Advertisement

Methodologischer Rahmen

  • Thorsten Teichert
  • Cordelia Mühlbach
Chapter
Part of the Glücksspielforschung book series (GLFO)

Zusammenfassung

Die Idee hinter der Verwendung der Repertory-Grid-Methode basiert auf der Erforschung tiefliegender individueller Wahrnehmungen. Diese Methode wird in sehr unterschiedlichen Forschungsrichtungen angewandt und bietet jeweils wertvolle Einblicke in die speziellen Wahrnehmungsdimensionen. Mit den so ermittelten und andernfalls latent bleibenden Dimensionen bildet sie eine Grundlage für beispielsweise die Ableitung von Produktempfehlungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Marketing & InnovationUniversität HamburgHamburgDeutschland
  2. 2.Universität der Bundeswehr HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations