Advertisement

Neue Mobilitätskonzepte – Eine konzeptionelle Analyse

  • Matthias H. J. GouthierEmail author
  • Carina Nennstiel
Chapter

Zusammenfassung

Die Automobilindustrie, die durch politische, ökonomische, soziokulturelle und technologische Einflussfaktoren wesentlich geprägt wird, befindet sich in einer Phase der radikalen Transformation. Um den veränderten Bedingungen sowohl auf Nachfrager- als auch auf Angebotsseite Rechnung zu tragen, werden zunehmend neue Mobilitätskonzepte entwickelt, die einen zentralen Stellhebel für die Zukunftsfähigkeit von Automobilherstellern darstellen können. Entsprechend setzt sich dieser Beitrag mit zentralen Aspekten einer theoretisch-konzeptionellen Analyse von neuen Mobilitätskonzepten auseinander.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. ADAC e.V. (2017): Die Evolution der Mobilität, München.Google Scholar
  2. A.T. Kearney (2017): Anteile verschiedener Antriebsarten bei Neuwagenkäufen in Europa in den Jahren 2011 bis 2025, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/245816/umfrage/anteile-verschiedener-antriebsarten-bei-neuwagen-in-europa/ (Zugriff am 19.10.2017).
  3. Becker, J. (2017): Selbstfahrende Taxis kommen schon 2019, http://www.sued-deut-sche.de/auto/selbstfahrende-autos-selbstfahrende-taxis-kommen-schon-1.3497581 (Zugriff am 03.09.2017).
  4. Belk, R. (2014): You are what you can access – Sharing and collaborative consumption online, in: Journal of Business Research, Vol. 67, No. 8, S. 1595-1600.Google Scholar
  5. Beutler, F./Brackmann, J. (1999): Neue Mobilitätskonzepte in Deutschland – ökologische, soziale und wirtschaftliche Perspektiven, WZB Discussion Paper, S. 99-503.Google Scholar
  6. Botsman, R./Rogers, R. (2010): What’s mine is yours – The rise of collaborative consumption, New York.Google Scholar
  7. Brünglinghaus, C. (2015): Vom Automobilhersteller zum Mobilitätsanbieter, in: ATZ – Automobiltechnische Zeitschrift, 117. Jg., Nr. 10, S. 8-13.Google Scholar
  8. Bundesministerium für Bildung und Forschung (2013): Elektromobilität – das Auto neu denken, https://www.bmbf.de/pub/Elektromobiltaet_das_Auto_neu_denken.pdf (Zugriff am 16.11.2017).
  9. Bundesumweltministerium (2017): Umweltbewusstsein in Deutschland 2016, https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/umweltbewusstsein-in-deutschland-2016 (Zugriff am 11.09.2017).
  10. comScore (2016): Anzahl der Smartphone-Nutzer in Deutschland in den Jahren 2009 bis 2016 (in Mio.), https://de.statista.com/statistik/daten/studie/198959/umfrage/anzahl-der-smartphonenutzer-in-deutschland-seit-2010/ (Zugriff am 12.09.2017).
  11. Cornet, A./Kässer, M./Müller, T./Tschiesner, A. (2017): The road to artificial intelligence in mobility – smart moves required, https://www.mckinsey.com/industries/automotive-and-assembly/our-insights/the-road-to-artificial-intelligence-in-mobility-smart-moves-required (Zugriff am 15.10.2017).
  12. Deloitte (2017): Car Sharing in Europe – Business Models, National Variations and Upcoming Disruptions, https://www2.deloitte.com/de/de/pages/consumer-industrial-products/articles/car-sharing-in-europe.html (Zugriff am 20.09.2017).
  13. European Commission (2016): EU Reference Scenario 2016 – Energy, Transport and GHG Emissions Trends to 2050, https://www.ec.europa.eu/energy/sites/ener/files/documents/ref2016_report_final-web.pdf (Zugriff am 19.10.2017).
  14. Geitmann, S. (2015): Wasserstoff als Kraftstoff für Fahrzeugantriebe, Hamburg.Google Scholar
  15. Gouthier, M.H.J. (2013): Produkte durch Dienstleistungen aufwerten und weiterentwickeln, in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Strategie und Technik des Automobilmarketing, Wiesbaden, S. 129-147.Google Scholar
  16. Heinrichs, D. (2015): Autonomes Fahren und Stadtstruktur, in: Maurer, M./Gerdes, J./ Lenz, B./Winner, H. (Hrsg.): Autonomes Fahren, Berlin/Heidelberg, S. 219-239.Google Scholar
  17. Heise Online (2017): Städte setzen zunehmend E-Autos als Dienstwagen ein, https://www.heise.de/newsticker/meldung/Staedte-setzen-zunehmend-E-Autos-als-Dienstwagen-ein-3888139.html (Zugriff am 12.11.2017).
  18. Karl, C. (2015): Wie konsumiert die Generation Y? – Empirische Untersuchung und konkrete Maßnahmen zur Kundengewinnung, Hamburg.Google Scholar
  19. Kässer, M./Müller, T./Tschiesner, A. (2017): Analyzing start-up and investment trends in the mobility ecosystem, https://www.mckinsey.com/industries/automotive-and-assembly/our-insights/analyzing-start-up-and-investment-trends-in-the-mobility-ecosystem (Zugriff am 05.11.2017).
  20. Kroos, K. (2012): Mobilität als Wachstums- und Werttreiber, in: Proff, H./Schönharting, J./Schramm, D./Ziegler, J. (Hrsg.): Zukünftige Entwicklungen in der Mobilität, Wiesbaden, S. 41-59.Google Scholar
  21. Lamparter, D. H. (2016): “Pff” macht die Pistole, http://www.zeit.de/2016/20/wasserstoffauto-brennstoffzellen-antrieb-test-hyundai-ix35-fuel-cell (Zugriff am 20.10.2017).
  22. Lange, B. (2009): Sichtweite erhöhen – Vernetzung aller Verkehrsteilnehmer mit Car-to-X, https://www.heise.de/ix/artikel/Sichtweite-erhoehen-820516.html (Zugriff am 28.08.2017).
  23. Lenz, B./Fraedrich, E. (2016): New Mobility Concepts and Autonomous Driving – The Potential for Change, in: Maurer, M./Gerdes, J. C./Lenz, B./Winner, H. (Hrsg.): Autonomous Driving, Berlin/Heidelberg, S. 173-191.Google Scholar
  24. McKinsey & Company (2016): Automotive revolution – perspective towards 2030, https://www.mckinsey.de/2016-01-04/automotive-revolution-perspective-towards-2030 (Zugriff am 26.10.2017).
  25. McKinsey & Company (2017): Connected car, automotive value chain unbound, https://www.mckinsey.de/sites/mck_files/files/mck_connected_car_report.pdf (Zugriff am 27.10.2017).
  26. Munzinger, U./Wenhart, C. (2012): Marken erleben im digitalen Zeitalter – Markenerleben messen, managen, maximieren, Wiesbaden.Google Scholar
  27. Picot, A./Neuburger, R. (2015): Mobilitätskonzepte von morgen – Erwartungen der Nutzer und ihre Implikationen für zukünftige Marktstrukturen, in: Linnhoff-Popien, C./Zaddach, M./Grahl, A. (Hrsg.): Marktplätze im Umbruch, Berlin/Heidelberg, S. 613-624.Google Scholar
  28. Pieper, N./Heußler, T./Woisetschläger, D./Backhaus, C. (2013): Relevanz der Intermodalität für CarSharing-Konzepte, in: Proff, H./Pascha, W./Schönharting, J./Schramm, D. (Hrsg.): Schritte in die künftige Mobilität, Wiesbaden, S. 379-399.Google Scholar
  29. PricewaterhouseCoopers (2016): Bis 2030 ist jeder dritte Neuwagen in der EU ein Elektroauto, https://www.pwc.de/de/pressemitteilungen/2016/bis-2030-ist-jeder-dritte-neuwagen-in-der-eu-ein-elektroauto.html (Zugriff am 13.09.2017).
  30. Rammert, W. (2002): Verteilte Intelligenz im Verkehrssystem, in: ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb, 97. Jg., Nr. 7/8, S. 404-408.Google Scholar
  31. Rösch, S. (2015): Urbanisierung – Demografische Entwicklungen und Auswirkungen im globalen Vergleich, https://www.lbbw.de/mm/media/research/downloads_research/blickpunkt/2015_2/20150817_LBBW__Blickpunkt_Urbanisierung_Demographische_Entwicklungen_und_Auswirkungen.pdf (Zugriff am 20.12.2018).
  32. Schade, W./Kühn, A. (2012): Neue Mobilitätskonzepte – Die Zukunft der Automobilindustrie?, https://www.itas.kit.edu/downloads/tab-brief/tb041_scku12a.pdf (Zugriff am 19.10.2017).
  33. Schaefers, T./Lawson, S. J./Kukar-Kinney, M. (2015): How the burdens of ownership promote consumer usage of access-based services, in: Marketing Letters, Vol. 27, No. 3, S. 569-577.Google Scholar
  34. Schnieder, L./Gebhardt, L. (2016): Nutzerorientierter Entwurf innovativer Mobilitätskonzepte für urbane Räume, in: 14. Fachtagung EKA, Magdeburg.Google Scholar
  35. Simon, H./von der Gathen, A. (2002): Das große Handbuch der Strategieinstrumente, Frankfurt.Google Scholar
  36. Stiewe, M./Wittowsky, D. (2013): Mobilitätskonzepte im Wandel – Mobilitätsmanagement als Hebel zur Reduzierung von CO2-Emissionen, in: Proff, H./Pascha, W./Schönharting, J./Schramm, D. (Hrsg.): Schritte in die künftige Mobilität, Wiesbaden, S. 429-444.Google Scholar
  37. Stricker, K./Matthies, G./Tsang, R. (2011): Vom Automobilbauer zum Mobilitätsdienstleister, http://www.bain.de/publikationen/articles/vom_automobilbauer_zum_mobilitatsdienstleister.aspx (Zugriff am 11.09.2017).
  38. Terporten, M./Bialdyga, D./Planing, P. (2012): Veränderte Kundenwünsche als Chance zur Differenzierung, in: Proff, H./Schönharting, J./Schramm, D./Ziegler, J. (Hrsg.): Zukünftige Entwicklungen in der Mobilität, Wiesbaden, S. 367-382.Google Scholar
  39. Ulrich, H. (1993): Überlegungen zu den konzeptionellen Grundlagen der Unternehmensführung, in: Krulis-Randa, J. S./Staffelbach, B./Wehrli, H. P. (Hrsg.): Führen von Organisationen, Festschrift für Erwin Rühli zum 60. Geburtstag, Bern u. a., S. 37-54.Google Scholar
  40. Umweltbundesamt (2016): Emissionsstandards – Pkw und leichte Nutzfahrzeuge, https://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/emissionsstandards/pkw-leichte-nutzfahrzeuge (Zugriff am 11.09.2017).
  41. UN DESA (2017): Anteil von Stadt- und Landbewohnern in Deutschland von 1990 bis 2010 und Prognose bis 2050, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/167166/umfrage/prognose-des-bewohneranteils-nach-wohnstandort-seit-1990/ (Zugriff am 03.10.2017).
  42. Vieweg, C. (2017): Bitte umsteigen! Aber womit?, http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-08/alternative-antriebe-auto-wasserstofffahrzeuge-brennstoff-lpg-erdgas (Zugriff am 13.09.2017).
  43. Wagner, B./Hager, S. (2012): Neue Mobilitätskonzepte – Financial Services als zentrale Akteure und Treiber, https://www.goetzpartners.com/uploads/tx_gp/2012_goetzpartners_Neue_Mobilitaetskonzepte_01.pdf (Zugriff am 13.09.2017).
  44. Wagner, H./Koch, B. (2017): Wandel der Personenmobilität im digitalen Zeitalter, in: Schallmo, D.R.A. (Hrsg.): Digitale Transformation von Geschäftsmodellen, Wiesbaden, S. 376-391.Google Scholar
  45. Watson, R. (2014): Mobilitätskonzepte der Zukunft, in: 50 Schlüsselideen der Zukunft, Berlin/Heidelberg, S. 56-59.Google Scholar
  46. Winterhoff, M./Kahner, C./Ulrich, C./Sayler, P./Wenzel, E. (2009): Zukunft der Mobilität 2020, http://www.adl.com/mobilitaet-2020-lang (Zugriff am 11.09.2017).
  47. World Bank (2017): Europäische Union – Urbanisierungsgrad in den Mitgliedsstaaten im Jahre 2016, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/249029/umfrage/urbani-sierung-in-den-eu-laendern/ (Zugriff am 23.09.2017).
  48. ZEIT ONLINE (2017): Deutsche würden öfter aufs Auto verzichten – der Umwelt zuliebe, http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-04/umweltbewusstseinsstudie-auto-oepnv-umstieg-deutschland (Zugriff am 11.09.2017).
  49. Zierer, M. H./Zierer, K. (2010): Zur Zukunft der Mobilität – Eine multiperspektivische Analyse des Verkehrs zu Beginn des 21. Jahrhunderts, Wiesbaden.Google Scholar
  50. Zukunftsinstitut (2015): Aufbruch in ein neues Zeitalter der Mobilität, https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/aufbruch-in-ein-neues-zeitalter-der-mobilitaet/ (Zugriff am 04.11.2017).
  51. Zwicky, F. (1959): Morphologische Forschung, Winterthur.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl MarketingUniversität Koblenz-LandauKoblenzDeutschland

Personalised recommendations