Advertisement

Auf dem Weg wirken statt erst im Ziel

  • Robert Henrik Gärtner
Chapter

Zusammenfassung

Das führt mich zu einer Spezialform von Werbemaßnahmen: den Teaser-Kampagnen. Sie verschleudern ein enormes Wirkpotenzial, um damit die Verbraucher zu necken (engl. to tease). Wenn die Interessengruppen dann endlich merken, worum es geht, sind sie entweder von den bisherigen Aktivitäten schon genervt, haben das Interesse verloren oder stehen der Auflösung genauso positiv oder negativ gegenüber wie einem Werbemittel, das man schon am Anfang veröffentlicht hätte.

Literaturangaben und weiterführende Literatur

  1. Graf von Bernstorff, A. 2012. Einführung in das Campagning. Heidelberg: Carl Auer.Google Scholar
  2. Hardy, J., und C. Schamberger. 2012. Logik der Philosophie. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht.Google Scholar
  3. Herrmann, C., und C. Fiebach. 2004. Gehirn und Sprache. Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations