„[…] ganze Familien überquerten den Bug“ – zu Sabrina Janeschs Erfolgsroman Katzenberge (2010)

Chapter

Zusammenfassung

Fast sieben Jahrzehnte liegen die Flucht und die Vertreibung der Deutschen und der Polen aus den Gebieten östlich der Oder und Neise und östlich des Bugs zurück. Auch wenn das Thema seit Jahrzehnten sowohl in Deutschland als auch in Polen ein Gegenstand historischer Forschung und literarischer Auseinandersetzung darstellt, so verliert die Urfrage der Geschichtsschreibung „Quod erat?" dennoch nicht ihre Gültigkeit. In dem Text von Sabrina Janesch Katzenberge (2010), der hier zum Gegenstand der Analyse werden soll, spielen die Vertreibungen aus Ostpolen eine wichtige Rolle. Die Frage für diesen Beitrag lautet: Wie werden die Erzählungen über die Vertreibung der polnischen Bevölkerung aus Ostpolen in dem Roman erzählt?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Czermińska Małgorzata (2011): „Miejsca autobiograficzne. Propozycja w ramach geopoetyki“. In: Teksty Drugie 5, 183–200.Google Scholar
  2. Gansel, Carsten (2015): „,Die andere Seite mit ihren eigenen Augen sehen‘? oder Warum Versuche der Einfühlung misslingen (müssen) – Literarische Polen- und Deutschlandbilder in der Diskussion“. In: Gansel, Carsten/Wolting, Monika (Hg.): Deutschland- und Polenbilder in der Literatur nach 1989. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 19–35.Google Scholar
  3. Janesch, Sabrina (2010): Katzenberge. Berlin: Aufbau.Google Scholar
  4. Ławski, Aleksander (2014): Rzeź Wołyńska. Pamięć piekła. Gdynia: Novae Res.Google Scholar
  5. Mikołajczak, Małgorzata (2014): „Nowa (?) regionalna tożsamość. Przemiany pamięci w twórczości lubuskich poetów“. In: Wolting, Monika/Browarny, Wojciech (Hg.), Opcja niemiecka. O problemach z tożsamością i historią w literaturze polskiej i niemieckiej po 1989 roku. Krakau: Universitas, 35–48.Google Scholar
  6. Oryszyn, Zyta (2013): Ocalenie Atlantydy. Warschau: Świat Książki.Google Scholar
  7. Wolting, Monika (2016): „,Alles ringsum war so leer und so fremd …‘. Annäherung an das Schicksal Vertriebener aus dem polnischen Osten – Zu Sabrina Janeschs Katzenberge und Olga Tokarczuks Taghaus Nachthaus“. In: Warakomska, Anna (Hg.): Dialog kultur. Studia nad literaturą, kulturą i historią. Warschau: Uniwersytet Warszawski 2016, 587–604.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Instytut Filologii GermanskiejUniwersytet WroclawskiWroclawPolen

Personalised recommendations