Advertisement

Energiewende pp 343-367 | Cite as

Die Energiewende als Demokratiewende? Umkämpfte Demokratisierungsprozesse in Augsburg und Berlin

  • Tobias HaasEmail author
  • Hendrik Sander
Chapter
Part of the Energietransformation book series (ENETRA)

Zusammenfassung

In dem Beitrag werden die Demokratisierungspotentiale der Energiewende diskutiert. Die Autoren gehen davon aus, dass das Verhältnis von Kapitalismus und Demokratie eine Spannung aufweist, die sich aus dem Versprechen politischer Gleichheit bei gleichzeitiger ökonomischer Ungleichheit speist. Dieses Spannungsverhältnis ist auch für die Energiewende von Relevanz. Anhand der Auseinandersetzungen um die Neuordnung der Energieversorgung in Berlin (Kämpfe um die Rekommunalisierung der Verteilnetze) und Augsburg (Verhinderung der Privatisierung der Verteilnetze) wird das Argument entfaltet, dass demokratisch kontrollierte Stadtwerke ein zentraler Baustein einer Energiedemokratie sind und Bürgerbegehren ein wichtiges Instrument zu deren Durchsetzung sein können.

Literatur

  1. Abromeit, H. (2003). Nutzen und Risiken direktdemokratischer Instrumente. In C. Offe (Hg.): Demokratisierung der Demokratie. Diagnosen und Reformvorschläge. Frankfurt/Main, New York: Campus, 95–110.Google Scholar
  2. Agora Energiewende (2016): Die Energiewende im Stromsektor: Stand der Dinge 2015. Rückblick auf die wesentlichen Entwicklungen sowie Ausblick auf 2016.Google Scholar
  3. Angel, J. (2017). Towards an Energy Politics In, Against and Beyond the State: Berlin’s Struggle for Energy Democracy. Antipode 49 (3), 557–576.Google Scholar
  4. Becker, P. (2011). Aufstieg und Krise der deutschen Stromkonzerne. Zugleich ein Beitrag zur Entwicklung des Energierechts. 2., überarb. Aufl. Bochum: Ponte Press.Google Scholar
  5. Becker, S.; Beveridge, R., & Naumann, M. (2015). Remunicipalization in German cities: contesting neo-liberalism and reimagining urban governance? Space and Polity, Special Issue: In, Against, Beyond Neoliberalism: the „Crisis“ and Alternative Political Futures 19 (1), 76–90.Google Scholar
  6. Beikler, S. (16.7.2013): SPD knickt ein: Volksentscheid zum Stromnetz erst im November. In: Tagesspiegel. http://www.tagesspiegel.de/berlin/spd-knickt-ein-volksentscheid-zum-stromnetz-erst-im-november/8504940.html (31. August 2016).
  7. Beikler, S. (5.11.2016). Rot-Rot-Grün einigen sich auf mehr Parks und den Ausstieg aus der Kohle. In: Tagesspiegel. http://www.tagesspiegel.de/berlin/koalitionsverhandlungen-in-berlin-rot-rot-gruen-einigen-sich-auf-mehr-parks-und-den-ausstieg-aus-der-kohle/14798966.html (15. November 2016).
  8. Beikler, S., & Zawatka-Gerlach, U. (18.2.2012). Volksbegehren für ein kommunales Stromnetz. In: Tagesspiegel. http://www.tagesspiegel.de/berlin/volksbegehren-fuer-ein-kommunales-stromnetz/6225220.html (31. August 2016).
  9. Blanchet, T. (2015). Struggle over energy transition in Berlin: How do grassroots initiatives affect local energy policy-making? Energy Policy 78 (C): S. 246–254.Google Scholar
  10. Boecker, A. (17.5.2010). Leipziger behalten ihre Stadtwerke. In: Süddeutsche Zeitung. http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/privatisierung-leipziger-behalten-ihre-stadtwerke-1.288314 (15. November 2016).
  11. Bontrup, H.-J., & Marquardt, R. (2010). Kritisches Handbuch der deutschen Elektrizitätswirtschaft. Branchenentwicklung, Unternehmensstrategien, Arbeitsbeziehungen. Berlin: Edition Sigma (Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung, 112).Google Scholar
  12. Crouch, C. (2008). Postdemokratie. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Fraser, N. (2009). Feminismus, Kapitalismus und die List der Geschichte. Blätter für deutsche und internationale Politik 54 (8), 43–57.Google Scholar
  14. Frondel, M., & Sommer, S. (2014). Energiekostenbelastung privater Haushalte – Das EEG als sozialpolitische Zeitbombe? Essen: RWI (Materialien/RWI, 81). http://www.rwi-essen.de/media/content/pages/publikationen/rwi-materialien/RWI-Materialien_81_Energiekostenbelastung-privater-Haushalte.pdf, (21.05.2015).
  15. Gawel, E.; Korte, K., & Tews, K. (2015). Energiewende im Wunderland: Mythen zur Sozialverträglichkeit der Förderung erneuerbarer Energien durch das EEG. Hg. v. UFZ. Leipzig (Discussion Papers). https://www.ufz.de/export/data/global/65815_DP_02_2015_EnergiewendeimWunderland.pdf, (21.05.2015).
  16. Gürgen, M. (4.2.2015). Der Zähler läuft rückwärts. In: taz: die tageszeitung. http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ba&dig=2015%2F02%2F04%2Fa0148&cHash=3d80cc67ccd8da41103385ff8d99d5b2 (31. August 2016).
  17. Haas, T. (2017). Die politische Ökonomie der Energiewende. Deutschland und Spanien im Kontext multipler Krisendynamiken in Europa. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  18. Haas, T. (2016). Energiearmut als neues Konfliktfeld in der Stromwende. In K. Großmann, A. Schaffrin, & C. Smigiel (Hg.), Energie und soziale Ungleichheit: Zur gesellschaftlichen Dimension der Energiewende in Deutschland und Europa. Wiesbaden: VS, 377–402.Google Scholar
  19. Haas, T., & Sander, H. (2016). Shortcomings and Perspectives of the German Energiewende. Socialism & Democracy 30 (2), 121–143.Google Scholar
  20. Heinrichs, H. (2013). Dezentral und partizipativ? Möglichkeiten und Grenzen von Bürgerbeteiligung zur Umsetzung der Energiewende. In J. Radtke, & B. Hennig (Hg.), Die deutsche “Energiewende” nach Fukushima. Der wissenschaftliche Diskurs zwischen Atomausstieg und Wachstumsdebatte. 1. Aufl. Weimar (Lahn): Metropolis, 118–138.Google Scholar
  21. Heiser, S. (14.12.2012). Berliner Strom: Energietisch setzt auf Widerstand. In: Die Tageszeitung. http://www.taz.de/Berliner-Strom/!5077287/ (31. August 2016).
  22. Hörmann, M. (21.7.2013). Bürgerbegehren gegen Großkraftwerk in Lechhausen. In: Augsburger Allgemeine. http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Buergerbegehren-gegen-Grosskraftwerk-in-Lechhausen-id26145686.html (15. November 2016).
  23. Jacobs, S. (1.2.2012). Energienetze Staat oder privat: Wer bekommt das Stromnetz? In: Tagesspiegel. http://www.tagesspiegel.de/berlin/energienetze-staat-oder-privat-wer-bekommt-das-stromnetz/6134024.html (31. August 2016).
  24. Klaus Novy Institut und trend:research (2011). Marktakteure. Erneuerbare- Energien-Anlagen in der Stromerzeugung. Köln: Eigenverlag.Google Scholar
  25. Kersting, N. (2007). Assessing Local Referendums and Innovative Participatory Instruments. In Delwit, P., Pilet, J.-B., Reynaert, H. & Steyvers, K. (Eds.), Towards DIY-Politics? Participatory and direct democracy at the local level in Europe. Brugge: Van den Broele. 31–50Google Scholar
  26. Kersting, N.; Roth, R. (i. E.). Bürgerbeteiligung und Energiewende.Google Scholar
  27. Krause, F.; Bossel, H., & Müller-Reissmann, K.-F. (1980). Energiewende. Wachstum und Wohlstand ohne Erdöl und Uran: Ein Alternativ-Bericht des Öko-Instituts, Freiburg. Frankfurt am Main: S. Fischer.Google Scholar
  28. Krog, S. (28.11.2014). Mögliche Stadtwerke-Fusion: Nun gibt’s ein Bürgerbegehren. Augsburger Allgemeine. http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Moegliche-Stadtwerke-Fusion-Nun-gibt-s-ein-Buergerbegehren-id32157272.html (31. August 2016).
  29. Krog, S. (7.2.2015a). Stadtwerke: Der Streit übers Bürgerbegehren wird schärfer. In: Augsburger Allgemeine. http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Stadtwerke-Der-Streit-uebers-Buergerbegehren-wird-schaerfer-id32921757.html (31. August 2016).
  30. Krog, S. (18.3.2015b). Stadtwerke-Fusion: Jetzt kommt ein zweites Bürgerbegehren. In: Augsburger Allgemeine. http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Stadtwerke-Fusion-Jetzt-kommt-ein-zweites-Buergerbegehren-id33419372.html (31. August 2015).
  31. Krog, S. (26.3.2015c). Stadtwerke-Fusion: In der SPD wird der Ton schärfer. In: Augsburger Allgemeine. http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/In-der-SPD-wird-der-Ton-schaerfer-id33505972.html (31. August 2016).
  32. Krog, S. (27.3.2015d). Energie-Fusion: Gribl spielt politisch auf Zeit. In: Augsburger Allgemeine. http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Energie-Fusion-Gribl-spielt-politisch-auf-Zeit-id33515032.html (31. August 2016).
  33. Kunze, C. (2013). Von der Energiewende zur Demokratiewende. Ein Plädoyer für eine umfassendere Analyse der Energiewende in Verbindung mit der allgegenwärtigen “Krise”. In J. Radtke, & B. Hennig (Hg.), Die deutsche “Energiewende” nach Fukushima. Der wissenschaftliche Diskurs zwischen Atomausstieg und Wachstumsdebatte. 1. Aufl. Weimar (Lahn): Metropolis, 184–201.Google Scholar
  34. Löschel, A.; Flues, F., & Heindl, P. (2012)- Das Erneuerbare-Energien-Gesetz in der Diskussion. Wirtschaftsdienst : Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 92 (8): 515–519.Google Scholar
  35. Marx, K. (1971)- Die Frühschriften. S. Landshut (Hg.). Stuttgart: Alfred Körner.Google Scholar
  36. Matecki, C., & Schulten, T. (2013). Zwischen Privatisierung und Rekommunalisierung: Zur Entwicklung der öffentlichen Daseinsvorsorge. In C. Matecki, & T. Schulten (Hg.), Zurück zur öffentlichen Hand? Chancen und Erfahrungen der Rekommunalisierung. Hamburg: VSA, 8–17.Google Scholar
  37. Mautz, R.; Byzio, A., & Rosenbaum, W. (2008). Auf dem Weg zur Energiewende: Die Entwicklung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien in Deutschland. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen.Google Scholar
  38. Mayr, S. (10.4.2015a). Unterschriftensammlung: Ein Zusammenschluss, der spaltet. In: Süddeutsche Zeitung. http://www.sueddeutsche.de/bayern/unterschriftensammlung-ein-zusammenschluss-der-spaltet-1.2429269 (31. August 2016).
  39. Mayr, S. (6.5.2015b): Debatte um Stadtwerke: Im Zickzack zum Entscheid. In: Süddeutsche Zeitung. http://www.sueddeutsche.de/bayern/debatte-um-stadtwerke-im-zickzack-zum-entscheid-1.2467599 (31. August 2016).
  40. Mayr, S. (13.7.2015c): Die Energie der Augsburger. In: Süddeutsche Zeitung. http://www.sueddeutsche.de/bayern/augsburg-die-energie-der-augsburger-1.2563368 (31. August 2015).
  41. Mihm, A. (10.2.2013). Berlin soll eigenes Stadtwerk bekommen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. http://www.faz.net/aktuell/politik/energiepolitik/volksbegehren-berlin-soll-eigenes-stadtwerk-bekommen-12058388.html (31. August 2016).
  42. Moss, T., & Galing, L. (2016): Introduction. In L. Gailing, & T. Moss (eds.), Conceptualizing Germany’s Energy Transition. Institutions, Power, Materiality, Space. London: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  43. Müller, T. (2012). Energiekämpfe. Luxemburg 4 (1), 6–15.Google Scholar
  44. Müller, J. R., & Holstenkamp, L. (2015). Zum Stand von Energiegenossenschaften in Deutschland. Aktualisierter Überblick über Zahlen und Entwicklungen zum 31.12.2014. Hg. v. Leuphana Universität Lüneburg (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht, 20).Google Scholar
  45. Offe, C. (2003). Reformbedarf und Reformoptionen der Demokratie. In C. Offe (Hg.), Demokratisierung der Demokratie. Diagnosen und Reformvorschläge. Frankfurt/Main, New York: Campus, 9–23.Google Scholar
  46. ohne Autor (4.10.2011): Volksbegehren für Rückkauf der Energienetze. In: Die Welt. http://www.welt.de/print/welt_kompakt/berlin/article13639769/Volksbegehren-fuer-Rueckkauf-der-Energienetze.html (31. August 2016).
  47. ohne Autor (19.7.2012): Endgültige Absage an Kohlekraftwerk für Brunsbüttel. In: Hamburger Abendblatt. http://www.abendblatt.de/region/schleswig-holstein/article108337878/Endgueltige-Absage-an-Kohlekraftwerk-fuer-Brunsbuettel.html (15. November 2016).
  48. ohne Autor (22.9.2013a): Initiative „Unser Hamburg – unser Netz“: Hamburger stimmen für Rückkauf der Energienetze. In: Spiegel Online. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/hamburger-stimmen-fuer-rueckkauf-der-energienetze-a-923811.html (15. November 2016).
  49. ohne Autor (3.11.2013b): Berliner Strom-Volksentscheid scheitert knapp. In: Süddeutsche Zeitung. http://www.sueddeutsche.de/politik/energieversorgung-berliner-strom-volksentscheid-scheitert-knapp-1.1809721 (31. August 2013).
  50. ohne Autor (21.2.2015): Fusion: Stadtwerke mit Erdgas Schwaben: Debatte über Bürgerbegehren verschärft sich. In: Augsburger Allgemeine. http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Debatte-ueber-Buergerbegehren-verschaerft-sich-id33130687.html (31. August 2016).
  51. Polanyi, K. (2010). The Great Transformation: The Political and Economic Origins of Our Time. Boston: Beacon Press.Google Scholar
  52. Radtke, J. (2013). Bürgerenergie in Deutschland – ein Modell für Partizipation? In J. Radtke, & B. Hennig (Hg.), Die deutsche “Energiewende” nach Fukushima. Der wissenschaftliche Diskurs zwischen Atomausstieg und Wachstumsdebatte. 1. Aufl. Weimar (Lahn): Metropolis, 139–183.Google Scholar
  53. Radtke, J. (2016): Bürgerenergie in Deutschland: Partizipation zwischen Gemeinwohl und Rendite. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  54. Rogalla, T. (29.6.2012). Berliner Energietisch: Nach dem Wasser jetzt der Strom. In: Berliner Zeitung. http://www.berliner-zeitung.de/berlin/berliner-energietisch-nach-dem-wasser-jetzt-der-strom-10697146 (31. August 2016).
  55. Rügemer, W. (2008). Privatisierung in Deutschland. Eine Bilanz. Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  56. Sander, H. (2017). Ende Gelände: Anti-Kohle-Proteste in Deutschland. Forschungsjournal Soziale Bewegungen 31 (1), 26–36.Google Scholar
  57. Sander, H. (2016). Auf dem Weg zum grünen Kapitalismus? Die Energiewende nach Fukushima. Berlin: Bertz und Fischer.Google Scholar
  58. Streeck, W. (2013). Gekaufte Zeit. Die vertagte Krise des demokratischen Kapitalismus. 3. Aufl. Berlin: Suhrkamp (Frankfurter Adorno-Vorlesungen, 2012).Google Scholar
  59. Techert, H.; Niehues, J., & Bardt, H. (2012). Ungleiche Belastung durch die Energiewende: Vor allem einkommensstarke Haushalte profitieren. Wirtschaftsdienst: Zeitschrift für Wirtschaftspolitik 92 (8): 507–512.Google Scholar
  60. trend:research, & Leuphana Universität Lüneburg (2013): Definition und Marktanalyse von Bürderenergie in Deutschland. Bremen/Lüneburg.Google Scholar
  61. Walk, H. (2014). Energiegenossenschaften: neue Akteure einer nachhaltigen und demokratischen Energiewende? In A. Brunnengräber; M. R. Di Nucci (Hg.): Im Hürdenlauf zur Energiewende. Von Transformationen, Reformen und Innovationen. Wiesbaden: VS, 451–464.Google Scholar
  62. Weber-Steinhaus, F. (27.4.2012). Berliner Stromnetz in Bürgerhand: „Größenwahn? Den braucht man auch“. In: Die Tageszeitung. http://www.taz.de/!5095148/ (31. August 2016).
  63. Wissen, M., & Naumann, M. (2006). „A new logic of infrastructure supply: The commercialization of water and the transformation of urban governance in Germany“. Social Justice 33 (4): 20–38.Google Scholar
  64. Zawatka-Gerlach, U. (12.6.2013). Volksbegehren des Berliner Energietisch Weg frei für die Volksabstimmung. In: Tagesspiegel. http://www.tagesspiegel.de/berlin/volksbegehren-des-berliner-energietisch-weg-frei-fuer-die-volksabstimmung/8334630.html (31. August 2016).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Freie Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.INKOTA-netzwerk e. V.BerlinDeutschland

Personalised recommendations