Advertisement

Interaktive, digitale Einkaufserlebnisse in Innenstädten

  • Jan H. BetzingEmail author
  • Daniel Beverungen
  • Jörg Becker
  • Martin Matzner
  • Gertrud Schmitz
  • Christian Bartelheimer
  • Ingo Berendes
  • Marina Braun
  • Andera Gadeib
  • Moritz von Hoffen
  • Christian Schallenberg
Chapter
Part of the Edition HMD book series (EHMD)

Zusammenfassung

Kleine und mittelständige Einzelhändler sind durch gestiegene Kundenerwartungen herausgefordert, können aber oftmals nicht mit den digitalen Diensten der Großfilialisten und den Preisen des Online-Handels konkurrieren. Zur Abgrenzung von Konkurrenten legen viele Händler den Fokus auf kundenseitige Einkaufserlebnisse. Digitale Technologien können in die Ladengeschäfte integriert werden, um neue Formen der Interaktion zwischen Händlern und Kunden zu schaffen, die potenziell zu positiven digitalen Einkaufserlebnissen beitragen. Dieser Artikel skizziert einen Gestaltungsansatz einer händlerübergreifenden mobilen Plattform, die der Innenstadt als digitaler Kompagnon zur Seite steht und die Interaktionen zwischen Händlern und Innenstadtbesuchern ermöglicht. Ein digitaler innerstädtischer Marktplatz kann helfen, ein digitales Einkaufserlebnis zur Stütze des gesellschaftlich geschätzten, aber durch den Online-Handel herausgeforderten, „Einkaufserlebnis Innenstadt“ zu schaffen.

Schlüsselwörter

Dienstleistungsgestaltung Digitales Einkaufserlebnis Innerstädtischer Marktplatz KMU im Handel Ko-Kreation 

Notes

Danksagung

Dieser Beitrag entstand im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „smartmarket2 – Interaktive Einkaufserlebnisse in Innenstädten durch digitale Dienstleistungen“ (Förderkennzeichen: 02K15A070 bis -074). Das Projekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“ gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut, wofür sich die Autoren bedanken.

Literatur

  1. bevh (2017) Interaktiver Handel in Deutschland 2016. Bundesverband E-Commerce und Versandhandel, BerlinGoogle Scholar
  2. Bollweg L, Lackes R, Siepermann M, Sutaj A, Weber P (2016) Digitalization of local owner operated retail outlets: the role of the perception of competition and customer expectations. In: Proceedings of the 20th Pacific Asia conference on information systems, ChiayiGoogle Scholar
  3. Bruhn M, Hadwich K (2012) Customer Experience – Eine Einführung in die theoretischen und praktischen Problemstellungen. In: Bruhn M, Hadwich K (Hrsg) Customer Experience – Forum Dienstleistungsmanagement. Gabler, Wiesbaden, S 3–36CrossRefGoogle Scholar
  4. Durst C, Hacker J, Berthelmann T (2017) Messung der Customer Experience im Ladengeschäft mit Location-based Crowdsourcing und Geofencing. HMD Prax Wirtschaftsinform 54(5):713–726CrossRefGoogle Scholar
  5. Gensler S, Neslin SA, Verhoef PC (2017) The showrooming phenomenon: it’s more than just about price. J Interact Mark 38:29–43CrossRefGoogle Scholar
  6. Graf A, Maas P (2008) Customer value from a customer perspective: a comprehensive review. J Betriebswirtschaft 58(1):1–20CrossRefGoogle Scholar
  7. Grönroos C, Voima P (2013) Critical service logic: making sense of value creation and co-creation. J Acad Mark Sci 41(2):133–150CrossRefGoogle Scholar
  8. HDE (2016) HDE-Zahlenspiegel 2016. Handelsverband Deutschland, BerlinGoogle Scholar
  9. Heinemann G (2011) Cross-Channel-Management: Integrationserfordernisse im Multi-Channel-Handel, 3. Aufl. Gabler Verlag, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  10. Herhausen D, Binder J, Schoegel M, Herrmann A (2015) Integrating bricks with clicks: retailer-level and channel-level outcomes of online-offline channel integration. J Retail 91(2):309–325CrossRefGoogle Scholar
  11. Köln IFH (2017) Vitale Innenstädte 2016. Institut für Handelsforschung, KölnGoogle Scholar
  12. Lattemann C, Robra-Bissantz S (2017) Digital Customer Experience. HMD Prax Wirtschaftsinform 5(2017):637–638CrossRefGoogle Scholar
  13. Leischnig A, Schwertfeger M, Enke M (2012) Customer Experience als Ansatzpunkt zur Differenzierung im Einzelhandel. In: Bruhn M, Hadwich K (Hrsg) Customer Experience – Forum Dienstleistungsmanagement. Gabler, Wiesbaden, S 425–444CrossRefGoogle Scholar
  14. McColl-Kennedy JR, Cheung L, Ferrier E (2015a) Co-creating service experience practices. J Serv Manag 26(2):249–275CrossRefGoogle Scholar
  15. McColl-Kennedy JR, Gustafsson A, Jaakkola E, Klaus P, Radnor ZJ, Perks H, Friman M (2015b) Fresh perspectives on customer experience. J Serv Mark 29(6/7):430–435CrossRefGoogle Scholar
  16. Meier P, Beinke JH, Teuteberg F (2017) Digitale Transformation multifunktionaler Dorfläden durch User-Centered Design. HMD Prax Wirtschaftsinform 54(5):672–686CrossRefGoogle Scholar
  17. Robra-Bissantz S, Lattemann C (2017) 7 rules of attraction. HMD Prax Wirtschaftsinform 54(5):639–658CrossRefGoogle Scholar
  18. Schobesberger A (2007) Multichannel-Retailing im Einzelhandel: Entwicklung, Motivation, Einflussfaktoren, 1. Aufl. VDM Verlag Dr. Müller, SaarbrückenGoogle Scholar
  19. Stein A, Eckardt L, Robra-Bissantz S (2017) Spielerisch lockt der Einzelhandel den Kunden – Einfluss von Belohnungen auf die Kanalwahl. HMD Prax Wirtschaftsinform 54(5):700–712CrossRefGoogle Scholar
  20. Tynan C, McKechnie S, Hartley S (2014) Interpreting value in the customer service experience using customer-dominant logic. J Mark Manag 30(9–10):1058–1081CrossRefGoogle Scholar
  21. Vargo SL, Lusch RF (2008) Service-dominant logic: continuing the evolution. J Acad Mark Sci 36(1):1–10CrossRefGoogle Scholar
  22. Wieland E, Hausmann S, Lamack F, Schlegel T (2017) Interaktive Customer Experience mit mobilen und öffentlichen Systemen im stationären Handel. HMD Prax Wirtschaftsinform 54(5):687–699CrossRefGoogle Scholar
  23. Willems K, Smolders A, Brengman M, Luyten K, Schöning J (2017) The path-to-purchase is paved with digital opportunities: an inventory of shopper-oriented retail technologies. Technol Forecast Soc Chang 124:228–242CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Jan H. Betzing
    • 1
    Email author
  • Daniel Beverungen
    • 2
  • Jörg Becker
    • 1
  • Martin Matzner
    • 3
  • Gertrud Schmitz
    • 4
  • Christian Bartelheimer
    • 2
  • Ingo Berendes
    • 2
  • Marina Braun
    • 4
  • Andera Gadeib
    • 5
  • Moritz von Hoffen
    • 1
  • Christian Schallenberg
    • 6
  1. 1.Westfälische Wilhelms-Universität MünsterMünsterDeutschland
  2. 2.Universität PaderbornPaderbornDeutschland
  3. 3.Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergNürnbergDeutschland
  4. 4.Universität Duisburg-EssenDuisburgDeutschland
  5. 5.Dialego AGAachenDeutschland
  6. 6.LANCOM Systems GmbHWürselenDeutschland

Personalised recommendations