Advertisement

Merton (1950): Patterns of Influence

  • Nadine MeidertEmail author
Chapter
Part of the Netzwerkforschung book series (NETZFO)

Zusammenfassung

Mertons Beitrag ist in dem von Lazarsfeld und Stanton herausgegebenen Sammelband Communications Research erschienen. Der Sammelband ist als Nachfolgeprojekt der zuvor zweimal erschienen Reihe Radio Research zu verstehen, in der Ergebnisse von Forschungsarbeiten unter der Federführung von Lazarsfeld zur Wirkung des Radios als Massenmedium vorgestellt werden. In Communications Research werden vor allem Erkenntnisse aus Studien präsentiert, die während und nach dem zweiten Weltkrieg vom Bureau of Applied Social Research der Columbia University durchgeführt wurden (Stanton und Lazarsfeld 1950).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Eulau, H. (1980). The Columbia studies of personal influence. Social Science History 4 (2), 207 – 228.Google Scholar
  2. Huckfeldt, R. & Sprague, J. (1987). Networks in context: The social flow of political information. American Political Science Review 81 (4), 1197 – 1216.CrossRefGoogle Scholar
  3. Lazarsfeld P. F., Berelson, B. & Gaudet, H. (1944). The People’s Choice. New York: Duell, Sloan, and Pearce.Google Scholar
  4. Lazarsfeld, P. F. & Stanton, F. (1950). Preface. In P. F. Lazarsfeld & F. Stanton (Hrsg.), Communications Research 1948 – 49 (S. 180 – 219). New York: Harper & BrothersGoogle Scholar
  5. Schenk, M. (1987). Medienwirkungsforschung. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  6. Taddicken, M. (2016). The People’s Choice. How the Voter Makes up his Mind in a Presidential Campaign von Elihu Katz und Paul Felix Lazarsfeld (1955). In M. Potthoff (Hrsg.), Schlüsselwerke der Medienwirkungsforschung (S. 25 – 36). Wiesbaden: Springer Fachmedien.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-09923-7_6Google Scholar
  7. Woelke, J. & Koch, S. (2016). Personal Influence. The Part Played by the People in the Flow of Mass Communication. In M. Potthoff (Hrsg.), Schlüsselwerke der Medienwirkungsforschung (S. 61 – 73). Wiesbaden: Springer Fachmedien.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-09923-7_6Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.FriedrichshafenDeutschland

Personalised recommendations