Determinanten des digitalen, spielbasierten Lernens

Chapter
Part of the Empirische Forschung in den gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken book series (EFGF)

Zusammenfassung

In den vorherigen Kapiteln wurde anhand etablierter Modelle der Lehr-/Lernforschung gezeigt, dass Computerspiele grundsätzlich in der Lage sind, wirksame Lernumgebungen zu konstituieren. Dies entspricht einer medienzentrierten Perspektive auf das DGBL. Wie alle Lernprozesse unterliegt aber auch das Lernen mit digitalen Spielen einer Vielzahl von beeinflussenden Variablen, die grob in drei Dimensionen zusammengefasst werden können (vgl. Herzig & Grafe, 2010): Merkmale des Computerspiels, Merkmale der Lernenden und Merkmale des Unterrichts (siehe Abbildung 8).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.SchulforschungUniversität KasselKasselDeutschland

Personalised recommendations