Skip to main content

Digitale Medien in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

  • Chapter
  • First Online:
Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit

Zusammenfassung

Digitale Medien spielen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit eine Rolle – als Teil der Lebenswelt von jungen Menschen wie von Fachkräften. In diesem Zusammenhang ist die Frage, wie ihre alltägliche Bedeutung sowie der Umgang damit, aber auch der bewusste Medieneinsatz reflektiert und begleitet werden. Besondere fachliche Anforderungen stellen sich hinsichtlich des Umgangs mit Daten im Zusammenhang mit der Nutzung sozialer und mobiler Medien und den Folgen von Metadatenauswertung für die Adressat*innen sowie der Ermöglichung von Teilhabe angesichts der Reproduktion digitaler Ungleichheit.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 109.00
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Hardcover Book
USD 139.99
Price excludes VAT (USA)
  • Durable hardcover edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Similar content being viewed by others

Literatur

  • Alfert, N. (2015). Facebook in der sozialen Arbeit. Aktuelle Herausforderungen und Unterstützungsbedarfe für eine professionelle Nutzung. Wiesbaden: Springer VS.

    Google Scholar 

  • Bollig, C. (2019). Mobile Jugendarbeit/Streetwork. In N. Kutscher et al. (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung (S. 468–480). Weinheim: Beltz Juventa.

    Google Scholar 

  • Bollig, C. & Keppeler, S. (2015). Virtuell-aufsuchende Arbeit in der Jugendsozialarbeit. In N. Kutscher, T. Ley & U. Seelmeyer (Hrsg.), Mediatisierung (in) der Sozialen Arbeit (S. 94–114). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

    Google Scholar 

  • Christl, W. (2017). Corporate Surveillance in Everyday Life. How Companies Collect, Combine, Analyze, Trade, and Use Personal Data on Billions. A Report by Cracked Labs, Vienna, June 2017. https://crackedlabs.org/dl/CrackedLabs_Christl_CorporateSurveillance.pdf. Zugegriffen: 13. November 2018.

  • Cukier, K. & Mayer-Schönberger, V. (2013). Big Data. Die Revolution, die unser Leben verändern wird. München: Redline.

    Google Scholar 

  • Deutscher Bundestag (2017): 15. Kinder- und Jugendbericht. Bericht über die Lebenssituation junger Menschen und die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/15--kinder--und-jugendbericht/115440. Zugegriffen: 29. November 2020.

  • DiMaggio, P. & Hargittai, E. (2001). From the “Digital Divide” to “Digital Inequality”: Studying Internet use as Penetration Increases. Working Paper 15. https://www.princeton.edu/~artspol/ workpap/WP15%20-%20DiMaggio%2BHargittai.pdf. Zugegriffen: 19. März 2011.

  • Gillespie, M. et al. (2016). Mapping Refugee Media Journeys. Smartphones and Social Media Networks. Research Report. https://eprints.gla.ac.uk/140167/. Zugegriffen: 19. Januar 2019.

  • Hasebrink, U. & Lampert, C. (2011). Kinder und Jugendliche im Web 2.0. Aus Politik und Zeitgeschichte, 2011(3), S. 2–10. https://www.bpb.de/files/LOT0MN.pdf. Zugegriffen: 19. März 2011.

  • Herzig, B., Meister, D. M., Moser, H. & Niesyto, H. (Hrsg.). (2009). Jahrbuch Medienpädagogik 8: Medienkompetenz und Web 2.0. Wiesbaden: Springer VS.

    Google Scholar 

  • Iske, S./Kutscher, N. (2020. Digitale Ungleichheiten im Kontext Sozialer Arbeit. In: Kutscher, N./ Ley, T./Seelmeyer, U./Siller, F./Tillmann, A./Zorn, I. (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung. Beltz/Juventa: Weinheim, S. 115-128.

    Google Scholar 

  • Kutscher, N. (2010). Digitale Ungleichheit: Soziale Unterschiede durch Mediennutzung. In G. Cleppien & U. Lerche (Hrsg.), Soziale Arbeit und Medien (S. 153–163). Wiesbaden: Springer VS.

    Google Scholar 

  • Kutscher, N. (2012). Virtuelle Soziale Netzwerke als Raum Sozialer Arbeit – Herausforderungen und Perspektiven für Bildung und Teilhabe. In J. Fischer & T. Kosellek (Hrsg.), Netzwerke und Soziale Arbeit (S. 476–497). Weinheim: Juventa.

    Google Scholar 

  • Kutscher, N. (2020). Ethische Fragen Sozialer Arbeit im Kontext von Digitalisierung. In: Kutscher,N./ Ley, T./Seelmeyer, U./Siller, F./Tillmann, A./Zorn, I. (Hrsg.): Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung. Beltz/Juventa: Weinheim, S. 347-361.

    Google Scholar 

  • Kutscher, N. & Bouillon, R. (2018). Kinder. Bilder. Rechte. Persönlichkeitsrechte von Kindern im Kontext der digitalen Mediennutzung in der Familie. Studie in Kooperation mit dem Deutschen Kinderhilfswerk e. V. https://www.dkhw.de/fileadmin/Redaktion/1_Unsere_Arbeit/1_Schwerpunkte/6_Medienkompetenz/6.13._Studie_Kinder_Bilder_Rechte/DKHW_Schriftenreihe_4_KinderBilderRechte.pdf. Zugegriffen: 19. Januar 2019.

  • Kutscher, N. & Kreß, L.-M. (2015). Internet ist gleich mit Essen. Empirische Studie zur Nutzung digitaler Medien durch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Projektbericht in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderhilfswerk. https://bit.ly/1OAnwtI. Zugegriffen: 19. Januar 2019.

  • Kutscher, N. & Otto, H.-U. (2014). Digitale Ungleichheit – Implikationen für die Betrachtung medialer Jugendkulturen. In K.-U. Hugger (Hrsg.), Digitale Jugendkulturen (S. 283–298). Wiesbaden. 2. überarbeitete Auflage: Springer VS.

    Google Scholar 

  • Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (MPFS) (Hrsg.). (2018b). KIM 2018. Kinder, Information, (Multi-)Media. Stuttgart.

    Google Scholar 

  • Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (MPFS) (Hrsg.). (2018a). JIM 2018. Jugend, Information, (Multi-)Media. Stuttgart.

    Google Scholar 

  • Schmidt, J., Lampert, C. & Schwinge, C. (2009). Nutzungspraktiken im Social Web – Impulse für die medienpädagogische Diskussion. In B. Herzig, D. M. Meister, H. Moser & H. Niesyto (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 8 – Medienkompetenz und Web 2.0 (S. 255–270). Wiesbaden: Springer VS.

    Google Scholar 

  • Welling, S. (2008). Computerpraxis Jugendlicher und medienpädagogisches Handeln. München: kopaed.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Nadia Kutscher .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2021 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Kutscher, N. (2021). Digitale Medien in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. In: Deinet, U., Sturzenhecker, B., von Schwanenflügel, L., Schwerthelm, M. (eds) Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-22563-6_118

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-22563-6_118

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-22562-9

  • Online ISBN: 978-3-658-22563-6

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

Publish with us

Policies and ethics