Advertisement

Die neue Lockerheit

  • Imme VogelsangEmail author
  • Eva Barth-Gillhaus
Chapter

Zusammenfassung

In einer Arbeitswelt, in der nichts bleibt wie es war, scheint eine neue Lockerheit bislang gültige Dresscodes und Etikette-Regeln abzulösen. Der Eindruck täuscht, denn selbst die neuen erfolgreichen Manager nutzen die ewig gültigen Signale der Macht. Sie tun dies auf eine andere und moderne Weise, aber Signale wie Farben, Körpersprache oder Mimik behalten ihre Wirkung und werden weltweit verstanden. Wir erleben nämlich keineswegs den Beginn eines Kulturwandels, auch wenn sich die Internet-Pioniere aus dem Silicon Valley auf den ersten Blick von den Managern aus der eher konservativen Wirtschaft unterscheiden.

Literatur

  1. 1.
    FAZ, 23. Januar 2018. Nr. 19, Seite D 8Google Scholar
  2. 2.
    Rheinische Post Donnerstag, 8. Dezember 2016 Seite B4 WirtschaftGoogle Scholar
  3. 3.
  4. 4.
  5. 5.
  6. 6.
  7. 7.
    Hurrelmann, K, Albrecht E (2014) Die heimlichen Revolutionäre, Wie die Generation Y unsere Welt verändert. Beltz, Weinheim, S 31Google Scholar
  8. 8.
    TextilWirtschaft, Nr. 13, 20. März 2018, Seite 63Google Scholar
  9. 9.
  10. 10.
  11. 11.
    TextilWirtschaft Nr. 09_2018, Seite 31 ff.Google Scholar
  12. 12.
  13. 13.
    TextilWirtschaft, Nr. 48, 30.11. 2017, Seite 63Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland
  2. 2.MeerbuschDeutschland

Personalised recommendations