Advertisement

Die allgemeine Ware und ihre Mysterien

Zur Bedeutung des Geldes in der Kritik der politischen Ökonomie
  • Ernst LohoffEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Wer wissen will, was den Inhalt „unserer“ Wirtschaft ausmacht, und die Brockhaus Enzyklopädie aufschlägt, erfährt unter diesem Stichwort Folgendes: „Wirtschaft dient innerhalb des menschlichen Daseins der materiellen Erhaltung und Sicherung des Lebens des einzelnen oder einer Vielheit von Menschen. Ihre Aufgabe und ihr Ziel ist die dauernde Deckung des menschlichen Bedarfs an Gütern und Leistungen.“ Die moderne warenproduzierende Gesellschaft unterscheidet sich diesem landläufigen Verständnis zufolge von allen anderen Produktionsweisen in der Geschichte also nur insofern, als sie den vermeintlich überhistorischen Inhalt allen Wirtschaftens, die Versorgung der Menschen mit Gütern, besonders effektiv erledigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Braun, Christina von (2012). Der Preis des Geldes. Berlin: Aufbau.Google Scholar
  2. Graeber, David (2012). Schulden: Die ersten 5 000 Jahre. Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  3. Hicks, John (1967). Critical Essays in Monetary Theory. Oxford: Clarendon Press.Google Scholar
  4. Lohoff, Ernst (1998). Geldkritik und Antisemitismus. http://www.krisis.org/1998/geldkritik-und-antisemitismus/.
  5. Lohoff, Ernst (2014). Kapitalakkumulation ohne Wertakkumulation. http://www.krisis.org/2014/kapitalakkumulation-ohne-wertakkumulation/.
  6. Lohoff, Ernst (2016). Die letzten Tage des Weltkapitals. htttp://www.krisis.org/2016/die-letzten-tage-des-weltkapitals/.
  7. Lohoff, Ernst, & Trenkle, Norbert (2012). Die große Entwertung. Münster: Unrast.Google Scholar
  8. Marx, Karl (1961). Zur Kritik der Politischen Ökonomie. In Karl Marx & Friedrich Engels, Werke, Bd. 13. Berlin: Dietz.Google Scholar
  9. Marx, Karl (1965). Das Kapital, Band 3. In Karl Marx & Friedrich Engels, Werke, Bd. 25. Berlin: Dietz.Google Scholar
  10. Marx, Karl (1983a). Das Kapital, Band 1. In Karl Marx & Friedrich Engels, Werke, Bd. 23. Berlin: Dietz.Google Scholar
  11. Marx, Karl (1983b). Ökonomische Manuskripte 1857/58. In Karl Marx & Friedrich Engels, Werke, Bd. 42. Berlin: Dietz.Google Scholar
  12. Marx, Karl (1984). Zur Kritik der Politischen Ökonomie. In Karl Marx & Friedrich Engels, Werke, Bd. 12. Berlin: Dietz.Google Scholar
  13. Pahl, Hanno (2008). Das Geld in der modernen Wirtschaft. Frankfurt a. M./New York: Campus.Google Scholar
  14. Polanyi, Karl (1990). The Great Transformation: Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  15. Postone, Moishe (1991). Nationalsozialismus und Antisemitismus. http://www.krisis.org/1979/nationalsozialismus-und-antisemitismus/.
  16. Postone, Moishe (2003). Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft. Freiburg i. Br.: ça ira.Google Scholar
  17. Schumpeter, Joseph (1946). Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie. Bern: Francke.Google Scholar
  18. Schumpeter, Joseph (1965). Geschichte der ökonomischen Analyse. Göttingen: Geschichte der Wirtschaftstheorie.Google Scholar
  19. Smith, Adam (1896). Lectures on Justice, Police, Revenue and Arms. http://oll.libertyfund.org/titles/smith-lectures-on-justice-police-revenue-and-arms-1763.
  20. Smith, Adam (2005). Der Wohlstand der Nationen. München: dtv.Google Scholar
  21. Stavenhagen, Gerhard (1969). Geschichte der Wirtschaftstheorie. Göttingen: Geschichte der Wirtschaftstheorie.Google Scholar
  22. Türcke, Christoph (2015). Mehr ! Philosophie des Geldes. München: C. H. Beck.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Förderverein & Redaktion Krisis e.V.NürnbergDeutschland

Personalised recommendations