Skip to main content

Der CFO als Abschluss- und Bilanzierungsexperte

  • 2309 Accesses

Zusammenfassung

Die Komplexität der Unternehmensstrukturen hat unter anderem aufgrund von Internationalisierung und historisch gewachsenen Konzernverbunden enorm zugenommen. Dies erfordert einen CFO mit hoher Abschluss- und Bilanzierungskompetenz.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-21266-7_2
  • Chapter length: 41 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-21266-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)
Abb. 2.1
Abb. 2.2
Abb. 2.3
Abb. 2.4
Abb. 2.5
Abb. 2.6
Abb. 2.7
Abb. 2.8
Abb. 2.9
Abb. 2.10
Abb. 2.11
Abb. 2.12
Abb. 2.13
Abb. 2.14
Abb. 2.15
Abb. 2.16
Abb. 2.17
Abb. 2.18

Notes

  1. 1.

    Beherrschung („control“) liegt vor, wenn die nachfolgenden Kriterien kumulativ erfüllt werden (IFRS 10.7):

    • der Investor hat Verfügungsgewalt über das untergeordnete Unternehmen (power)

    • der Investor ist aus diesem Beteiligungsverhältnis einer Risikobelastung aus schwankenden Renditen (Residual- und Eigentumsrisiken) ausgesetzt oder hat ein Anrecht auf diese Renditen (return) und

    • der Investor kann die Höhe der Renditen aufgrund der vorliegenden Verfügungsgewalt beeinflussen (link between power and return)

    Sind alle Kriterien erfüllt, besteht kein Wahlrecht zur Konsolidierung.

  2. 2.

    Die Prüfungsschwerpunkte der DPR sind u. a. auf der offiziellen Internetseite frei zugänglich.

  3. 3.

    Vgl. IASCF 2008; IAS 39.59.

  4. 4.

    Vgl. IASCF 2008; IAS 39.60.

  5. 5.

    Vgl. IASCF 2008; IAS 39.63.

  6. 6.

    Vgl. IASCF 2008; IAS 39. IN 20; IAS 39. BC110; Tz. 6.9.119.

  7. 7.

    Vgl. § 253 Abs. 4 HGB.

  8. 8.

    Vgl. FAS 5.8a sowie FAS 114.8.

  9. 9.

    Vgl. IASCF 2008; IAS 16.63.

  10. 10.

    Vgl. IASCF 2008; IAS 17.30.

  11. 11.

    Vgl. IASCF 2008; IAS 36.12 ff.

  12. 12.

    Vgl. IASCF 2008; IAS 36.33.

  13. 13.

    Vgl. IASB 2009.

  14. 14.

    Vgl. IASB 2; IAS 39 Amortised Cost and Impairment Tz. 6–8. Vgl. auch die Formulierung in TZ 8: „… inputs are expected values“.

  15. 15.

    Vgl. IDW 2000, RS HFA 9 Tz. 241.

  16. 16.

    vgl. IFRS 9.IN1 ff.

  17. 17.

    Vgl. IFRS 9.BCIN.11.

  18. 18.

    Nach IFRS 9.5.5.2 wird die Wertberichtigung für erfolgsneutral bewertete Schuldinstrumente im sonstigen Ergebnis erfasst und nicht vom Buchwert abgezogen.

  19. 19.

    Vgl. IFRS 9.5.5.1.

  20. 20.

    Vgl. IFRS 9.B5.5.15 ff.

  21. 21.

    Vgl. Deloitte – IFRS fokussiert, Juli 2014.

  22. 22.

    Vgl. IFRS 9.5.5.2 i.V.m. IFRS 9.5.5.7.

  23. 23.

    Vgl. IFRS 9.5.5.9.

  24. 24.

    In Anlehnung an EY Scout, Mai 2016.

  25. 25.

    Vgl. IFRS 9.5.5.15.

  26. 26.

    Vgl. IFRS 9.5.5.17.

  27. 27.

    Vgl. EY Scout, Mai 2016.

  28. 28.

    Vgl. IFRS 9.B5.5.37.

  29. 29.

    Vgl. IFRS 9.B5.5.35.

Literatur

  • Auer K (2004) IAS14 (Segment reporting) – Inhalte/Schnittstellen zum Controlling. ZfCM 2:4–11

    Google Scholar 

  • BaFin Jahresbericht (2018), Bonn und Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • BaFin Journal Dezember (2017), Bonn und Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Bär M, Blaschke S, Flick P, Geisel A (2018) Wertminderung finanzieller Vermögenswerte: neue Vorschriften in IFRS 9. WPg 10:622–627

    Google Scholar 

  • Beißel J, Steinke K-H (2004) Integriertes Reporting unter IFRS bei der Lufthansa. ZfCM 2:63–70

    Google Scholar 

  • Börsig C, Wagenhofer A (2006) IFRS in Rechnungswesen und Controlling. Kongress-Dokumentation. 59. Deutscher Betriebswirtschafter-Tag, Stuttgart

    Google Scholar 

  • Budde D (2006) Beck’scher Bilanzkommentar. Beck, München

    Google Scholar 

  • Busse von Colbe W, Ordelheide D, Gebhardt G, Pellens B (2010) Konzernabschlüsse. Springer, Wiesbaden

    CrossRef  Google Scholar 

  • Dais M, Watterott R (2006) Umstellung des externen und internen Rechnungswesens der Bosch-Gruppe auf IFRS. Controlling 8(9):465–473

    CrossRef  Google Scholar 

  • Ewert R, Wagenhofer A (2005) Interne Unternehmensrechnung. Springer, Berlin

    Google Scholar 

  • Filusch T, Mölls SH (2017) (Lifetime) Expected Credit Losses“ als Mechanismus der Verlustantizipation nach IFRS 9. KoR 6:249–255

    Google Scholar 

  • General Motors Corporation (2009) 2009–2014 Restructuring plan. General Motors Corporation, Detroit

    Google Scholar 

  • Glaum M, Vogel S (2004) Bilanzierung von Unternehmenszusammenschlüssen nach IFRS 3. ZfCM 2:43–53

    Google Scholar 

  • Haeger B (2007) Harmonisierung von Rechnungswesen und Controlling bei E.ON. CFO aktuell. Zeitschrift für Finance & Controlling 1:10–13

    Google Scholar 

  • Horváth P (2006) Controlling. Vahlen, München

    Google Scholar 

  • IASB (Hrsg) (2009) ED/2009/12, introduction and invitation to comment. http://www.iasb.org/NR/rdonlyres/9C66B0E5-E177-4004-A20B-C0076FCC3BFB/0/vbEDFIImpairmentNov09.pdf. Zugegriffen am 03.12.2009

  • IDW (2000) WP-Handbuch. IDW, Düsseldorf

    Google Scholar 

  • International Accouting Standards Committee Foundation (IASCF) (2008) A guide through international financial reporting standards (IFRS). IFRS Foundation, London

    Google Scholar 

  • Kaplan R, Norton D (1997) Balanced scorecard. Schäffer-Poeschel, Stuttgart

    Google Scholar 

  • Köster O (2009) Impairment von Finanzinstrumenten nach IFRS und US GAAP. Betriebs-Berater 3:97–98

    Google Scholar 

  • Küpper H-U (2005) Controlling – Konzeption, Aufgaben und Instrumente. Schäffer-Poeschel, Stuttgart

    Google Scholar 

  • Küting K, Scheren M (2010) Die Organisation der externen Konzernrechnungslegung – Schritte zur effizienten Gestaltung des Konsolidierungsprozesses – Teil I. Betrieb 35:1893–1900

    Google Scholar 

  • Küting K, Pfitzer N, Weber C-P (2008) Das neue deutsche Bilanzrecht. Schäffer-Poeschel, Stuttgart

    Google Scholar 

  • Lüdenbach N, Hoffmann W (2012) IFRS Kommentar. Haufe, Freiburg

    Google Scholar 

  • Maier ME, Brandstätter T (2018) Beispiel zur Herleitung der provision matrix in Industrieunternehmen – Überlegungen aus Implementierungsprojekten und praktische Umsetzung. PiR 7:230–234

    Google Scholar 

  • Merz KGaA (2005) Geschäftsbericht 2004/2005. Merz KGaA, Frankfurt am Main

    Google Scholar 

  • Petersen K, Zwirner C (2009) BilMoG: Das ändert sich jetzt – Handeln Sie jetzt. Beck, München

    Google Scholar 

  • Petersen K, Bansbach F, Dornbach E (2009) IFRS-Praxishandbuch. Vahlen, München

    Google Scholar 

  • PricewaterhouseCoopers (2012) PwC-Steuerjahrbuch, Steueränderungen 2012/2013. Haufe, Freiburg

    Google Scholar 

  • Rapp MJ (2010) Wertberichtigung von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen nach dem „incurred loss model“ nach IAS39 am Beispiel der US-Amerikanischen Automobilproduzenten. PiR 2:47–50

    Google Scholar 

  • Rapp MJ (2013) Praxis des Konzernabschlusses. Der Betrieb 18:948–953

    Google Scholar 

  • Rapp MJ, Lukas C (2008) Konzernabschlussprüfung und Überleitung zum Monatsbericht. Controlling 6:323–328

    CrossRef  Google Scholar 

  • Scheffler E (2004) Bilanzen richtig lesen – Rechnungslegung nach HGB/und IAS/IFRS. dtv, München

    Google Scholar 

  • Wagenhofer A (2006) Zusammenwirken von Controlling und Rechnungslegung nach IFRS. In: Controlling und IFRS-Rechnungslegung. Schmidt, Berlin, S 1–20

    Google Scholar 

  • Weißenberger B (2006) Integration der Rechnungslegung unter IFRS. Controlling 18:409–415

    CrossRef  Google Scholar 

  • Wieser C, Hacker B (2018) Praktische Auswirkungen von IFRS 9 auf die Forderungsbewertung – Fallstudie zur Umsetzung der neuen Abschreibungsregeln nach dem expected loss model. PiR 3:69–74

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2019 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Rapp, M.J., Wullenkord, A. (2019). Der CFO als Abschluss- und Bilanzierungsexperte. In: Unternehmenssteuerung durch den Finanzvorstand (CFO). Springer Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-21266-7_2

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-21266-7_2

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Gabler, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-21265-0

  • Online ISBN: 978-3-658-21266-7

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)