Advertisement

Mobilität für morgen

Chapter
  • 4.3k Downloads

Zusammenfassung

Der Verkehr hat die Welt, in der wir leben, beeinflusst. Diese Auswirkungen beeinflussen nun, wie sich der Verkehr entwickelt und wie wir mobil sein werden. Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Ziel bei der Umgestaltung unseres Verkehrssystems. Dieser Beitrag klärt, welche Möglichkeiten wir haben, unser Verkehrssystem nachhaltig zu gestalten, welchen Einfluss die Verkehrspolitik hat und wie ein nachhaltiges Verkehrssystem zukünftig aussehen könnte.

Literatur

  1. Friedrich, Axel; Petersen, Rudolf (2009): Der Beitrag des Elektroautos zum Klimaschutz – Wunsch und Realität. Gutachten im Auftrag der Delegation DIE LINKE im Europäischen Parlament. www.dielinke-europa.eu/fileadmin/PDF/MEP_Materialien/Gutachten.pdf.
  2. Luhmann, Hans-Jochen (2010): Der dreidimensionale Ansatz in der Politik von USA und EU auf dem Weg zur post-fossilen Industriegesellschaft (oder: Die Synergie von ‚Müllkippe schließen’ und zugleich ‚Bergbau einstellen’). In: Internationale Politik und Gesellschaft (IPG), Nr. 2/2010.Google Scholar
  3. Meinshausen, Malte; Meinshausen, Nicolai; Hare, William; Raper, Sarah C. B.; Frieler, Katja; Knutti, Reto; Frame, David J.; Allen, Myles R. (2009): Greenhouse-gas emission targets for limiting global warming to 2 °C. Nature 458, pp. 1158–1162. Siehe auch http://www.nature.com/nature/journal/v458/n7242/full/nature08017.html.
  4. Petersen, Rudolf (2002): Land use planning and urban transport: sustainable transport – a sourcebook for policy-makers in developing cities. GTZ Eschborn.Google Scholar
  5. progtrans (2007): Abschätzung der langfristigen Entwicklung des Güterverkehrs in. Deutschland bis 2050. Projektnummer 26.0185/2006. Im Auftrag des BMVBS Schlussbericht.Google Scholar
  6. Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) (2002): Umweltgutachten 2002 des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen „Für eine neue Vorreiterrolle“. Deutscher Bundestag, Drucksache 14/8792 14. Wahlperiode 15.04.2002.Google Scholar
  7. TRAMP/Difu/IWH (2006): Szenarien der Mobilitätsentwicklung unter Berücksichtigung von Mobilitätsstrukturen bis 2050. Magdeburg.Google Scholar
  8. Umweltbundesamt (UBA) (Hrsg.) (2016): Erarbeitung einer fachlichen Strategie zur Energieversorgung des Verkehrs bis zum Jahr 2050. TEXTE 72/2016. Dessau-Roßlau.Google Scholar
  9. von Winning, Henning (2009): Auto und autoorientierte Regionen: Einige Reformvorschläge für eine nachhaltige Zukunft. In: Mager, Thomas; Klühspies, Johannes (Hrsg.): Verkehr in der Forschung, Köln, S. 85–97. http://www.verkehrsplanung.de/material_winning/autoorientierteregionen.pdf.

Weiterführende Literatur

  1. Institut für Mobilitätsforschung (ifmo) (2010): Zukunft der Mobilität – Szenarien für das Jahr 2030. Zweite Fortschreibung. ifmo-Studien. München.Google Scholar
  2. Otten, Matthijs; van Essen, Huib (2010): Why slower is better. Pilot study on the climate gains of motorway speed reduction. CE Delft (NL).Google Scholar
  3. Schallaböck et al. (2006): Klimawirksame Emissionen des Pkw-Verkehrs und Bewertung von Minderungsstrategien. Wuppertal Spezial Nr. 34, Wuppertal.Google Scholar
  4. Umweltbundesamt (UBA) (Hg.) (2010): CO2-Emissionsminderung im Verkehr in Deutschland. TEXTE 05/2010. Dessau-Roßlau.Google Scholar
  5. Umweltbundesamt (UBA) (Hg.) (2016): Klimaschutzbeitrag des Verkehrs bis 2050. TEXTE 56/2016. Dessau-Roßlau.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbHWuppertalDeutschland
  2. 2.TU BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations