Advertisement

Internal Brand Experience

Der Mensch entscheidet
  • Thorsten KadelEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Internal Branding ist ein notwendiges und effektives Mittel zur Stärkung der Marke und unabdingbar für ihren langfristigen Erfolg.

In einem globalisierten Wettbewerb kann Markenloyalität heute nur noch über eine Beziehung zum Kunden gesichert werden, wobei das Verhalten der Mitarbeiter nicht nur in Dienstleistungsverhältnissen von zentraler Bedeutung ist. Nur im Kontext einer ganzheitlichen Internal Brand Experience können die Mitarbeiter Markenwissen auf- und annehmen und werden so befähigt, im Sinne der Marke zu handeln.

Im richtigen Zusammenspiel aller Maßnahmen der Markenführung entsteht mit Hilfe des Internal Brandings ein optimales Markenerlebnis an allen Touchpoints – sowohl für Kunden („Customer Experience“) als auch für Mitarbeiter („Employee-Experience“), das zu einer Steigerung des Markenwerts beiträgt.

Trotz der hohen Bedeutung der Mitarbeiter für die Wahrnehmung der Marke ist das Internal Branding nur in wenigen Unternehmen ganzheitlich in die Markenführung integriert.

Die im zweiten Abschnitt vorgestellten Beispiele zeigen erfolgreiche Konzepte der Internal Brand Experience und ihrer Zielgruppen und geben Einblicke in verschiedene Internal-Branding-Tools. Die dort vorgestellten Beispiele zeigen dabei speziell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens zugeschnittene unterschiedliche Ansätze:

  • Mercedes-Benz Internal-Branding-Konzept: ein vernetztes Multichannel-Erlebnis für Händler, Mitarbeiter und ihre Familien

  • Lufthansa Brand Academy: ein Internal-Branding-Konzept für einen Mehrmarkenkonzern

  • Schwäbisch Hall Markenhaus: ein Markenerlebnis für Mitarbeiter und Gäste.

Literatur

  1. Esch, F.-R., C. Knörle, und K. Strödter. 2014. Internal branding. München: Vahlen.CrossRefGoogle Scholar
  2. Gallup. 2017. Präsentation zum Gallup Engagement Index 2017. http://webe.emv3.com/gallup/SGWP2017/G7_Vergleich_SGWP_final.pdf. Zugegriffen: 20. Okt. 2017.
  3. Interbrand. 2016. Best global brands. http://interbrand.com/best-brands/.
  4. Kupetz, A., und H. Meier-Kortwig. 2015. Deutscher Markenmonitor 2015. German Brand Monitor 2015. Entscheiderstudie zu Trends und Erfolgsfaktoren der Markenführung. Frankfurt: Rat für Formgebung.Google Scholar
  5. Kupetz, A. und H. Meier-Kortwig. 2017. Deutscher Markenmonitor 2017. German Brand Monitor 2017/2018. Entscheiderstudie zu Trends und Erfolgsfaktoren der Markenführung. Frankfurt: Rat für Formgebung.Google Scholar
  6. Schwenn, B. 2017. Marke als Mittel im Kampf um Anerkennung. In Forum Markenforschung 2016, Hrsg. C. Baumgarth und H.J. Schmidt., 19–38. Wiesbaden: Springer Gabler. Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.dan pearlman Markenarchitektur GmbHBerlinDeutschland

Personalised recommendations