Advertisement

‚Leben‘ als unverbindliches Konstrukt?

Verräumlichungs- und Vergesellschaftungsprozesse am Lebensbeginn
  • Patrick ReitingerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Seit im Jahr 1998 die ersten humanen embryonalen Stammzellenlinien gewonnen werden konnten, entwickelt sich die embryonale Stammzellenforschung stetig weiter. Die immer wieder aktualisierten Erkenntnisse der Entwicklungsbiologie verlangen immer wieder neue juristische Antworten und eine Einbettung dieser Erkenntnisse in das bestehende rechtliche Normengefüge. Allein die theoretische Möglichkeit, dass aus einer embryonalen Stammzelle irgendwann einmal ein Mensch werden kann, reicht dafür aus, dass das Verfassungsrecht zu den Vorgängen in der Entwicklungsbiologie Stellung beziehen können muss.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baranzke, Heike (2015): Der menschliche Embryo – Naturzweck oder Handlungszweck? Eine Kritik an Totipotenz und Potentialitätsargument in der Embryonenschutzdiskussion, in: Heinemann, Thomas/Dederer, Hans-Georg/Cantz, Tobias (Hg.): Entwicklungsbiologische Totipotenz in Ethik und Recht. Zur normativen Bewertung von totipotenten menschlichen Zellen, Göttingen, S. 165-222.Google Scholar
  2. Benkel, Thorsten (2015a): Todesrituale. Zur sozialen Dramaturgie am Ende des Lebens, in: Gugutzer, Robert/Staack, Michael (Hg.): Körper und Ritual. Sozial- und kulturwissenschaftliche Zugänge und Analysen, Wiesbaden, S. 335-360.Google Scholar
  3. Benkel, Thorsten (2015b): Recht und Moral, Seminarsitzung in der Lehrveranstaltung Kommunikatives Handeln und soziale Ordnung, Sommersemester, Univ. Passau.Google Scholar
  4. Benkel, Thorsten/Meitzler, Matthias (2013): Sinnbilder und Abschiedsgesten. Soziale Elemente der Bestattungskultur, Hamburg.Google Scholar
  5. Benkel, Thorsten/Meitzler, Matthias (2014): Sterbende Blicke, lebende Bilder. Die Fotografie als Erinnerungsmedium im Todeskontext, in: Medien & Altern. Zeitschrift für Forschung und Praxis 3, Heft 5, S. 41-56.Google Scholar
  6. Berger, Peter L./Luckmann, Thomas (2013): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie, Frankfurt am Main.Google Scholar
  7. Boltanski, Luc (2007): Soziologie der Abtreibung. Zur Lage des fötalen Lebens, Frankfurt am Main.Google Scholar
  8. Dahrendorf, Ralf (2006): Homo sociologicus. Ein Versuch zur Geschichte, Bedeutung und Kritik der Kategorie der sozialen Rolle, 16. Aufl. Wiesbaden.Google Scholar
  9. Dederer, Hans-Georg/Böhm, Katharina/Endrich, Tobias/Enghofer, Franziska/Jung, Benjamin/ Laimböck, Lena (2015): ‚Natürlichkeit‘ als (Zusatz-)Kriterium für die Statusbestimmung des Embryos?, in: Heinemann, Thomas/Dederer, Hans-Georg/Cantz, Tobias (Hg.): Entwicklungsbiologische Totipotenz in Ethik und Recht. Zur normativen Bewertung von totipotenten menschlichen Zellen, Göttingen, S. 109-136.Google Scholar
  10. Deutscher Ethikrat (2014): Stammzellenforschung. Neue Herausforderungen für das Klonverbot und den Umgang mit artifiziell erzeugten Keimzellen, Berlin.Google Scholar
  11. Durkheim, Émile (1991): Physik der Sitten und des Rechts. Vorlesungen zur Soziologie der Moral, Frankfurt am Main.Google Scholar
  12. Fischer, Joachim (2011): Gesellschaftskonstitution durch Geburt – Gesellschaftskonstruktion durch Geburt. Zur Theorietechnik einer Soziologie der Geburt, in: Villa, Paula-Irene/ Moebius, Stephan/Thiessen, Barbara (Hg.): Soziologie der Geburt. Diskurse, Praktiken und Perspektiven, Frankfurt am Main/New York, S. 22-38.Google Scholar
  13. Foucault, Michel (1999): In Verteidigung der Gesellschaft, Frankfurt am Main.Google Scholar
  14. Gensicke, Thomas/Neumaier, Christopher (2014): Wert/Wertewandel, in: Endruweit, Günter/ Trommsdorff, Gisela/Burzan, Nicole (Hg.): Wörterbuch der Soziologie, Konstanz/ München, S. 610-616.Google Scholar
  15. Giddens, Anthony (1991): Modernity and Self-Identity. Self and Society in the Late Modern Age, Cambridge.Google Scholar
  16. Gugutzer, Robert (2015): Soziologie des Körpers, Bielefeld.Google Scholar
  17. Henking, Tanja (2010): Wertungswidersprüche zwischen Embryonenschutzgesetz und den Regelungen des Schwangerschaftsabbruchs? Am Beispiel des Verbots der Präimplantationsdiagnostik, Baden-Baden.Google Scholar
  18. Hirschauer, Stefan/Heimerl, Birgit/Hoffmann, Anika/Hofmann, Peter (2014): Soziologie der Schwangerschaft. Exploration pränataler Sozialität, Stuttgart.Google Scholar
  19. Huster, Stefan (2003): Die Beobachtungspflicht des Gesetzgebers. Ein neues Instrument zur verfassungsrechtlichen Bewältigung des sozialen Wandels?, in: Zeitschrift für Rechtssoziologie 24, Heft 1, S. 3-26.Google Scholar
  20. Jellinek, Georg (1914): Allgemeine Staatslehre, Berlin.Google Scholar
  21. Jessop, Bob/Brenner, Neil/Jones, Martin (2008): Theorizing Sociospatial Relations, in: Environment and Planning D: Society and Space 26, Heft 3, S. 389-401.CrossRefGoogle Scholar
  22. Knox, Paul L./Marston, Sallie A. (2008): Humangeographie, Heidelberg.Google Scholar
  23. Kretschmer, Bernhard (2002): Der Grab- und Leichenfrevel als strafwürdige Missetat, Baden-Baden.Google Scholar
  24. Luckmann, Thomas (Hg.) (1998): Moral im Alltag. Sinnvermittlung und moralische Kommunikation in intermediären Institutionen, Gütersloh.Google Scholar
  25. Luhmann, Niklas (1977): Funktion der Religion, Frankfurt am Main.Google Scholar
  26. Luhmann, Niklas (1995): Das Recht der Gesellschaft, Frankfurt am Main.Google Scholar
  27. Luhmann, Niklas (2000): Die Religion der Gesellschaft, Frankfurt am Main.Google Scholar
  28. Luhmann, Niklas (2001): Legitimation durch Verfahren, Frankfurt am Main.Google Scholar
  29. Nadig, Maya (2011): Körperhaftigkeit, Erfahrung und Ritual. Geburtsrituale im interkulturellen Vergleich, in: Villa, Paula-Irene/Moebius, Stephan/Thiessen, Barbara (Hg.): Soziologie der Geburt. Diskurse, Praktiken und Perspektiven, Frankfurt am Main/New York, S. 39-74.Google Scholar
  30. Plessner, Helmuth (1975): Die Stufen des Organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie, 3. Aufl. Berlin/New York.Google Scholar
  31. Plessner, Helmuth (1982): Lachen und Weinen. Eine Untersuchung der Grenzen menschlichen Verhaltens, in: ders.: Gesammelte Schriften, Bd. 7: Ausdruck und menschliche Natur, Frankfurt am Main, S. 201-387.Google Scholar
  32. Popitz, Heinrich (1980): Die normative Konstruktion von Gesellschaft, Tübingen.Google Scholar
  33. Sack, Robert D. (1986): Human Territoriality. Its Theory and History, Cambridge.Google Scholar
  34. Soja, Edward W. (1980): The Socio-Spatial Dialectic, in: Annals of the Association of American Geographers 70, Heft 2, S. 207-225.CrossRefGoogle Scholar
  35. Spieß, Constanze (2011): Diskurshandlungen. Theorie und Methode linguistischer Diskursanalyse am Beispiel der Bioethikdebatte, Berlin.Google Scholar

Online-Quelle (zugegriffen am 23. April 2018)

  1. Destatis (2017): Geburten 2016. https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Geburten/Geburten.htmlGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für GeographieUniversität BambergBambergDeutschland

Personalised recommendations