Advertisement

Management Roadmap zur Strategiefindung von neuen Services

  • Herbert Michael RichterEmail author
  • Magdalena Brunnhofer
  • Clemens Fischer
  • Martin Tschandl

Zusammenfassung

Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung entstehen vor allem für die Investitionsgüterindustrie neue Chancen für produktbegleitende Services, die in Teilumfängen heute bereits angeboten werden. Vielfach sind diese Services jedoch Randkompetenzen in den Unternehmen und häufig nicht Teil der strategischen Planung des Managements. Dieser Beitrag zeigt einen gangbaren Weg zur strategischen Planung von Services auf. In strukturierten Schritten wird eine Management Roadmap für Services konzipiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Alam, I. (2006): Removing the fuzziness from the fuzzy front end of service innovations through customer interactions, in: Industrial Marketing Management, Vol. 35, No. 4, S. 468-480.CrossRefGoogle Scholar
  2. Allweyer, T./Knuppertz, T. (2009): EDEN – Reifegradmodell für Prozessmanagement – Prozessorientierung in Unternehmen, Köln.Google Scholar
  3. An, Y./Lee, S./Yongtae P. (2008): Development of an Integrated Product-Service Roadmap with QFD – A Case Study on Mobile Communications, in: International Journal of Service Industry Management, Vol. 19, No. 5, S. 621-638.CrossRefGoogle Scholar
  4. Anderegg, B. (2000): IT-Prozessmanagement effizient und verständlich, Wiesbaden.Google Scholar
  5. Bartsch, B. (2005): Öfter mal was Neues, https://www.brandeins.de/fileadmin/redaktion/wissen/mck/pdf/mck_15_Innovation.pdf, (Zugriff am 20.08.2017).
  6. Becker, J./Knackstedt, R./Pöppelbuß J. (2009): Entwicklung von Reifegradmodellen für das IT-Management – Vorgehensmodell und praktische Anwendung, in: WI – Wirtschaftsinformatik, 51. Jg., Nr. 3, S. 249-260.CrossRefGoogle Scholar
  7. Becker, J./Pöbbelbuß, J. (2010): Modellierung des Wandels zum hybriden Wertschöpfer – Hintergründe und Perspektiven, in: Thomas, O./Nüttgens M. (Hrsg.): Dienstleistungsmodellierung – Interdisziplinäre Konzepte und Anwendungsszenarien, Heidelberg, S. 109-122.CrossRefGoogle Scholar
  8. Behrendt, S. (2010): Integriertes Roadmapping, Heidelberg.Google Scholar
  9. Bender, K. (2005): Embedded Systems – Qualitätsorientierte Entwicklung, Heidelberg.Google Scholar
  10. Beyer, M. (2007): Servicediversifikation in Industrieunternehmen – Kompetenztheoretische Untersuchung der Determinanten nachhaltiger Wettbewerbsvorteile, Wiesbaden.Google Scholar
  11. Bienzeisler, A./Gahle, B./Schletz, A.K. (2014): Industrie 4.0 ready services Technologietrends, Stuttgart.Google Scholar
  12. Bruhn, M./Hadwich, K. (2017): Dienstleistungen 4.0 – Erscheinungsformen, Transformationsprozesse und Managementimplikationen, in: Bruhn, M./Hadwich, K. (Hrsg.): Dienstleistungen 4.0, Band 1, Wiesbaden, S. 1-39.Google Scholar
  13. Bullinger, H.J./Scheer, A.W. (2003): Service Engineering – Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen, Berlin/Heidelberg.Google Scholar
  14. Bullinger, H.J./Scheer, A.W. (2006): Service Engineering – Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen, 2. Aufl., Berlin/Heidelberg.Google Scholar
  15. Bullinger, H.J./Schreiner, P. (2003): Service Engineering – Ein Rahmenkonzept für die systematische Entwicklung von Dienstleitungen, in: Bullinger, H.J./Scheer, A.W. (Hrsg.): Service Engineering – Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen, Berlin/Heidelberg, S. 51-82.CrossRefGoogle Scholar
  16. Bullinger, H.J./Schreiner, P. (2006): Service Engineering – Ein Rahmenkonzept für die systematische Entwicklung von Dienstleistungen, in: Bullinger, H.J./Scheer, A.W. (Hrsg.): Service Engineering – Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen, 2. Aufl., Berlin/Heidelberg, S. 53-84.Google Scholar
  17. Burr, W. (2016): Service Engineering bei technischen Dienstleistungen – Eine ökonomische Analyse der Modularisierung, Leistungstiefengestaltung und Systembündelung, 2. Aufl., Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  18. Cadle, J./Paul, D./Turner, P. (2014): Business Analysis Techniques, Swindon.Google Scholar
  19. Caetano, M./Amaral, D.C. (2011): Roadmapping for technology push and partnership – a contribution for open innovation environments, in: Technovation, Vol. 31, No. 7, S. 320-335.Google Scholar
  20. Cho, C./Lee, S. (2014): Strategic Planning Using Service Roadmaps, in: The Service Industry Journal, Vol. 34, No. 12, S. 999-1020.CrossRefGoogle Scholar
  21. Eckert, R. (2014): Business Model Prototyping – Geschäftsmodellentwicklung im Hyperwettbewerb – Strategische Überlegenheit als Ziel, Wiesbaden.Google Scholar
  22. Hassmann, V. (2004): Vom Maschinenbauer zum Servicemanager, http://www.softselect.de/_uploads/pdf/s10-04-05.pdf (Zugriff am 20.09.2017).
  23. Herold-Majumdar, A. (2016): Social Service Design und Marketing, 2. Aufl., Regensburg.Google Scholar
  24. Heß, G. (2015): Reifegradmanagement im Einkauf – Mit dem 15M-Reifegradmodell zur Exzellenz im Supply Management, Wiesbaden.Google Scholar
  25. Hildebrand, K./Gebauer, H./Fleisch, E. (2006): Strategische Ausrichtung des Servicegeschäfts in produzierenden Unternehmen, in: Barkawi, K./Baader, A./Montanus, S. (Hrsg.): Erfolgreich mit After Sales Services – Geschäftsstrategien für Servicemanagement und Ersatzteillogistik, Heidelberg, S. 73-94.Google Scholar
  26. Hofmann, A. (2004): Benchmarking, in: Klaus, P./Krieger, W. (Hrsg.): Gabler-Lexikon Logistik – Management logistischer Netzwerke und Flüsse, Wiesbaden, S. 41-46.Google Scholar
  27. Huber, W. (2016): Industrie 4.0 in der Automobilproduktion, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  28. Johnson, G./Scholes, K./Whittington, R. (2011): Strategisches Management – Eine Einführung – Analyse, Entscheidung und Umsetzung, 9. Aufl., München.Google Scholar
  29. Kappel, T. (2001): Perspectives on Roadmaps – How organizations talk about the future, in: The Journal of Product Innovations Management, Vol.18, No. 1, S. 39-50.Google Scholar
  30. Leimeister, J.M. (2012): Dienstleistungsengineering und -management, Heidelberg.CrossRefGoogle Scholar
  31. Leimeister, J.M./Glauner, C. (2008): Hybride Produkte – Einordnung und Herausforderungen für die Wirtschaftsinformatik, in: Wirtschaftsinformatik, 3. Jg., Nr. 50, S. 248-251.CrossRefGoogle Scholar
  32. Machate, A. (2006): Zukunftsgestaltung durch Roadmapping – Vorgehensweise und Methodeneinsatz für eine zielorientierte Erstellung und Visualisierung von Roadmaps, München.Google Scholar
  33. Marquardt, G. (2003): Kernkompetenzen als Basis der strategischen und organisationalen Unternehmensentwicklung, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  34. Meffert, H./Burmann, C./Kirchgeorg, M. (2015): Marketing – Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung, Wiesbaden.Google Scholar
  35. Meiren, T. (2006): Service Engineering im Trend, Stuttgart.Google Scholar
  36. Meiren, T./Barth, T. (2002): Service Engineering in Unternehmen umsetzen, Stuttgart.Google Scholar
  37. Möhrle, M./Isenmann, R. (2002): Technologie-Roadmapping – Zukunftsstrategien für Technologieunternehmen, Berlin/Heidelberg.Google Scholar
  38. Nägele, R./Vossen, I. (2006): Erfolgsfaktor kundenorientiertes Service Engineering – Fallstudienergebnisse zum Tertiarisierungsprozess und zur Integration des Kunden in die Dienstleistungsentwicklung, in: Schneider, K./Bullinger H.J./Scheer A.W. (Hrsg.): Service Engineering – Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleis-tungen, Heidelberg.Google Scholar
  39. Nöllke, M. (2015): Kreativitätstechniken, 7. Aufl., München.Google Scholar
  40. Park, A. (2008): Wie Globalisierung die Unternehmen verändert, https://www.uni-muenchen.de/aktuelles/medien/einsichten/archiv/2008/rechtswissenschaften/2unternehmen_2008.pdf (Zugriff am 18.07.2017).
  41. Pitsch, S./Sommerhoff, B. (2017): Erstellung einer unternehmensindividuellen Roadmap für die Industrie 4.0 in KMU, in: Otten, H./Götz, J./Pollak, S. (Hrsg.): Heutige und zukünftig Herausforderungen an die Qualitätswissenschaften in Forschung und Praxis, Bericht zur GQW-Jahrestagung 2017, Erlangen, S. 209-234.Google Scholar
  42. Porter, M.E. (1980): Competitive Strategie Techniques for Analyzing Industries and Competitors, New York.Google Scholar
  43. Porter, M.E. (1991). Towards a dynamic theory of strategy, in: Strategic Management Journal, Vol. 12, Special Issue No. 2, S. 95-117.CrossRefGoogle Scholar
  44. PricewaterhouseCoopers (2013): Digitale Transformation – Der größte Wandel der industriellen Revolution, Frankfurt a. M.Google Scholar
  45. PricewaterhouseCoopers (2017): Digitale Transformation, https://www.pwc.at/de/herausforderung/digitale-transformation/digitale-transformation.html/ (Zugriff am 02.11.2017).
  46. Richter, H.M./Gabriel, M./Friedmann, M. (2017): Service Engineering, in: Wing business, 50. Jg., Nr. 1, S. 44-47.Google Scholar
  47. Richter, H.M./Tschandl, M. (2017): Service Engineering – Neue Services erfolgreich gestalten und umsetzen, in: Bruhn, M./Hadwich, K. (Hrsg.): Dienstleistungen 4.0, Band 1, Wiesbaden, S. 157-185.CrossRefGoogle Scholar
  48. Richter, H.M./Tschandl, M./Platsch, M./Mallaschitz, C. (2016): Erfolg durch neue Services – Service Design & Engineering – Methoden, Werkzeuge und Vorgehensweisen, Kapfenberg/Steyr.Google Scholar
  49. Rohrbach, B. (1969): Kreativ nach Regeln – Methode 635, eine neue Technik zum Lösen von Problemen, in: Absatzwirtschaft, 12. Jg., Nr. 19, S. 73-76.Google Scholar
  50. Saure, S. (2014): Forschungsthemen IT Management und Consulting, https://www.inf.uni-hamburg.de/de/inst/ab/itmc/research/themes.html (Zugriff am 11.05.2017).
  51. Schallmo, D. (2013): Geschäftsmodelle erfolgreich entwickeln und implementieren, Wiesbaden.Google Scholar
  52. Schallmo, D./Brecht, L. (2010): Business model innovation in business-to-business markets – procedure and examples, in: Proceedings of the 3rd ISPIM Innovation Symposium – Managing the Art of Innovation – Turning Concepts into Reality, Quebec.Google Scholar
  53. Schneider, J./Habasche, F. (2014): Sind Porters Five Forces heute noch relevant? http://www.contrast-consulting.com/fileadmin/user_upload/news_uploads/POI_2_2014_Sind_Porters_Five_Forces_heute_noch_relevant.pdf (Zugriff am 18.11.2017).
  54. Schuh, G./Gudergan, G./Grefrat, C. (2016): Geschäftsmodelle für industrielle Dienstleistungen, in: Schuh, G./Gudergan, G./Kampker, A. (Hrsg.): Management industrieller Dienstleistungen, 2. Aufl., Berlin/Heidelberg, S. 65-104.CrossRefGoogle Scholar
  55. Schuh, G./Gudergan, G./Thomassen, P./Brenken, B. (2016): Strategisches Management Industrieller Dienstleistungen, in: Management industrieller Dienstleistungen, 2. Aufl., Berlin/Heidelberg, S. 31-64.CrossRefGoogle Scholar
  56. Spath, D./Demuß, L. (2006): Entwicklung hybrider Produkte – Gestaltung materieller und immaterieller Leistungsbünde, in Bullinger, H.J./Scheer, A.W. (Hrsg.): Service Engineering – Entwicklung und Gestaltung innovativer Dienstleistungen, Heidelberg, S. 463-502.Google Scholar
  57. Team FME (2013): PESTEL-Analysis Strategy Skills, http://www.free-management-ebooks.com/dldebk-pdf/fme-pestle-analysis.pdf (Zugriff am 26.10.2017).
  58. Theobald, E. (2016): PESTEL - Analyse Die wichtigsten Einflussfaktoren der Makroumwelt, https://www.management-monitor.de/de/infothek/whitepaper_pestel_Analyse.pdf (Zugriff am 26.10.2017).
  59. Thieme, M./Meyer, K. (2014): Das Konzept eines Service-Lifecycle-Managements – Vom Produzenten zum Dienstleister, in: Zinke, C./Meyer, K. (Hrsg.): Produkt- und Dienstleistungslebenszyklus-Management – Theorie und Praxis für produktbezogene Dienstleistungen am Beispiel des Sondermaschinenbaus, Leipzig.Google Scholar
  60. Vishnevskiy, K/Karasev, O./Meissner, D. (2016): Integrated roadmaps for strategic management and planning, in: Technological Forecasting & Social Change, Vol. 110, No. 1, S. 153-166.CrossRefGoogle Scholar
  61. Walsh, G./Deseniss, A./Kilian, T. (2009): Strategisches Marketing, in: Marketing – Eine Einführung auf der Grundlage von Case Studies, Heidelberg, S. 123-214Google Scholar
  62. Wassmus, A. (2014): Serviceorientierung als Erfolgsfaktor und Komplexitätstreiber beim Angebot hybrider Produkte, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  63. Winter, R./Mettler, T. (2016): Kontinuierliche Business Innovation – Systematische Weiterentwicklung komplexer Geschäftslösungen durch Reifegradmodell-basiertes Management, in: Hoffmann, C.P./Lennerts, S./Schmitz, C./Stölzle, W./Uebernickel, F. (Hrsg.): Business Innovation – Das St. Galler Modell, Wiesbaden, S. 163-181.Google Scholar
  64. Zimmerer, C. (2014): Nachhaltige Produktentwicklung, Hamburg.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Herbert Michael Richter
    • 1
    Email author
  • Magdalena Brunnhofer
    • 1
  • Clemens Fischer
    • 1
  • Martin Tschandl
    • 1
  1. 1.FH JoanneumKapfenbergÖsterreich

Personalised recommendations