Advertisement

Aufbau innovativer Ökosysteme und Einführung digitaler Smart Services an Beispielen der Wertschöpfungskette vom Bauinvestor bis hin zum Facility Management

  • Christoph JacobEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag zeigt Beispiele innovativer und digitaler Vernetzungsmöglichkeiten im Bausektor. Er beantwortet die Frage, was ein digitales Ökosystem ist und wie man es aufbaut. Welche Voraussetzungen brauchen Unternehmen, damit auch in Zukunft Innovationen entstehen? Wie kann die Zusammenarbeit zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen zu Innovationen in diesem Bereich führen? Welche Wirtschaftszweige sind Teil der Bauwertschöpfungskette? Was sind digitale und Smart Services und welchen Nutzen erbringen sie? Der Artikel beschreibt nicht nur aktuelle innovative digitale Smart Services und deren Zweckmäßigkeit, sondern auch, mit welchen Dienstleistungen in der Zukunft zu rechnen ist.

Literatur

  1. Baumanns T, Freber P-S, Schober K-S, Kirchner F (2016) Bauwirtschaft im Wandel – Trends und Potenziale bis 2020. Roland Berger GmbH & UniCredit Bank AG, MünchenGoogle Scholar
  2. Botthof A, Heimer T, Strese H (2016) SmartHome2Market. Marktperspektiven für die intelligente Heimvernetzung. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Öffentlichkeitsarbeit. www.bmwi.de, Berlin
  3. Bramann H, May I (2015) Stufenplan Digitales Planen und Bauen Einführung moderner, IT-gestützter Prozesse und Technologien bei Planung. Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVdI), BerlinGoogle Scholar
  4. Carl M, Lübcke M (2016) Das sichere Gebäude der Zukunft – Vertrauen als Schlüssel für Smart Home und Smart Building. Trendstudie des 2b AHEAD ThinkTanks, LeipzigGoogle Scholar
  5. Engelhardt S von, Wangler L, Wischmann S (2017) Eigenschaften und Erfolgsfaktoren digitaler Plattformen. Begleitforschung AUTONOMIK für Industrie 4.0. iit-Institut für Innovation und Technik in der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH Alfons Botthof, BerlinGoogle Scholar
  6. Gamperling J (2017) Smart Home, Services, Digitale Heizung & Co. Heizungs-Journal Verlags-GmbH, WinnendenGoogle Scholar
  7. Jones Lang LaSalle IP, Inc. (2016) Facility Management erfindet sich neu in der digitalen Welt. White Paper 2016. www.jll.com, Frankfurt
  8. Niedermaier A, Bäck R (2016) Allplan BIM user guide, BIM: worum es geht. Und was es bringt. Building Information Modeling verstehen: Methode Relevanz und Vorteile. Allplan GmbH, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.CASEA AGNeu-IsenburgDeutschland

Personalised recommendations