Advertisement

Die Social-Coding-Revolution

  • David SchünemannEmail author
Chapter
  • 376 Downloads

Zusammenfassung

In diesem Abschnitt wird der Übergang von zentralisierter zu distribuierter Versionsverwaltung thematisiert, der seit der Einführung von git im Jahr 2005 zahlreiche FOSS-Projekte zu einer Migration ihrer Repositories zum Hosting-Dienst GitHub.com veranlasst hat. Im Ergebnis wird gezeigt, dass Versionsverwaltungssystemen eine entscheidende Funktion für die Konstitution sozialer Ordnung in FOSS-Projekten zukommt, die in der Forschung bislang kaum berücksichtigt wird. Zudem wird in Auseinandersetzung mit den als „Social Coding“ beworbenen Vernetzungsfunktionen von GitHub herausgearbeitet, wie Telepräsenz auf der Plattform erlebt wird. Beide Faktoren werden auf die Unwahrscheinlichkeit der Kommunikation in FOSS-Projekten bezogen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SozialwissenschaftenCarl von Ossietzky Universität OldenburgOldenburgDeutschland

Personalised recommendations