Advertisement

Die gesellschaftlichen Grenzen Europas und die Grenzen der Union

  • Stefan Immerfall
Chapter

Zusammenfassung

Nicht viele werden es mitbekommen, aber am 9. Mai ist Europatag. Er erinnert an jenen Tag im Mai 1950, an dem Frankreichs Außenminister Robert Schuman die Schaffung einer Produktionsgemeinschaft für Kohle und Stahl als erste Etappe auf dem Weg zu einer europäischen Föderation vorschlug. Der Europatag ist ein Bestandteil im nicht gerade reich bestückten Symbolhaushalt der EU, mit dem Europa seinen Bürgern und die Völker der Union einander näher gebracht werden sollen. Was kaum jemandem auffällt, bewerten die einen als armseligen Kommunikationsdiskurs (Menéndez-Alarcón 2004), loben andere als „unwaved flags“ (Cram 2001: 243): Entscheidend sei, dass die alltägliche Präsenz von EU-Symbolen als selbstverständlich hingenommen werde und keinen Widerstand hervorrufe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Pädagogische Hochschule Schwäbisch GmündSchwäbisch GmündDeutschland

Personalised recommendations