    Google Scholar 

  • Malteser Deutschland, 2014: Begleitetes Sterben statt endgültige Sterbehilfe. Kernthesen zum Thema „Organisierte bzw. ärztliche Beihilfe zum Suizid“, abrufbar unter: https://www.malteser.de/uploads/media/Positionspapier_Sterbehilfe_Malteser_Deutschland_gGmbH_2014-11-06.pdf (29.09.2017).

  • Manow, Philip, 2012: Wahlkreis- oder Listenabgeordneter, Typus oder Episode? Eine Sequenzanalyse der Wege in den Bundestag, in: Politische Vierteljahresschrift 53: 53–78.

    Google Scholar 

  • Messerschmidt, Romy, 2005: Fraktionenparlament Nationalversammlung. Entstehung und Bedeutung innerfraktioneller Geschlossenheit. Wiesbaden.

    Google Scholar 

  • Mooney, Christopher Z., 2001: The Public Clash of Private Values. The Politics of Morality Policy, in: Mooney, Christopher Z. (Hrsg.): The Public Clash of Private Values. The Politics of Morality Policy. New York, 3–18.

    Google Scholar 

  • Mooney, Christopher Z./Lee, Mei-Hsien, 2000: The Influence of Values on Consensus and Contentious Morality Policy. U.S. Death Penalty Reform, 1956–82, in: The Journal of Politics 62: 223–239.

    Google Scholar 

  • Mooney, Christopher Z./Schuldt, Richard G., 2008: Does Morality Policy Exist? Testing a Basic Assumption, in: The Policy Studies Journal 36: 199–218.

    Google Scholar 

  • Ohmura, Tamaki, 2014: When Your Name is on the List, it is Time to Party: The Candidacy Divide in a Mixed-Member Proportional System, in: Representation 50: 69–82.

    Google Scholar 

  • Ohmura, Tamaki/Bailer, Stefanie/Meißner, Peter/Selb, Peter, 2018: Party Animals, Career Changers and other Pathways into Parliament, in: West European Politics 41: 169–195.

    Google Scholar 

  • Oldmixon, Elizabeth Anne/Calfano, Brian Robert, 2007: The Religious Dynamics of Decision Making and Gay Right Issues in the US House of Representatives 1993–2002, in: Journal for the Scientific Study of Religion 46: 55–70.

    Google Scholar 

  • Overby, L. Martin/Tatalovich, Raymond/Studlar, Donley T., 1998: Party and Free Votes in Canada. Abortion in the House of Commons, in: Party Politics 4: 381–392.

    Google Scholar 

  • Patzelt, Werner J., 2003: Party Cohesion and Party Discipline in German Parliaments, in: Journal of Legislative Studies 9: 102–115.

    Google Scholar 

  • Preidel, Caroline/Nebel, Kerstin (2015): Last Exit Gewissensentscheidung. Die Regulierung von Sterbehilfe, in: Knill, Christoph/Heichel, Stephan/Preidel, Caroline/Nebel, Kerstin (Hrsg.): Moralpolitik in Deutschland. Staatliche Regulierung historischer Wertekonflikte im historischen und internationalen Vergleich. Wiesbaden, 51–68.

    Google Scholar 

  • Pyschny, Anastasia/Hellmann, Daniel, 2017: Wann ist „sicher“ sicher? Kriterien zur Operationalisierung sicherer Wahlkreise im Vergleich, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 48: 350–369.

    Google Scholar 

  • Rat der Evangelischen Kirche Deutschlands, 2015: Positionspapiere aus Kirche und Diakonie. Sterben in Würde – Beihilfe zum Suizid, abrufbar unter: https://www.ekd.de/download/sterben_in_wuerde_beihilfe_suizid_17_21.pdf (29.09.2017).

  • Reiser, Marion, 2011: „Wer entscheidet unter welchen Bedingungen über die Nominierung von Kandidaten?“ Die innerparteilichen Selektionsprozesse zur Aufstellung in den Wahlkreisen, in: Niedermayer, Oskar (Hrsg.): Die Parteien nach der Bundestagswahl 2009. Wiesbaden, 237–259.

    Google Scholar 

  • Renzsch, Wolfgang, 2010: Federal Reform under the Grand Coalition, in: German Politics 19: 382–392.

    Google Scholar 

  • Saalfeld, Thomas, 1995: Parteisoldaten und Rebellen. Eine Untersuchung zur Geschlossenheit der Fraktionen im Deutschen Bundestag (1949–1990). Opladen.

    Google Scholar 

  • Saalfeld, Thomas, 2005: Determinanten der Fraktionsdisziplin: Deutschland im internationalen Vergleich, in: Ganghof, Steffen/Manow, Philip (Hrsg.): Mechanismen der Politik. Strategische Interaktion im deutschen Regierungssystem. Frankfurt am Main, 35–71.

    Google Scholar 

  • Saalfeld, Thomas/Zohlnhöfer, Reimut, 2014: From ´Dream Team´ to ´Marriage of Convenience´? An Introduction, in: German Politics 23: 237–250.

    Google Scholar 

  • Saarbrücker Zeitung, 2013: Funk fliegt aus Haushaltsausschuss, Artikel vom 28.12.2013, abrufbar unter: https://www.saarbruecker-zeitung.de/funk-fliegt-aus-haushaltsausschuss_aid-958597 (27.09.2017).

  • Shomer, Yael, 2016: The Electoral Environment and Legislator Dissent, in: Comparative Politics 48: 557–578.

    Google Scholar 

  • Sieberer, Ulrich, 2010: Behavioral Consequences of Mixed Electoral Systems: Deviating Voting Behavior of District and List MPs in the German Bundestag, in: Electoral Studies 29: 484–496.

    Google Scholar 

  • Sieberer, Ulrich, 2015: Using MP Statements to Explain Voting Behaviour in the German Bundestag: An Individual Level Test of the Competing Principals Theory, in: Party Politics 21: 284–294.

    Google Scholar 

  • Simon, Herbert A., 1995: Rationality in Political Behaviour, in: Political Psychology 16: 45–61.

    Google Scholar 

  • SPD, 2013: Das Wir entscheidet. Das Regierungsprogramm 2013–2017, abrufbar unter: https://www.spd.de/fileadmin/Dokumente/Beschluesse/Bundesparteitag/20130415_regierungsprogramm_2013_2017.pdf (27.09.2017).

  • Stoffel, Michael F., 2014a: MP Behavior in Mixed-Member Electoral Systems, in: Electoral Studies 35: 78–87.

    Google Scholar 

  • Stoffel, Michael F., 2014b: A Unified Scale of Electoral Incentives, in: Representation 50: 55–67.

    Google Scholar 

  • Stoffel, Michael F./Sieberer, Ulrich, 2017: Measuring Re-Election Prospects Across Electoral Systems: A General Approach applied to Germany, in: West European Politics (Online First), https://doi.org/10.1080/01402382.2017.1400273.

  • Stratmann, Thomas, 2006: Party-Line Voting and Committee Assignments in the German Mixed-Member System, in: Congleton, Roger D./Swedenborg, Birgitta (Hrsg.): Democratic Constitutional Design and Public Policy. Analysis and Evidence. Cambridge, 111–130.

    Google Scholar 

  • Stratmann, Thomas/Baur, Martin, 2002: Plurality Rule, Proportional Representation, and the German Bundestag: How Incentives to Pork-Barrel Differ across Electoral Systems, in: American Journal of Political Science 46: 506–514.

    Google Scholar 

  • Tatalovich, R./Smith T.A., 2001: Status Claims and Cultural Conflict. The Genesis of Morality Policy, in: Policy Currents 10: 2–8.

    Google Scholar 

  • Tavits, Margit, 2009: The Making of Mavericks. Local Loyalties and Party Defection, in: Comparative Political Studies 42: 793–815.

    Google Scholar 

  • Volkens, Andrea/Lehmann, Pola/Matthieß, Theres/Merz, Nicolas/Regel, Sven/Werner, Annika, 2015: The Manifesto Data Collection. Manifesto Project (MRG/CMP/MARPOR). Version 2015a. Berlin.

    Google Scholar 

  • Wendler, Frank, 2015: Die Europapolitik der zweiten Regierung Merkel. Zwei Betrachtungen zur transformativen Wirkung der Krise, in: Zohlnhöfer, Reimut/Saalfeld, Thomas (Hrsg.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel 2009–2013. Wiesbaden, 581–603.

    Google Scholar 

  • Willumsen, David M./Öhberg, Patrik, 2017: Toe the Line, Break the Whip: Explaining Floor Dissent in Parliamentary Democracies, in: West European Politics 40: 688–716.

    Google Scholar 

  • Zimmermann, Hubert, 2015: Große Koalition für den Euro. Die zweite Merkel-Regierung und die Schuldenkrise in der Eurozone, in: Zohlnhöfer, Reimut/Saalfeld, Thomas (Hrsg.): Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel 2009–2013. Wiesbaden, 353–372.

    Google Scholar 

  • Zittel, Thomas/Gschwend, Thomas, 2007: Individualisierte Wahlkämpfe im Wahlkreis: Eine Analyse am Beispiel des Bundestagswahlkampfes von 2005, in: Politische Vierteljahresschrift 48: 293–321.

    Google Scholar 

  • Zohlnhöfer, Reimut, 2013: Politische Parteien und öffentliche Politik. Zum Einfluss von Parteien auf die Staatstätigkeit, in: Korte, Karl-Rudolf/Grunden, Timo (Hrsg.): Handbuch Regierungsforschung. Wiesbaden, 267–276.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Svenja Bauer-Blaschkowski .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2019 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Bauer-Blaschkowski, S., Mai, P. (2019). Von „Abweichlern“ und „Überzeugungstätern“. In: Zohlnhöfer, R., Saalfeld, T. (eds) Zwischen Stillstand, Politikwandel und Krisenmanagement. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-22663-3_10

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-22663-3_10

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-22662-6

  • Online ISBN: 978-3-658-22663-3

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)