Advertisement

Abschlussprüfung 2.0

  • Philipp E. Zaeh
Chapter

Zusammenfassung

Die Dienstleistung Wirtschaftsprüfung befindet sich international in einer Phase des fortwährenden Umbruchs. Die Gründe hierfür sind in kontinuierlich und fundamental veränderten Rahmenbedingungen der Prüfung sowie in der zunehmenden Internationalisierung des Berufsstandes zu suchen. Vor dem Hintergrund umfassender Digitalisierungsstrategien der Unternehmen (digitale Transformation 2.0) sowie von Industrie 4.0 stehen auch sämtliche prüferische Dienstleistungen vor grundlegenden Veränderungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

Monographien, Kommentare, Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken

  1. Alt, R./Puschmann, T.: Digitalisierung der Finanzindustrie. Grundlagen der Fintech-Evolution, Berlin/Heidelberg 2016.Google Scholar
  2. Andersen, T.: Risikoanalyse - Eine Einführung, in: European Journal of Accountancy 15 (1980), S. 60-63.Google Scholar
  3. Baetge, J./Melcher, T./Stöppel, D.: Bilanzbonitätsrating und risikoorientierter Prüfungsansatz, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 63 (2011), S. 121-139.Google Scholar
  4. Bauernhansl, T.: Die Vierte Industrielle Revolution – Der Weg in ein wertschaffendes Produktionsparadigma, in: Bauernhansl, T./ten Hompel, M./Vogel-Heuser, B.: Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration, Wiesbaden 2014, S. 5-36.Google Scholar
  5. Brumfield, C. A./Elliott, R. K./Jacobson, P. D.: Business Risk and the Audit Process. Should the risk of litigation, sanctions or an impaired reputation affect the conduct of an audit?, in: Journal of Accountancy 155 (1983), S. 60-68.Google Scholar
  6. Buchner, R.: Meinungsspiegel zum Thema: Qualität und Effizienz – Ziele der Abschlussprüfung im Wettbewerb, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 49 (1997), S. 293 f. und S. 296-299.Google Scholar
  7. Diehl, C.-U.: Strukturiertes Prüfungsvorgehen durch risikoorientierte Abschlussprüfung, in: Schitag Ernst & Young-Gruppe (Hrsg.): Aktuelle Fachbeiträge aus Wirtschaftsprüfung und Beratung, Festschrift zum 65. Geburtstag von Professor Dr. Hans Luik, Stuttgart 1991, S. 187-215.Google Scholar
  8. Diehl, C.-U.: Risikoorientierte Abschlussprüfung - Gedanken zur Umsetzung in die Praxis, in: Baetge, J. (Hrsg.), Rechnungslegung und Prüfung 1994. Vorträge der Jahre 1991-1993 vor dem Münsteraner Gesprächskreis Rechnungslegung und Prüfung e. V., Düsseldorf 1994, S. 1-30.Google Scholar
  9. Freichel, C.: Skalierte Jahresabschlussprüfung, Wiesbaden 2016.Google Scholar
  10. Gafford, W./Carmichael, D. R.: Materiality, Audit Risk and Sampling: A nuts-and-bolt approach (part two), in: Journal of Accountancy 158 (1984), S. 125-138.Google Scholar
  11. Gerig, V.: Kriterien zur Beurteilung unternehmerischen Handelns von Mitarbeitern und Führungskräften, Mering 1998.Google Scholar
  12. Häfele, M./Weigold, C.: Die risikoorientierte Abschlussprüfung nach den ISA: Überblick für die Prüfungspraxis, Herne 2016.Google Scholar
  13. Heigl, A./Peemöller, V. H.: Interne Revision in einer Rezessionsphase, in: Zeitschrift Interne Revision 30 (1995), S. 1-20.Google Scholar
  14. IDW (Hrsg.): WP Handbuch 2012. Wirtschaftsprüfung, Rechnungslegung, Beratung, Band I, 14. Aufl., Düsseldorf 2012.Google Scholar
  15. KPMG (Hrsg.): Data Analytics – eine entscheidende Komponente der Qualitätssicherung und - steigerung bei der Unternehmensbewertung und Planungsplausibilisierung, in: KPMG (Hrsg.), Valuation News. Deal Advisory, o.O. 2017, S. 2-4.Google Scholar
  16. Langenbucher, G./Blaum, U.: Die Aufdeckung von Fehlern, dolosen Handlungen und sonstigen Gesetzesverstößen im Rahmen der Abschlussprüfung, in: Der Betrieb 50 (1997), S. 437-443.Google Scholar
  17. Leffson, U.: Wirtschaftsprüfung, 4. Aufl., Wiesbaden 1988.Google Scholar
  18. Loitz, R.: Löst sich die Abschlussprüfung durch die Blockchain im Netz auf?, in: Der Betrieb 69 (2016), Heft 42, S. M5.Google Scholar
  19. Marten, M./Quick, R./Ruhnke, K.: Wirtschaftsprüfung. Grundlagen des betriebswirtschaftlichen Prüfungswesens nach nationalen und internationalen Normen, 4. Aufl., Stuttgart 2011.Google Scholar
  20. Murray, M. F.: When a Client is a Liability. Do some clients seem to be more trouble than they are worth? They might be, in: Journal of Accountancy 174 (1992), Heft 3, S. 54-58.Google Scholar
  21. Petry, T.: Digital Leadership: Erfolgreiches Führen in Zeiten der Digital Economy, Freiburg 2016.Google Scholar
  22. Quick, R./Monroe, G. S./Ng, J. K. L./Woodliff, D. R.: Risikoorientierte Jahresabschlussprüfung und inhärentes Risiko. Zur Bedeutung der Faktoren des inhärenten Risikos, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 49 (1997), S. 209-228.Google Scholar
  23. Ruhnke, K.: Geschäftsrisikoorientierte Abschlussprüfung. Revolution im Prüfungswesen oder Weiterentwicklung des risikoorientierten Prüfungsansatzes?, in: Der Betrieb 55 (2002), S. 437-443.Google Scholar
  24. Ruhnke, K.: Business Risk Audit, in: Freidank, C.-Chr./ Lachnit, L./ Tesch, J. (Hrsg.): Vahlens Großes Auditing Lexikon, München 2007, S. 248-250.Google Scholar
  25. Sixt, E.: Bitcoins und andere dezentrale Transaktionssysteme. Blockchains als Basis einer Kryptoökonomie, Wiesbaden 2017.Google Scholar
  26. Tapscott D./Tapscott, A.: Die Blockchain-Revolution: Wie die Technologie hinter Bitcoin nicht nur das Finanzsystem, sondern die ganze Welt verändert, E-Book, Kulmbach 2016.Google Scholar
  27. Wiedmann, H.: Der risikoorientierte Prüfungsansatz, in: Die Wirtschaftsprüfung 47 (1993), S. 13-25.Google Scholar
  28. Wiedmann, H.: Meinungsspiegel zum Thema: Qualität und Effizienz – Ziele der Abschlussprüfung im Wettbewerb, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis 49 (1997), S. 295 f., S. 299, S. 303 f. und S. 307.Google Scholar
  29. Wunderer, R.: Unternehmerische Schlüsselkompetenzen in Management und Märchen, in: Zaugg, R. J./ Thom, N. (Hrsg.): Handbuch Kompetenzmanagement. Durch Kompetenz nachhaltig Werte schaffen, Bern 2006, S. 223-237.Google Scholar
  30. Zaeh, M. F.: Industry 4.0 Made Tangible–Tangible Things Within Industry 4.0, Vortrag anlässlich des McMaster Manufacturing Forum 2017, Hamilton, Ontario, 6. April 2017.Google Scholar
  31. Zaeh, P. E.: Entscheidungsunterstützung in der Risikoorientierten Abschlussprüfung. Prozeßorientierte Modelle zur EDV-technischen Quantifizierung der Komponenten des Prüfungsrisikos unter besonderer Würdigung der Fuzzy-Logic, Diss., Landsberg am Lech 1998.Google Scholar
  32. Zaeh, P. E.: Neuere Entwicklungen im Rahmen der risikoorientierten Abschlussprüfung. Unter besonderer Würdigung entscheidungsunterstützender Werkzeuge, in: Lachnit, L./Freidank, C.-Chr. (Hrsg.): Investororientierte Unternehmenspublizität. Neue Entwicklungen von Rechnungslegung, Prüfung und Jahresabschlussanalyse, Wiesbaden 2000, S. 363-397.Google Scholar
  33. Zaeh, P. E.: Operationalisierung einer geschäftsprozess- und risikoorientierten Abschlussprüfung, in: Freidank, C.-Chr./ Tanski, J. (Hrsg.): Management-Handbuch. Accounting, Controlling & Finance, München 2003, Teil IV.5, S. 1-36.Google Scholar
  34. Züger, R.: Weniger Verantwortlichkeitsklagen dank risikoorientierter Prüfung?, in: Der Schweizer Treuhänder 74 (2000), S. 1255-1260.Google Scholar

Urteile, Beschlüsse, Schreiben und Erlasse

  1. IDW PS 200: IDW (Hrsg.): IDW Prüfungsstandard: Ziele und allgemeine Grundsätze der Durchführung von Abschlussprüfungen (IDW PS 200, Stand: 3.6.2015), in: IDW (Hrsg.): IDW Prüfungsstandards (IDW PS), IDW Stellungnahmen zur Rechnungslegung (IDW RS), IDW Standards (IDW S), einschließlich der dazugehörigen Entwürfe, IDW Prüfungs- und IDW Rechnungslegungshinweise (IDW PH und IDW RH), Düsseldorf 2016.Google Scholar
  2. IDW PS 240: IDW (Hrsg.): IDW Prüfungsstandard: Grundsätze der Planung von Abschlussprüfung (IDW PS 240, Stand: 9.9.2010), in: IDW (Hrsg.): IDW Prüfungsstandards (IDW PS), IDW Stellungnahmen zur Rechnungslegung (IDW RS), IDW Standards (IDW S), einschließlich der dazugehörigen Entwürfe, IDW Prüfungs- und IDW Rechnungslegungshinweise (IDW PH und IDW RH), Düsseldorf 2016.Google Scholar
  3. IDW PS 261 n.F.: IDW (Hrsg.): IDW Prüfungsstandard: Feststellung und Beurteilung von Fehlerrisiken und Reaktionen des Abschlussprüfers auf die beurteilten Fehlerrisiken (IDW PS 261 n.F., Stand: 14.6.2016), in: IDW (Hrsg.): IDW Prüfungsstandards (IDW PS), IDW Stellungnahmen zur Rechnungslegung (IDW RS), IDW Standards (IDW S), einschließlich der dazugehörigen Entwürfe, IDW Prüfungs- und IDW Rechnungslegungshinweise (IDW PH und IDW RH), Düsseldorf 2016.Google Scholar
  4. ISA 200: Overall Objectives of the Independent Auditors and the Conduct of an Audit in Accordance with Internaltional Standards on Auditing, 2010, http://www.ifac.org/system/files/downloads/a008-2010-iaasb-handbook-isa-200.pdf (Download 27.7.2017), S. 1-29.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Department Finance & AccountingHSBA Hamburg School of Business AdministrationHamburgDeutschland

Personalised recommendations