Advertisement

Für eine bessere Zukunft der Kaffeebauern – Vava Angwenyi, Gründerin von Vava Coffee Kenya

Aufbereitung des Interviews durch Hanna Decker
  • Hanna Decker
Chapter

Zusammenfassung

Geplant, Unternehmerin zu werden, habe ich eigentlich nie, sagt Vava Angwenyi. Ich würde eher sagen, es ist einfach so passiert. Ich glaube, die meisten Unternehmer fangen einfach an und machen. Andere dagegen sitzen herum und planen und planen und geben irgendwann ihren Traum auf. Denn sie begreifen, dass ihre Pläne größer sind, als die Realität es hergibt – auch in finanzieller Hinsicht. Ich komme aus der Hauptstadt Kenias, Nairobi, und besitze heute mein eigenes Fairtrade‐Kaffee‐Unternehmen: Vava Coffee Kenya. Wir verarbeiten, verpacken und handeln mit Kaffee, Kaffeebohnen, die lokale Farmer ökologisch angebaut haben.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.MünsterDeutschland

Personalised recommendations